Seid nüchtern und wach!

Nov 17
nüchtern

Seid nüchtern und wacht; denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlinge.
1. Petrus 5,8

Ich gehe stark davon aus, dass niemand von uns vom Teufel verschlungen werden will. Oder? Zumindest ich will das auf keinen Fall. Deswegen will ich nüchtern und wach sein, um richtig zu unterscheiden, was des Teufels Werk ist und was Gottes. In einer anderen Bibelstelle heißt es, dass der Teufel wie ein Engel des Lichts erscheint, um uns zu verführen. Und so hat er auch viele Menschen bereits verführt. Als er am Anfang der Verkündigung des Evangeliums merkte, dass er mit der körperlichen Ermordung der Christen sie nicht stoppen konnte, sondern eher dazu beigetragen hat, dass es sich weiter ausgebreitet hat, hat er sich einfallen lassen, die Religion als Waffe zu nutzen. Jetzt gibt’s unzählige „christliche“ Religionen, aber Christus ist nicht mehr in ihrer Mitte. Sie kleiden sich fromm und religiös, aber in ihrem Herzen herrscht die Finsternis. Sie verdrehen das Wort Gottes und verkaufen diese verdrehte Worte als die Wahrheit. Die schlimmen Zeiten wie heute offenbaren dann meistens, wer sich an das lebendige Wort Gottes und wer an eine tote Theologie hält. Es gibt unzählige theologische Auseinandersetzungen, die meistens im Nichts landen, weil der Geist Gottes dabei nicht einbezogen wird.
Jesus sagte, dass wir alles prüfen sollten und das Gute behalten sollten. So müssen wir bei aller Offenheit anderen gegenüber immer prüfen, ob ihre Worte und Werke der Wahrheit Gottes entstprechen, bevor wir sie annehmen. So wären viele vor den Fallen verschiedener Sekten bewahrt, die sie mit frommen und netten Worten verführten.
Mein Rat für Dich: Lass Dich nicht in sinnlose Diskussionen mit denen ein, die meinen die Bibel besser zu kennen, als alle anderen. Höre einfach, was Gott zu Dir durch Sein Wort sagt und folge Seinem Wort. Sei nüchtern und wache! Gott segne Dich!

Leave a Comment:

Leave a Comment: