Herz/Seele/Geist

  • Behüte dein Herz

    Behüte dein Herz!

    Mehr als alles, was man sonst bewahrt, behüte dein Herz! Denn in ihm entspringt die Quelle des Lebens. Sprüche 4,23 Mein Herz ist schon fast 47 Jahre alt und es war nicht immer rein und nicht immer mit guten Dingen gefüllt. Dort waren kommunistische, atheistische, esoterische und lästerliche Gedanken, dort war viel Schmerz von der Ablehnung und Missachtung. Aber Jesus Christus befreite mein Herz von all dem Müll und reinigte mich mit Seinem Blut. Dann erst spürte ich wirklich wie aus meinem Herzen eine Quelle des Lebens entspringt. Jetzt kann das Leben Gottes, das in meinem Herzen ist, weiter in die Welt fließen und sich weiter verbreiten. Nur ich darf…

  • Quelle des lebendigen Wassers

    Jesus Christus ist die Quelle des lebendigen Wassers

    Ich will dem Dürstenden geben aus dem Quell des Wassers des Lebens umsonst! Offenbarung 21,6 Als wir in der Augsburger Altstadt gewohnt haben, wurde an einem Tag bei uns im Haus für einige Stunden das Wasser abgestellt, weil man die Wasserrohre reparieren musste. Ich hatte zwar die Information auf der Haustür, dass an einem bestimmten Tag das Wasser abgestellt wird, aber ich hab’s vergessen. Nun, als das Wasser abgestellt wurde, brauchten wir Wasser zum Kochen. Zum Glück hatten wir neben unserem Haus einen Brunnen mit Trinkwasser von der Stadt Augsburg. So kam ich raus und hab das Wasser aus dem Brunnen geholt. Diese Begebenheit hat mich an das lebendige Wasser…

  • Ein gelassenes Herz ist das Leben des Leibes

    Ein gelassenes Herz ist das Leben des Leibes, aber Eifersucht ist Fraß in den Gebeinen. Sprüche 14,30 Die Bibel lehrt uns, dass ein ruhiges und gelassenes Herz nicht nur seelisch, sondern auch körperlich heilend wirkt. Ein gelassenes Herz schenkt uns das Leben des Leibes, es trägt dazu bei, dass unser Inneres im Einklang mit Gottes Frieden ist. Der Gegensatz dazu ist die Eifersucht, die als Fraß in den Gebeinen beschrieben wird. Eifersucht nagt nicht nur an unserem seelischen Wohlbefinden, sondern hat auch negative Auswirkungen auf unseren Körper. Sie kann uns krank machen, sowohl geistig als auch körperlich. Gottes Wort erinnert uns daran, dass Eifersucht nicht zu einem erfüllten Leben führt.…

  • Herz

    Erquicke mein Herz im Herrn

    Ja, Bruder, lass mich von dir Nutzen haben im Herrn! Erquicke mein Herz im Herrn! Philemon 1,20 Das Wörtchen „Ja“ am Anfang des Verses zeigt Zustimmung und Einigkeit. Paulus spricht Philemon als Bruder an, nicht nur als Freund oder Bekannter, sondern als Mitbruder im Glauben an Jesus Christus. Diese Anrede schafft eine Atmosphäre der Verbundenheit und des Respekts. Die Bitte, „lass mich von dir Nutzen haben im Herrn,“ ist tiefgreifend. Paulus bittet nicht um persönliche Vorteile oder materiellen Gewinn, sondern um geistlichen Nutzen. Diese Bitte offenbart eine Haltung der Demut und des Vertrauens. Paulus erkennt an, dass jeder Gläubige im Leib Christi – der Gemeinde – eine Rolle hat, die…

  • Herzensreinheit

    Wer Herzensreinheit liebt und Gnade auf seinen Lippen hat

    Wer Herzensreinheit liebt und Gnade auf seinen Lippen hat, dessen Freund ist der König. Sprüche 22,11 Der Psalmist hat Mal gebetet: Erschaffe in mir ein reines Herz, o Gott; erneuere mich und gib mir die Kraft, dir treu zu sein. Dieses Gebet ist auch für mich ein wichtiger Teil meines Gebetslebens, weil ich ein reines Herz haben möchte. Ich will das Jesus immer mein Freund bleibt. Er ist der König aller Könige und… mein Freund. Wie wunderbar! Jesus sagte nicht umsonst, dass wir wie die Kinder sein sollten. Denn Kinder haben ein reines und unschuldiges Herz, das fähig ist zu lieben und zu vergeben. Wenn ich meinem Junior etwas über…

  • Ich will Odem in euch kommen lassen, dass ihr lebendig werdet

    So spricht GOTT, der Herr, zu diesen Gebeinen: Seht, ich will Odem in euch kommen lassen, dass ihr lebendig werdet! Hesekiel 37,5 Viele Christen beten für eine Erweckung, bei der viele Menschen sich für Jesus entscheiden sollen. Sie erwarten aber, dass der Herr es irgendwie alleine macht. Er braucht aber uns als Seine Botschafter in dieser Welt, die aktiv das Evangelium verkündigen. Dafür muss Er aber erstmal uns selbst erwecken und richtig lebendig machen. Wenn wir selbst geistlich tot sind, dann können wir niemanden zum Leben erwecken. Oder? Wer selbst nicht das Licht ist, kann niemanden zum Licht machen. Deswegen glaube ich, dass Gott erst all die Christen lebendig macht,…

  • von Neuem geboren

    Ihr müsst von Neuem geboren werden!

    Wundere dich nicht, dass ich dir gesagt habe: Ihr müsst von Neuem geboren werden! Johannes 3,7 Wir müssen von Neuem geboren werden, um in das Reich Gottes zu kommen. Da hilft keine Kindstaufe oder irgendein anderes religiöses Ritual, um ewiges Leben zu bekommen. An anderer Stelle steht geschrieben, dass wir vom Geist und Wasser geboren werden sollen. Ich verstehe das so, dass auch die Taufe im Wasser zu der Geburt eines Kindes Gottes dazugehört. Wobei die Wassertaufe eher ein symbolisches Bekenntnis ist, dass unser alter Mensch durch untertauchen stirbt und neuer durch auftauchen geboren wird. Natürlich streiten sich viele Theologen darum, was richtig oder was falsch ist, wenn man über…

  • verkehrtes Herz

    Wer ein verkehrtes Herz hat, findet nichts Gutes…

    Wer ein verkehrtes Herz hat, findet nichts Gutes, und wer eine arglistige Zunge hat, fällt ins Unglück. Sprüche 17,20 Dieser Bibelvers sagt ganz deutlich, dass die meisten unglücklichen Menschen wohl eine arglistige Zunge haben. Das heißt, dass sie viel jammern und klagen, sie finden überall ein Problem, auch wenn es keins gibt. Sie finden um sich herum nichts Gutes, weil sie ein verkehrtes Herz haben, das für all das Schöne total verblendet ist. Sie glauben in ihrem Herzen nicht, dass Jesus ihnen helfen und sie glücklich machen kann. Sie schimpfen, wenn sie stolpern, sie ärgern sich über die anderen, sie beklagen sich über Dinge, die sie nicht beeinflussen können ……

  • Sterbliche

    Was ist der Sterbliche, dass er rein sein sollte?

    Was ist der Sterbliche, dass er rein sein sollte, und wie kann der von einer Frau Geborene gerecht sein? Hiob 15,14 Der Mensch ist von seiner gefallenen Natur aus ungerecht und böse. Da kann man noch so viele guten Taten vollbringen, es nützt alles nichts. Nur einer macht uns gerecht: Jesus Christus. Er hat für uns am Kreuz geblutet, damit wir rein und gerecht vor dem Vater stehen können. Ist das nicht ein Hammer Geschenk? Und alles, was wir dafür tun müssen, Sein Geschenk anzunehmen und Ihn mit unserem Leben zu verherrlichen. Doch selbst, wenn man mit neuem Geist ausgestattet ist, ist man nicht automatisch gut. Denn wir haben noch…

  • Verstockt eure Herzen nicht

    Heute, wenn ihr seine Stimme hört, so verstockt eure Herzen nicht. Psalm 95,7-8 Gott spricht zu uns oft ganz leise und da müssen wir immer bereit sein, Seine Stimme wahrzunehmen und unser Herz nicht verstocken. Wir müssen auch genau wissen, mit wem wir das gesprochene Wort Gottes, das in unserem Herzen gelandet ist, teilen können. Warum? Weil es immer Menschen gibt, die dieses Wort in unserem Herzen aus Neid, Eifersucht oder anderen lieblosen Dingen, versuchen zu ersticken. Ich habe oft sogar Christen getroffen, die Gottes Reden zu mir anzweifelten und mich zum Zweifeln bringen wollten. Manche bekommen Zweifel an dem Zuspruch Gottes zu ihrem Herzen, weil Er Sein Wort nicht…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner