Andachten

Lebendige Andachten zur Ermutigung und Stärkung des Glaubens! GLEICH HIER ABONNIEREN!

  • Enthaltsamkeit

    Enthaltsamkeit

    Jeder aber, der kämpft, ist enthaltsam in allem; jene freilich, damit sie einen vergänglichen Siegeskranz empfangen, wir aber einen unvergänglichen. 1. Korinther 9,25 Enthaltsamkeit. „Was für ein Unwort!“ würde man heute denken. In unserer Gesellschaft ist es ein veraltetes Wort, weil die Losung unserer Zeit heißt: „Spaß haben ohne Ende!“ Diese Losung übernehmen leider auch viele Christen. Also, bevor Du denkst, dass ich ein spießiger Christ bin und keinem meiner Geschwister Spaß gönne, will ich etwas klar stellen. Also, nach meiner Erfahrung, macht das Leben mit Gott einen riesen Spaß! Und Gott hat auch Humorgefühl. Aber das ist eine andere Art vom Spaß, denn dafür braucht man kein Rauschmittel, keine…

  • Freund Gottes

    Freund Gottes

    Und die Schrift wurde erfüllt, welche sagt: „Abraham aber glaubte Gott, und es wurde ihm zur Gerechtigkeit gerechnet“, und er wurde „Freund Gottes“ genannt. Jakobus 2,23 Gott hat Abraham zu seinem Freund ernannt. Das ist meiner Meinung nach eine höchste Auszeichnung, die man bekommen könnte. Wenn Du einen Freund hast, dann stellst Du Dich nicht höher als er, sonst ist es keine Freundschaft. Ein Freund ist jemand, der Dir gleich ist. Und Gott hat sich sozusagen erniedrigt, um Abrahams Freund zu sein. So wurde auch Jesus Christus am Kreuz erniedrigt und gedemütigt, um unser Freund zu sein. Wir können das Ausmaß dieser Freundschaft gar nicht begreifen, solange wir auf dieser…

  • Gnade

    Mächtig ist Seine Gnade!

    Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn, alle Völker! Denn mächtig über uns ist seine Gnade! Die Treue des HERRN währt ewig! Halleluja! Psalm 117,1-2 Dieser Psalm ist sehr kurz, sagt aber viel. Wir sollen unsern Herrn loben und preisen, Ihn rühmen und verherrlichen! Denn Seine Gnade ist so groß, dass man sich ihre Maße gar nicht vorstellen kann. Und so treu, wie der Herr, kann sonst keiner sein. Selbst die treusten Menschen der Welt können schon mit einem Gedanken untreu werden. Ich bin von Gottes Treue sehr überzeugt, denn Er hat sich in meinem Leben nicht nur ein Mal als treu erwiesen. Er war und ist immer an meiner…

  • Waffen des Lichts

    Anlegen der Waffen des Lichts

    Die Nacht ist vorgerückt, der Tag aber ist nahe. So lasst uns nun ablegen die Werke der Finsternis und anlegen die Waffen des Lichts! Römer 13,12 Ja, der Tag des Herrn ist nahe! Und ich kann nicht aufhören, Dich zu fragen, ob Du bereit bist, Deinem Herrn von Angesicht zu Angesicht zu begegnen? Das frage ich mich jeden Tag, denn jeden Tag habe ich das Gefühl, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis wir uns endlich sehen. Es ist schon aufregend, aber auch erfreulich! So kann ich meine schwersten Zeiten mit Freude im Herzen durchstehen, weil ich weiß, dass wir uns jeden Tag immer näherkommen. Wir sollten täglich geistlich…

  • mutig

    Sei mutig, und dein Herz sei stark!

    Harre auf den HERRN! Sei mutig, und dein Herz sei stark, und harre auf den HERRN! Psalm 27,14 Sei mutig!!! Dein Herz sei stark!!! Verlasse Dich vollkommen auf den HERRN!!! Eigentlich ist damit alles gesagt. Denn das ist alles, was man braucht um mit Gott zu leben. Und nur Gott gibt uns Mut und ein starkes Herz, das fähig ist, dem Herrn zu vertrauen. Und wann braucht man am meisten das Vertrauen zu Gott? Am meisten in der Zeit der Not. Wenn’s uns gut geht, brauchen wir nicht unbedingt darauf zu vertrauen, dass alles gut wird, aber in schweren Zeiten schon. Deswegen lässt Gott auch schwere Zeiten in unser Leben…

  • predigen

    Reich Gottes ohne alles predigen

    Und er sandte sie, das Reich Gottes zu predigen und die Kranken gesund zu machen. Und er sprach zu ihnen: Nehmt nichts mit auf den Weg: weder Stab noch Tasche noch Brot noch Geld, noch soll jemand zwei Unterkleider haben! Lukas 9,2-3 Das war doch eine tolle Aufgabe, die Jesus den Jüngern aufgetragen hat, aber ich versuche mir vorzustellen, wie die Gesichter der Jünger aussahen, als Er Ihnen sagte: „Nehmt nichts mit auf den Weg!“ Waren sie geschockt? Dachten sie, dass Jesus spinnt? Aber egal, wie sie darauf reagierten, sie sind gegangen, weil sie Jesus vertrauten und Er sie dazu ermutigt hat. Sie hatten keinen Mangel, weil Gott sie gut…

  • füchte Dich nicht

    Fürchte Dich nicht, Du wirst nicht sterben!

    Friede sei mit dir! Fürchte dich nicht, du wirst nicht sterben! Richter 6,23 Diesen Satz würde ich am liebsten jedem Menschen auf dieser Erde persönlich sagen, denn die meisten haben Angst, zu sterben. Die haben sie aber, weil sie keine Ahnung haben, dass es nach dem Tod weitergeht, oder weil sie sich absichtlich weigern, daran zu glauben. Jesus Christus ist für uns am Kreuz gestorben, damit wir ewig leben und den Vater verherrlichen können. Er gab uns zurück, was der Teufel uns durch den Sündenfall geraubt hat: das Leben! Jetzt dürfen wir nicht mehr nur existieren und in Angst um unsere Existenz verharren, sondern leben und zwar richtig! Zu unserem…

  • Glaube

    Glaube an Jesus rettet Familien

    Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst gerettet werden, du und dein Haus. Apostelgeschichte 16,31 Als ich zum Glauben kam, waren meine Eltern nicht so begeistert davon. Nach meiner Taufe meinte mein Vater sogar: „Du bist ein Versager, hast unserem Glauben versagt!“ Aber was für ein Glaube? Mein Vater war nur als Baby evangelisch getauft und hat mich auch als Baby taufen lassen, und mehr vom „Glauben“ gab’s eigentlich nicht. Nur zwei Jahre nach meiner Bekehrung starb mein Vater plötzlich an einer Herzkrankheit. Mich hat dann die Frage gequält, was nun mit ihm jenseits passiert ist. Später bekam ich einen Traum in dem ich meinen Vater gequält von Schmerzen…

  • erstaunlich und wunderbar

    Gott hat Dich so erstaunlich und wunderbar gemacht!

    Ich danke dir dafür, dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke, und meine Seele erkennt das wohl! Psalm 139,14 In meiner Kindheit habe ich öfter gehört, wie schlecht oder unfähig ich bin, was meinen Selbstwert ziemlich geschwächt hat. Erst als ich Jesus kennen lernte, offenbarte Er mir, dass ich für Ihn erstaunlich und wunderbar gemacht bin. Er machte mir klar, dass Er mich genauso wollte, wie ich war. Er wollte, dass ich nur 1,66 groß bin und früh eine Glatze kriege, weil Er sich mich genauso vorgestellt hat und mich so liebt. Ich brauche keinen Schönheitschirurgen, um mich „verschönern“ zu lassen, weil ich für meinen Gott…

  • Das königliche Gesetz

    Das königliche Gesetz

    Wenn ihr wirklich das königliche Gesetz „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst“ nach der Schrift erfüllt, so tut ihr recht. Jakobus 2,8 Die Liebe zum Nächsten wird hier als das königliche Gesetz bezeichnet. Ja, wenn Jesus Christus unser König ist, dann müssen wir sein Gesetz erfüllen. Nun, über die Nächstenliebe haben sich schon viele gestritten. Die einen verstehen darunter nur geistliche Hilfe (Gebet, Seelsorge…), die anderen sehen darin nur soziale Unterstützung (Obdachlosen-, Behindertenhilfe). Aber Jesus geht’s mehr um persönliche Liebe zu den Menschen, die um uns herum sind. Oft reicht schon eine freundliche Begrüßung des Nachbars, damit er sich schon geliebt und beachtet fühlen kann. Wir neigen oft…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner