tausend fallen

Wenn auch tausend fallen zu deiner Seite

Wenn auch tausend fallen zu deiner Seite / und zehntausend zu deiner Rechten, so wird es doch dich nicht treffen.
Ja, du wirst es mit eigenen Augen sehen und schauen, wie den Frevlern vergolten wird.
Psalm 91,7-8

Wir leben gerade in einer Zeit, in der Tausende und Zehntausende an unserer Seite fallen, aber uns scheint es nicht direkt zu treffen. Zufall? Bestimmt nicht. Wenn ich von den Totenzahlen höre, die unser Gesundheitsminister verkündigt, dann kann ich Gott nur danken, dass ich noch am Leben bin und Ihn verherrlichen kann.
Dieser Vers lehrt uns, nicht auf Massenhysterie reinzufallen und uns auf unseren Gott festzuklammern, der allein unser Leben unter Kontrolle hat und der allein Entscheidet, wann wir diese Welt verlassen sollen. Selbst wenn es noch schlimmeren Seuchen und Katastrophen kommen werden, darf ich ganz ruhig bleiben, weil mein Gott mit mir ist und ich mich auf Ihn verlassen kann.
Christen in der Ukraine erleben diesen Vers gerade ganz stark in Aktion. Dort fallen buchstäblich Tausende und Zehntausende an ihren Seiten, sie werden aber von Gottes Hand beschützt. Es ist zwar traurig, dass der Krieg in diesem Land herrscht, aber so erleben Gottes Kinder Gottes mächtige und schützende Hand live in ihrem Leben. Da lernen sie ihr Leben zu schätzen und werden Gott immer dankbarer für jeden Atemzug.
Selbst, wenn wir gerade im vermeintlichen Frieden leben dürfen, müssen wir unsere Zeit mehr mit unserem Gott verbringen und uns von jeder Massenpanik und Propaganda fernhalten. Selbst wenn Putin eine Atombombe zum Einsatz bringt, Gottes Kindern wird es nicht schaden. Davon bin ich total überzeugt.
Höre nicht auf das, was “ALLE” sagen, sondern auf Gottes Stimme für Dich persönlich. Vielleicht sagt Dir Gott, dass Du an einen unsicheren Ort gehen sollst. Dann mache das, weil Er Deine absolute Sicherheit ist. Verlass Dich drauf! Gott segne Dich!

Kommentar verfassen

Cookie Consent mit Real Cookie Banner