• Die Weisung

    Die Weisung des Weisen

    Die Weisung des Weisen ist eine Quelle des Lebens, um zu entgehen den Fallen des Todes. Sprüche 13,14 Wer ist dieser Weise? Eine Märchenfigur aus Disney-Filmen? Ein alter Mann in China? Nein, ein weiser Mann Gottes ist Sein Diener, der viel Erfahrungen im geistlichen Leben hat und ein guter Ratgeber sein kann. Es kann auch eine weise Frau sein. So eine kannte ich bei mir im Hauskreis. Ihr Rat war für mich immer wertvoll, weil es kein Rat aus der Theorie oder Theologie war, sondern aus ihrem Leben. Und diese alte Frau hat mich immer ermutigt, standhaft in meinem Glauben zu sein, den sie sehr bewundert hat. War den mein…

  • Narrheit

    Antworte dem Narren nicht nach seiner Narrheit

    Antworte dem Narren nicht nach seiner Narrheit, damit nicht auch du ihm gleich wirst;  antworte aber dem Narren nach seiner Narrheit, damit er sich nicht für weise hält. Sprüche 26,4-5 Diese Verse scheinen auf den ersten Blick paradox zu sein. Sie geben uns jedoch wichtige Einblicke in die Kunst der Kommunikation und Weisheit im Umgang mit unterschiedlichen Menschen. Zunächst einmal lehrt uns Vers 4, dass wir uns davor hüten sollten, einem Narren auf dieselbe Weise zu antworten, wie er sich verhält. Wenn wir uns auf das gleiche Niveau herablassen, riskieren wir, uns in die gleiche Narrheit hineinziehen zu lassen. In der Praxis bedeutet das, dass wir nicht mit Wut, Unhöflichkeit…

  • Menschenverstand

    Keinen Menschenverstand?

    Ich bin unvernünftiger als irgendein Mann und habe keinen Menschenverstand. Sprüche 30,2 Diese Worte stammen von Agur, einem weisen Mann aus der Bibel. Doch warum sagt er das? Agur erkennt seine Begrenztheit im Vergleich zur unendlichen Weisheit Gottes. Er zeigt uns, dass wahre Weisheit darin besteht, unsere eigenen Grenzen zu erkennen und uns vor Gott zu demütigen. In einer Welt, die Wissen und Klugheit hochschätzt, erinnert uns Agurs Aussage daran, dass unsere Weisheit im Vergleich zu Gottes Weisheit begrenzt ist. Die Bibel lehrt uns, dass die Furcht des Herrn der Anfang der Weisheit ist. Indem wir unsere eigenen Grenzen anerkennen und uns vor Gott demütigen, öffnen wir uns für Gottes…

  • Narrheit

    Antworte dem Toren nicht nach seiner Narrheit…

    Antworte dem Toren nicht nach seiner Narrheit, damit nicht auch du ihm gleich wirst! Sprüche 26,4 Das ist meisten der Grund, warum ich bei Facebook auf keine dummen Kommentare reagiere. Leider stelle ich immer wieder fest, wie heftig manche Christen sich in den sozialen Netzwerken über irgendwelche Sachen streiten und es kommt dabei meistens nichts Gutes raus. Es ist eine pure Zeitverschwendung. Wie oft wollten manche Leute mit mir über irgendwelche Fragen des Glaubens diskutieren, weil sie ein anderes Verständnis der Bibel haben, doch aus meiner Sicht sind es Perlen, die ich vor die Säue werfen würde. Nur den Menschen, die ernsthaft nach irgendwas fragen, weil sie mehr erkennen wollen,…

  • Frau Torheit

    Lass Dich von der Frau Torheit nicht verführen!

    Frau Torheit ist leidenschaftlich im Verführen, sonst kann sie nichts. Und sie sitzt an der Tür ihres Hauses, auf einem Sitz auf den Höhen der Stadt, um einzuladen, die des Wegs vorübergehen, die geradehalten ihre Pfade: Wer unerfahren ist, der kehre hier ein! Sprüche 9,13-16 Hat Dich Frau Torheit auch schon mal besucht? Wahrscheinlich schon. Also, mich hat sie schon oft besucht, besonders, als ich noch ziemlich jung und unerfahren war. Ich habe viele dumme Entscheidungen getroffen und viele Fehler gemacht, die ich ungern wiederholen möchte. Heute weiß ich, dass es zwei Sorten der Weisheit gibt’s: Lebensweisheit und Gottes Weisheit. Die Lebensweisheit kommt im Laufe des Lebens und Gottes Weisheit…

  • Ehre erben

    Die Weisen werden Ehre erben

    Die Weisen werden Ehre erben, die Toren aber macht die Schande berühmt. Sprüche 3,35 Wenn ich an die Äußerung unserer Außenministerin denke, die Russland den Krieg erklärt hat, würde ich das nicht unbedingt als Weisheit bezeichnen. Auch wenn man sich in sozialen Netzwerken umschaut, findet man dort eher mehr Dummheit als Weisheit. Besonders ehrenhaft ist das nicht. Wer aber die Weisheit redet, der wird zwar oft bedroht und bei Facebook & Co gesperrt, aber Gott lässt die Weisen nicht ohne Ehre. Neulich sagte mir eine Freundin, dass sie sich in einer Gesellschaft einiger weltlicher Freunde unwohl gefühlt hat, weil sie nie von Dingen gehört hat, die sie besprochen haben. Sie…

  • Ein Weiser erobert die Stadt der Starken

    Ein Weiser erobert die Stadt der Starken und stürzt das Bollwerk, auf das sie sich verließ. Sprüche 21,22 Mit Weisheit die Städte zu erobern, bedeutet nicht, die schweren Kriegswaffen dafür zu benutzen. Man braucht einfach nur die Weisheit und Weisung Gottes. Seine Weisheit ist vielen Menschen in der Welt vielleicht eine Torheit, weil sie nicht in ihr eingeschränktes Denken passt, aber für Gottes Kinder ist sie lebensnotwendig. Wenn Gott Seinem Volk sagt, einfach 7-mal um eine Stadt zu gehen, die sie erobern sollten, klingt das menschlich gesehen total bescheuert. Doch das Gehorsam der Israeliten gehörte zu einer der weisen Entscheidungen, die sie getroffen haben. In Deutschland denkt man oft, dass…

  • Furcht des Herrn

    Die Furcht des HERRN ist der Anfang der Erkenntnis

    Die Furcht des HERRN ist der Anfang der Erkenntnis; nur Toren verachten Weisheit und Zucht! Sprüche 1,7 Die Welt verliert immer mehr die Furcht vor Gott, die Gottlosigkeit nimmt jeden Tag zu und die Liebe erkaltet. Das wurde von Jesus vorausgesagt und erfüllt sich vor unseren Augen. Diese ganze Welt befindet sich in einem Chaos, weil sie Gott aus ihrer Mitte immer mehr verdrängt und ihren Gelüsten freien Lauf gab. Die Weisheit wird immer mehr Verachtet, die Dummheit aber zu verbreiten, scheint immer mehr im Trend zu sein. Wir beten jeden Tag auf der Arbeit, dass der Geist Gottes uns mit Seiner Kraft und Weisheit erfüllt, damit wir den Willen…

  • ohne Verstand

    Seid nicht ohne Verstand…

    Seid nicht wie ein Ross, wie ein Maultier, ohne Verstand; mit Zaum und Zügel ist seine Kraft zu bändigen, sonst nahen sie dir nicht. Psalm 32,9 Gott hat uns zwar den Verstand gegeben, aber manchmal schalten wir ihn aus, wenn wir zum Beispiel von der Sünde oder von unseren Emotionen getrieben werden. In solchen Fällen muss Gott eingreifen und uns wie einen Ross oder wie einen Maultier zügeln. Er will aber nicht, dass wir ohne Verstand der Versuchung nachgeben, sondern der Versuchung mit Verstand und Glauben widerstehen. Sicher, es ist nicht so einfach und wir sind gefallene Wesen, die leicht verführt werden können, aber Gott ist ja da, um uns…

  • Die Weisheit schreit draußen

    Die Weisheit schreit draußen; auf den Plätzen lässt sie ihre Stimme erschallen. Wo man am lautesten lärmt, ruft sie. An den Eingängen der Tore, in der Stadt, spricht sie ihre Worte: Bis wann, ihr Einfältigen, wollt ihr Einfalt lieben und haben Spötter ihre Lust an Spott und hassen die Toren Erkenntnis? Wendet ihr euch meiner Mahnung zu, siehe, so will ich meinen Geist euch sprudeln lassen, will euch kundtun meine Worte. Sprüche 1,20-23Wir leben in der Zeit der Dummheit. Besonders in der westlichen Welt ist es mehr als sichtbar. Die Werbung bedient sich der Dummheit der Menschen, die bereit sind ihr Geld auszugeben, weil eine halbnackte Frau sie im Fernseher…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner