Category Archives for "Andachten"

Tarife vergleichen

Vergleiche die Tarife und unterstütze mich bei meiner Arbeit!

Schon mit einem Vergleich und Anfordern eines Angebots kannst Du mich finanziell bei meiner Arbeit unterstützen! Bitte tue das! Es sind nur paar Klicks! Danke!

stärkt eure herzen
Aug 01

Habt Geduld und stärkt eure Herzen!

Habt auch ihr Geduld, stärkt eure Herzen! Denn die Ankunft des Herrn ist nahe gekommen.
Jakobus 5,8

„Geduld zu haben, ist besser, als ein Held zu sein.“ – sagte mal der weise König Salomon. Wir leben in einer schnelllebigen Zeit und alle sind schon gestresst, wenn schon das Päckchen von Zalando nicht gleich am nächsten Tag ankommt. Viele haben verlernt, zu warten. Das Gebet von vielen Christen lautet etwa so: „Herr bitte gib mir „Diesunddas“, aber bitte sofort!“ Und wenn sie es sofort nicht kriegen, verlieren sie ihren Glauben an die Allmacht Gottes. Gott lässt uns aber absichtlich länger warten, damit wir lernen, geduldig zu sein. Ich habe 10 Jahre auf meine Heilung im Glauben gewartet und Gott hat mich dadurch geduldiger gemacht und Ausdauer meines Glaubens belohnt. Nun bin ich seit zwanzig Jahren gesund!
Interessant ist hier aber folgendes: Jakobus schreibt, dass die Ankunft des Herrn schon nahegekommen ist, aber wir sollen Geduld haben und unsere Herzen stärken. Das bedeutet, dass wir trotz allen Endzeitprophetien und Vorhersagen, einfach geduldig auf unseren Herrn warten sollen und nebenbei unsere Herzen mit Seinem Wort und Seinem Heiligen Geist stärken sollen. Es ist besser, sich mehr und mehr auf das Wort Gottes und auf Seine Stimme zu konzentrieren, als auf irgendwelche Endzeit-Geschichten und schlimme Nachrichten.
Du brauchst Dich nicht verrückt zu machen, nur weil die Welt durchdreht und viele verkehrte Dinge zunehmen, denn Du bist nicht von dieser Welt! Alles, was Du brauchst, ist Gott in Deinem Herzen und gesunden Menschenverstand, den der Geist Gottes vor allem Irrsinn bewahren soll. Füttere Deinen Geist mit Gottes festen Speisen und verzichte auf „Desserts“, die Dir der Teufel in Form der Unterhaltung und anderen Formen der Zeitverschwendung anbieten will. Jesus Christus und Sein Wille sollten für Dich die höchste Priorität haben. Wenn das so sein wird, dann wirst Du auch bereit sein, Jesus bei Seiner Wiederkunft mit reinem Herzen zu begrüßen. Gott segne Dich!

liebt den Herrn
Jul 31

Liebt den HERRN, alle Seine Frommen!

Liebt den HERRN, alle seine Frommen! Der HERR bewahrt die Treuen, und er vergilt reichlich dem, der hochmütig handelt.
Psalm 31,24

Wie soll meine Liebe zum Herrn aussehen? Auf jeden Fall sollte sie nicht nur ein Lippenbekenntnis oder religiöse Handlung sein. Meine Liebe zu Gott zeige ich schon, wenn ich nach einer Gemeinschaft mit Ihm suche. Jesus hat es uns vorgelebt. Er hat sich oft zurückgezogen, um Gemeinschaft mit Vater zu haben und von Ihm gestärkt zu werden. Aber auch Seine Werke haben Seine Liebe zum Vater immer wieder bestätigt, denn Er hat die Menschen, die Ihm begegneten, auch mit Liebe beschenkt. Er begegnete Menschen in ihren Nöten und heilte sie von ihren Gebrechen. Nicht jeder ist Ihm dann treu geblieben und viele haben vergessen, was Er getan hat, aber Seine Liebe zum Vater blieb unverändert tief in Seinem Herzen.
Neulich habe ich ein Plakat mit dem Bild vom verlorenen Sohn gesehen, auf dem stand: „Abba, lieber Vater!“. So habe ich als Kind jeden Abend gebetet, ohne zu wissen, dass ich zu Gott als meinem Papa rufe. Später haben wir uns kennen gelernt und ich lerne Ihnen immer und immer wieder neu, als meinen liebsten Papi kennen, der sich sehr rührend um mich kümmert. Seine Erziehungsmaßnahmen passen zwar oft nicht zu der humanistischen Welt, aber sie tragen immer gute Früchte. Er lässt mich oft anstrengen, gibt aber die nötige Kraft dafür, damit ich nicht kollabiere. Seine Liebe zu mir lässt meine Liebe zu Ihm jeden Tag wachsen.
Wenn ich etwas, was Gott von mir will, aus Liebe zu Ihm und nicht aus Pflicht tue, dann bringen diese Werke viel Segen mit sich. Wenn ich etwas für Menschen tue, will ich das so tun, als tue ich das für meinen Vater. Und mein Vater lässt nichts unbeachtet!
Liebe den Herrn! Sei ein treuer Nachfolger und Diener Gottes! Er wird Dich vor allen schlimmen Dingen bewahren. Gott segne Dich!

Nicht verpassen!
Heute morgen um 10 Uhr findet mein Online-Vortrag "Wer glaubt, der siegt!" statt! Sei unbedingt dabei und lass Dich ermutigen!
Zugangsdaten für Zoom:
Meeting-ID: 872 1022 9369
Kenncode: 495639

frohlocken
Jul 30

Ich will frohlocken und mich freuen an deiner Gnade

Ich will frohlocken und mich freuen an deiner Gnade, denn du hast mein Elend angesehen, du hast auf die Nöte meiner Seele geachtet.
Psalm 31,8

Manchmal hat man den Eindruck, dass Gott unsere Nöte übersieht oder sie einfach nicht beachtet, obwohl wir ununterbrochen nach Hilfe schreien. Meistens erst später weiß man, dass dieser Eindruck uns getäuscht hat, weil wir die Lösung Gottes immer rechtzeitig bekommen. Wir sehen manche Probleme als etwas Lebensbedrohliches und fangen an, uns Sorgen zu machen, weil wir es nicht schaffen, sie zu lösen. Aber Gott hat uns versprochen, uns nie im Stich zu lassen. Er hat meistens eine total andere Lösung für manches Problem, die viel besser ist, als die, die wir uns erhofft haben. Ich wollte zum Beispiel Mediengestalter werden, konnte aber in insgesamt 3 Bundesländern keine Umschulung bekommen. Gott hat mich aber mit einem Politiker in Verbindung gebracht, durch den eine Förderung entstanden ist, die mir ermöglicht hat, beim Christlichen Regionalfernsehen Augsburg zu arbeiten und zu lernen. Das ist viel besser als die Umschulung und so habe ich, zwar erst 10 Jahre später, eine bessere Lösung von Gott bekommen, als ich es mir vorgestellt hätte.
Nicht unsere Pläne sind die besten, sondern Gottes! Er will, dass wir frohlocken und uns freuen an Seiner Gnade. Aber Er lässt auch Elend in unserem Leben zu, damit wir Ihn um Seine Lösung unserer Probleme bitten können. Hätten wir keine Probleme, dann hätten wir Gott als unseren Helfer gar nicht gebraucht. Er lässt nichts unbeachtet und weiß immer besser, wann Er uns Seine helfende Hand ausstrecken muss. Alles, was wir dafür brauchen: Vertrauen und Geduld. Bei Gott gibt’s kein Zu spät. Das erlebe ich immer wieder.
Auch Du kannst heute im Glauben sagen: „Ich will frohlocken und mich freuen an Deiner Gnade, denn Du hast mein Elend angesehen, Du hast auf die Nöte meiner Seele geachtet!“ Gott segne Dich!

Nicht verpassen!
Morgen um 10 Uhr findet mein Online-Vortrag "Wer glaubt, der siegt!" statt! Sei unbedingt dabei und lass Dich ermutigen!
Zugangsdaten für Zoom:
Meeting-ID: 872 1022 9369
Kenncode: 495639

lebt
Jul 28

Jeder, der da lebt und an Ihn glaubt, wird nicht sterben in Ewigkeit

Jesus sprach zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben; wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er gestorben ist, und jeder, der da lebt und an mich glaubt, wird nicht sterben in Ewigkeit. Glaubst du das?
Johannes 11,25-26

Ja, ich glaube das! Glaubst Du das?
Wer diesen Worten glaubt, hat vor dem Tod keine Angst mehr. Wenn wir sterben, dann sind wir bei Jesus. Das ist doch das schönste was man sich vorstellen kann. Oder?
Aber manchmal will der Feind uns diesen Glauben rauben. Wir können entweder ihm widerstehen oder ihm sogar helfen, uns den Glauben zu rauben. Wenn wir z.B. irgendwelche wissenschaftliche Sendungen anschauen oder wissenschaftliche Bücher lesen, in denen man die Existenz Gottes in Frage stellt und Jesus einfach als eine historische Person erwähnt.
Jesus ist aber vom Himmel gekommen, damit wir im Himmel sein können. Und das schon hier auf der Erde!
Wir leben in einer Welt, die Gott aus ihrer Mitte vertrieben hat, in der Menschen selbst Götter sein wollen. Wir müssen uns aber immer an unseren Gott festhalten, auch wenn die Mehrheit der Menschen Ihn leugnet. Die Menschen werden nie erfahren, dass es einen lebendigen Gott gibt, der ihnen begegnen kann, wenn wir sie darüber nicht informieren.
Es ist schön, wenn man selbst an das ewige Leben in Christus glaubt, aber noch schöner ist es, wenn man noch mehr „Mitbewohner“ zum Himmel führt. Und das kann man mit einfacher Frage machen: „Glaubst Du an das Leben nach dem Tod?“ Und schon hat man die Grundlage für ein Gespräch über Gott und Glauben.
Menschen haben in sich eine tiefe Sehnsucht nach Gott, sie suchen ihn oft ihr Leben lang, aber Er lässt sich immer finden. Er gibt jedem mindestens eine Chance, Ihn persönlich kennen zu lernen.
Wenn Du Jesus Christus bereits kennst, dann mach Ihn auch in Deinem Kreis bekannt. Teile Deinen Glauben mit den anderen und Gott wird Dich in Deinem Werk segnen. Gott segne Dich!

gottes geheimes wirken
Jul 27

Gottes geheimes Wirken

Gleichwie du nicht weißt, welchen Weg der Wind nimmt und wie die Gebeine im Mutterleibe bereitet werden, so kannst du auch Gottes Tun nicht wissen, der alles wirkt.
Prediger 11,5

Es gibt viele Dinge, die Gott tut, von denen wir nichts wissen. Er arbeitet viel geheim, weil es manche Dinge gibt, die wir niemals verstehen werden. Manchmal verstehen wir nicht, warum Gott seine Kinder erkranken lässt oder ihre Krankheiten nicht sofort heilt. Wir verstehen auch nicht, warum manche jungen Christen sterben müssen. Aber Gott denkt sich oft was dabei aus. Manchmal lässt Er uns später erkennen, warum Er manche Dinge so geschehen ließ, aber das ist keine Regel.
Was mich immer tröstet, wenn ich mich in verwirrenden Umständen befinde, ist ein Wort Gottes: „Denen, die Gott lieben, dient alles zum Besten!“
Stopp! Hier steht was über die Liebe zu Gott. Liebe ich ihn? Oder liebe ich Ihn wirklich? Diese Frage sollte man sich stellen, bevor man in irgendeine Not geraten ist. Doch die meisten Menschen (auch Christen) rufen zu Gott, wenn sie sich in einer tiefsten Not befinden. So sollte es aber nicht sein. Wenn wir in die Not geraten, sollten wir eine tiefe Hoffnung und Gewissheit haben, dass unser geliebter und angebeteter Gott mit uns ist und uns helfen wird. Dann tut Er auch Dinge, die wir nicht sehen, die dann aber uns zum Besten auswirken.
Sei nicht traurig, wenn Du Gottes Pläne nicht kennst, sondern pflege eine tiefe Beziehung zu Ihm und vertraue Ihm, dass Er das Richtige mit Dir tun wird. Alles, was in Deinem Leben passiert, soll zur Ehre Gottes dienen. Auch wenn es Dir etwas schmerzt, lass Dich nicht von den negativen Gedanken beherrschen, sondern preise Gott für Seine perfekte Lösung für Dein Problem. Er macht alles so gut, wie man sich nicht vorstellen kann, weil Er Gott ist! Und unser Gott ist gut! Vertraue Ihm ganz fest! Gott segne Dich!

Jul 26

Er vergibt uns jeder Sünde!

Wenn wir unsere Sünden bekennen, ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von jeder Ungerechtigkeit.
1. Johannes 1,9

Wenn wir gesündigt haben und Gott um Vergebung gebeten haben, können wir ganz sicher sein, dass Er uns vergeben hat, wenn wir es ernst meinten. Aber der Feind pflegt die Gewohnheit, uns trotzdem anzuklagen. Er kommt und versucht, unsere vergebene Sünde wieder in die Erinnerung zu rufen und sagt dann noch: „Bist Du Dir wirklich sicher, dass Gott Dir vergeben hat? Stimmt das wirklich? Vielleicht doch nicht?“ Und schon hat er uns an der Angel des Zweifels und will, dass wir wieder zur Sünde zurück kehren, weil angeblich „Gott Dir eh nichts vergeben hat!“
Da müssen wir wachsam sein und dem Feind kein Raum in unserem Herzen und unserem Kopf geben. Wenn er uns wieder sagt, dass Gott uns etwas nicht vergeben hätte, dann können wir ihn hinausschießen und ihm befehlen, unser Leben zu verlassen.
Niemand ist so treu und gerecht, wie unser Gott. Auch wenn uns manche „Ungerechtigkeiten“ passieren, ist Er trotzdem gerecht. Diese Ungerechtigkeiten passieren auch meistens nicht durch Gottes Hand, sondern durch die Hand des Teufels, der uns vernichten will. Gott wandelt aber unsere Traurigkeit ins Freudentanz.
Ja, Er lässt manche Ungerechtigkeiten in unserem Leben zu, aber nur damit wir im Glauben bleiben und Ihm vertrauen.
Wenn der Feind aus Dir bereits einen Zweifler gemacht hat, dann ist es die höchste Zeit, ihm den Weg aus Deinem Herzen zu zeigen. Fange neu an, zu glauben, dass Jesus Dir wirklich jede Sünde vergeben hat und immer noch mit offenen Armen steht, um Dich wieder in Seinem Reich aufzunehmen. Lass Dir nicht einreden, dass Deine Sünde zu groß ist oder dass Du ein schlimmster Sünder auf der ganzen Welt bist. Jesus hat Dir bereits alles vergeben! Sei Ihm dafür einfach dankbar. Gott segne Dich!

Nachdenken
Jul 25

Nachdenken über Sein Wort

Meine Augen sind den Nachtwachen zuvorgekommen, um nachzudenken über dein Wort.
Psalm 119,148

Wir leben in der Zeit, die gefüllt ist mit Informationen aus verschiedenen Quellen: Zeitung, Fernseher, Radio, Internet… Das ist machmal ein Vorteil, wenn man nach bestimmten Information sucht, aber oft sind diese Informationen, die wir tagtäglich aufnehmen, eher eine Last für unsere Seele. Sie beschäftigen uns auch Nachts, wenn wir im Bett liegen.
Deswegen müssen wir unsere Informationesquellen einwenig einschränken. Wir sollten uns mehr mit dem Wort Gottes beschäftigen, um darüber auch Nachts nachzudenken. Denn nur das Wort Gottes macht uns stark und gibt uns die richtige Informationen über und von Gott. Es ist auch hilfreich, wenn man sich mit dem Wort Gottes umgibt. Zum Beispiel, wenn wir manche Bibelstellen auf unsere Schränke oder Kühlschränke aufhängen, wenn wir Andachten im Internet abonnieren, wenn wir christliche Sendungen anschauen… Es gibt viele Möglichkeiten, die man sich schaffen kann, um sich immer wieder an das Wort Gottes zu erinnern. Wir müssen es nur tun. Noch eine Möglichkeit, Gottes Wort in Erinnerung zu behalten ist, es weiter zu geben. Wenn wir Gottes Wort verkündigen, auch wenn wir keine Profiprediger sind, dann fällt das gepredigte Wort nicht nur in die Herzen unserer Zuhörer, sondern auch in unser eigenes Herz. Glaube kommt ja vom gehörten Wort Gottes! Deswegen ist es nicht so gut, wenn wir noch zusätzlich viele andere Dinge zu hören bekommen, die unseren Glauben zerstören können. Ja, wir müssen wirklich aufpassen, was wir an unser Herz heran lassen. Es gibt viel Müll in der Welt, mit dem Du konfrontiert wirst, aber wenn Du Dich ihm entgegen stellst und Dich mehr mit Gott und Seinem Wort beschäftigst, dann wirst Du gesegnet sein. Auch wenn es Deine Freunde für „uncool“ halten, sich mit Wort Gottes zu beschäftigen. Sie werden später staunen, was für coole Sachen Gott in Deinem Leben tun wird. Gott segne Dich!

gut und böse
Jul 24

Was ist gut und was böse?

Ihr ermüdet den HERRN mit euren Worten. Doch ihr sagt: Womit ermüden wir ihn? – Damit dass ihr sagt: Jeder, der Böses tut, ist gut in den Augen des HERRN, und an solchen hat er Gefallen; oder: Wo ist der Gott des Gerichts?
Maleachi 2,17

Wir leben in einer Gesellschaft, die orientierungslos wirkt, weil es kaum noch Werte gibt, die man beachtet und wo man böse Dinge gut nennt und gute böse. Das sieht man konkret an der Gender-Bewegung, bei der sogar die Regierungen meinen, dass es gut sein soll. Aber die Menschen mit gesunden Menschenverstand, werden merken, dass da was faul ist. Oder wenn ich durch die Stadt fahre und die Kondome-Werbeplakate mit dem gezeichneten Pärchen beim Geschlechtsverkehr sehe, dann denke ich wieder, dass ich in einer verkehrten Welt bin. Sie findet das gut, obwohl es eigentlich pervers ist. Neulich gab’s sogar eine Sendung bei ZDF, in der die Satanisten offen gestehen, dass sie bei all dem eine wichtige Rolle spielen.
Nun, die Frage ist, wie gehe ich damit um. Will ich das nur „tolerieren“ und so annehmen, wie es ist? Ich denke, das wäre nicht im Willen Gottes, einfach passiv zu sein und die Menschen ins Verderben fahren zu lassen, die Gott gar nicht kennen. Unsere Aufgabe ist, in der Welt präsent zu sein. So präsent, dass all der Mist, der angeboten wird einfach in den Hintergrund tritt. Wir müssen uns wieder draußen zeigen, mit Menschen sprechen, die an uns vorbei gehen, evangelisieren… Ja, wir dürfen unser Auftrag nicht vergessen und offen das Wort Gottes überall verkündigen, egal was es uns kostet. Was ich auch gern mache, beteilige mich an Petitionen, die gegen die Machenschaften des Teufels in unserer Gesellschaft vorgehen.
Wir haben aber noch eine mächtige Waffe, die wir mehr gebrauchen sollen, als alle andere: Gebet! Mit Gebet können wir den Teufel besiegen und seine Pläne zerschlagen.
Sei wachsam und bitte Gott, Dir zu helfen, damit Du gutes vom bösen unterscheiden kannst. Gott segne Dich!

Glaube
Jul 23

Glaube nicht nur an Gott, sondern auch Gott!

Du glaubst, dass nur einer Gott ist? Du tust recht; auch die Dämonen glauben und zittern.
Jakobus 2,19

Wenn man jemanden auf der Straße fragt, ob er an Gott glaubt, dann würden die meisten sagen: „Ja!“ Dann könnte man meinen, dass die meisten Menschen gläubig sind, aber so ist es leider nicht. Nur zu glauben, dass es einen Gott gibt, reicht nicht aus. Dämonen glauben auch an Gott, aber sie werden niemals mit Gott im Paradies sein, sondern für ewig in der Hölle schmoren. Gott will, dass wir nicht nur an Ihn, sondern Ihm glauben. Er will, dass wir glauben, was Er uns in Seinem Wort sagt und es auch tun. Aber der Glaube an einen lebendigen Gott bedeutet nicht stures Erfüllen Seiner Gebote, sondern eine enge Verbundenheit mit Gott als unserem Vater und Freund, dem wir alles gestehen, bei dem wir uns immer ausweinen und mit dem wir uns immer wieder freuen können. Glauben bedeutet auch Treue, denn ohne Treue wird jeder Beziehung zerbrechen. So ist es auch, wenn wir Gott untreu werden und auf eigene Wege abwandern. Dann wird unsere Beziehung zu Ihm darunter leiden und kein Segen und kein Trost kann dann zu uns fließen. Manche werden Gott untreu und klagen dann, dass Er ihre Gebete nicht erhört und dann kehren sie ihm noch endgültig den Rücken.
Wir haben so ein Glück, dass unser Herr Jesus Christus so gnädig zu uns ist. Er gibt uns immer neue Chancen zur Umkehr. Viele nutzen sie aber nicht und lassen sich vom Feind total zerstören.
Glaube bloß nicht so, wie die Dämonen es auch tun, sondern pflege eine gesunde, treue Beziehung zu Deinem Himmlischen Vater. Lass Dir niemals Deinen Glauben rauben, wenn plötzlich die Schwierigkeiten auf Dich hereinbrechen. Denk immer daran, dass Dein Gott Dich aus jeder Not retten wird, weil Du Ihm wertvoll bist. Er ist ein eifersüchtiger Gott, der sich für Dich rächen wird, wenn jemand Dir weh tut. Lebe mit Diesem Gott! Gott segne Dich!

gestärkt
Jul 21

Mit Kraft gestärkt durch Seinen Geist!

Er gebe euch nach dem Reichtum seiner Herrlichkeit, mit Kraft gestärkt zu werden durch seinen Geist an dem inneren Menschen.
Epheser 3,16

Wann brauchen wir die Stärkung durch den Geist Gottes ganz besonders? Richtig, heute und jeden Tag! Wir sind sündige Wesen und der Feind versucht, uns immer wieder zu verführen und von Gott abzubringen. Aber Gott will ihm die Hände binden und uns die Kraft geben, der Sünde zu widerstehen. Was haben wir aber für Vorstellungen von Gottes Kraft? Manche denken, dass Er uns einfach hilft, uns zu beherrschen, die anderen denken, dass Seine Kraft wirkt unbemerkbar… Aber ich bin mir sicher, dass wir Seine Kraft nicht nur innerlich, sondern auch körperlich spüren können.
Wo kommt aber die spürbare Kraft Gottes her? Natürlich, von Gott, das ist vollkommen richtig, aber wie kommt sie in uns rein? Meine Erfahrungen haben mir gezeigt, dass es im Gebet und in der Anbetung passiert. Die Bibel sagt, dass Gott im Lobpreis Seines Volkes wohnt. Wo aber Gott wohnt, da ist Kraft! Gott ist kein leichtes Wehen des Windes, nein, Er ist ein Tornado. Nur seine Kraft wirkt nicht unkontrolliert, wie es in der Natur oft passiert, sondern sie fließt dorthin, wo sie gebraucht wird und zu den Menschen, die Seine Kraft empfangen wollen, um in Seiner Kraft zu leben und zu wirken.
Wenn Du nicht weißt, was Du mit der Kraft Gottes anfangen sollst, dann musst Du Gott fragen. Zum Sitzen auf dem Sofa braucht man keine Kraft Gottes. Aber, um für Kranke zu beten, Evangelium zu verkündigen, Armen zu helfen und um einfach ein Segen für die anderen zu sein. Gott will Dich mit Seiner Kraft erfüllen, damit Du jeden Glaubenskampf gewinnst und aus dieser Kraft heraus anderen dienen kannst. Ja, Er will aus Dir einen Sieger machen, der Ihm mit eigenem Leben die Ehre bringen kann. Empfange jetzt Seine Kraft! Gott segne Dich!

Tarife vergleichen

Vergleiche die Tarife und unterstütze mich bei meiner Arbeit!

Schon mit einem Vergleich und Anfordern eines Angebots kannst Du mich finanziell bei meiner Arbeit unterstützen! Bitte tue das! Es sind nur paar Klicks! Danke!

1 13 14 15 16 17 24