• gelingen

    Was Du Dir vornimmst, lässt Er Dir gelingen…

    Was du dir vornimmst, lässt Er dir gelingen, und das Licht wird auf deinen Wegen scheinen. Hiob 22,28 Gott will alle unsere Vorhaben gelingen lassen und Sein Licht auf unseren Wegen scheinen lassen, aber… macht Er das wirklich ohne Bedingungen? Nicht ganz, aber eine Hauptbedingung ist, dass wir unseren Gott von ganzem Herzen lieben und Ihm aus dieser Liebe heraus gehorchen. Denn, wenn wir unseren Himmlischen Vater wirklich von ganzem Herzen lieben und in Seinem Geist leben, können wir nichts tun, was Ihm nicht gefällt, weil unser Herz es nicht zulassen wird. Deswegen brauchen wir den Heiligen Geist in uns, der uns rechtzeitig vor falschen Entscheidungen warnen kann. Wir können…

  • König schauen

    Deine Augen werden König schauen!

    Deine Augen werden den König schauen in seiner Schönheit, sehen werden sie ein weithin offenes Land. Jesaja 33,17 Als ich gestern im Gebet war und Gott darum gebeten habe, dass Er meine Augen vor dem Müll dieser Welt bewahrt und mich nur gutes sehen lässt, gab Er mir dieses Wort. Ja, meine Augen werden den König Jesus schauen in all Seiner Schönheit und all Seiner Herrlichkeit! Manchmal ist es dem Feind gelungen, mich in die engen Gassen zu treiben, wo es eng und dunkel war, aber der Herr lässt meine Augen ein weithin offenes Land sehen! Er gibt mir neue Hoffnung und Er zeigt mir den Ausweg aus den ausweglosen…

  • nüchtern

    Seid nüchtern und wach!

    Seid nüchtern und wacht; denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlinge. 1. Petrus 5,8 Ich gehe stark davon aus, dass niemand von uns vom Teufel verschlungen werden will. Oder? Zumindest ich will das auf keinen Fall. Deswegen will ich nüchtern und wach sein, um richtig zu unterscheiden, was des Teufels Werk ist und was Gottes. In einer anderen Bibelstelle heißt es, dass der Teufel wie ein Engel des Lichts erscheint, um uns zu verführen. Und so hat er auch viele Menschen bereits verführt. Als er am Anfang der Verkündigung des Evangeliums merkte, dass er mit der körperlichen Ermordung der Christen sie…

  • wollen

    Das Wollen und das Vollbringen

    Denn Gott ist’s, der in euch wirkt beides, das Wollen und das Vollbringen, nach seinem Wohlgefallen. Philipper 2,13 Manchmal will man etwas machen, aber es geht einfach nicht. Entweder man hat keine Mittel dafür oder es fehlt einem die Zeit, aber auch andere Hindernisse können im Wege stehen. Viele verzweifeln dann, weil sie frustriert sind, dass es ihnen nichts gelingen will. Doch die meisten geben viel zu früh auf, weil ihnen einfach die Geduld fehlt. Manchmal müssen wir aber unseren Willen prüfen, ob es dem Willen Gottes entspricht. Denn oft hat Gott ganz andere Pläne mit uns, als wir uns das vorstellen können. Deswegen lässt Er auch manche Umstände zu,…

  • Wahrheit

    Weil ich aber die Wahrheit sage…

    Weil ich aber die Wahrheit sage, glaubt ihr mir nicht. Wer aus Gott ist, hört die Worte Gottes. Darum hört ihr nicht, weil ihr nicht aus Gott seid. Johannes 8,45.47 Vor fünf Jahren am Heilig Abend spielten wir in der Großfamilie ein Gehirn-Jogging spiel. Und da wurde z.B. vorgelesen: „Adam und Eva wurden von Gott erschaffen. Ist es die Meinung oder Tatsache?“ Der gefragte sagte dann, ob es die Meinung oder Tatsache war. Ich habe mich gewundert, dass die Erschaffung des Menschen von Gott in diesem (nicht christlichen) Spiel als Tatsache gilt. Da aber die meisten in meiner Großfamilie nicht gläubig sind, haben sie auf diese Frage mit der „Meinung“…

  • Schritt

    Der Herr lenkt Deinen Schritt!

    Das Herz des Menschen plant seinen Weg, aber der HERR lenkt seinen Schritt. Sprüche 16,9 Es liegt an der deutschen Mentalität, alles sorgfältig planen zu müssen, damit nichts schief laufen kann. Mein Vater war auch immer total verplant und lief immer mit einem Notizbuch in der Hand, um alles aufzuschreiben, was gemacht werden muss. Und trotzdem nicht alle seiner Pläne konnten realisiert werden und sein Leben endete mit 40 Jahren, was er sicher auch nicht geplant hat. Wir können viele Dinge im Leben planen, aber Gott kann unsere Pläne alle durchstreichen, denn Er hat oft andere Pläne mit uns. Er will unsere Schritte leiten und uns führen. Ich bin schon…

  • Singt Ihm

    Singt Ihm, spielt Ihm, redet von Seinen Wundern!

    Singt ihm, spielt ihm, redet von allen seinen Wundern! Rühmt euch seines heiligen Namens! Es freue sich das Herz derer, die den HERRN suchen! Fragt nach dem HERRN und seiner Stärke, sucht sein Angesicht beständig! Gedenkt seiner Wunder, die er getan hat, seiner Zeichen und der Urteile seines Mundes! Psalm 105,2-5 Ja! Wir dürfen fröhlich singen und tanzen! Wir dürfen unsern Herrn preisen, der große Wunder in unserem Leben tut…. oder hat Er in Deinem Leben noch nichts getan? Wenn das der Fall ist, dann frag nach Seiner Stärke und suche beständig Sein Angesicht! Er will ja in Deinem Leben große Wunder tun. Er will, dass Du Ihn als Deinen…

  • Schritte des Mannes

    Vom HERRN werden die Schritte des Mannes bestätigt

    Vom HERRN werden die Schritte des Mannes bestätigt, wenn Ihm sein Weg gefällt. Psalm 37,23 Wir sind auf dieser Erde immer auf Gottes Führung angewiesen. Aber warum? Wir sind doch selbstständige Wesen und haben von Gott einen freien Willen bekommen. Wir können doch über alles selbst entscheiden. Oder? Nun, im Prinzip schon. Unser Leben hängt ganz stark davon ab, wie wir uns täglich entscheiden. Doch wir als Menschen haben ein Problem, das nicht so gering ist: Wir haben nicht den vollkommenen Zugang zu der geistlichen Welt. Wir kriegen meistens nicht mit, was um uns herum in der geistlichen Welt geschieht und können deswegen ohne Hilfe des Heiligen Geistes uns nicht…

  • nicht durchschauen

    Durch Glauben, nicht durch Schauen

    …denn wir wandeln durch Glauben, nicht durch Schauen. 2. Korinther 5,7 Wie geht das, durch Glauben zu wandeln und nicht durch Schauen? Nun, meine Tochter hat früher gern mit mir „blinde Kuh“ gespielt. Ich sollte sie dabei mit verbundenen Augen fangen. Da spielte mein Gehör eine wichtige Rolle, um meine Tochter zu fangen. Im Glauben ist es ähnlich. Ich sehe Gott zwar nicht, aber ich kann Seine Stimme hören und ihr folgen, auch wenn ich oft nicht sehen kann, wohin genau ich gehen muss. So habe ich manchmal Glaubenschritte gemacht, ohne genau zu wissen, wohin Gott mich führt, aber dann nahm Er mir den Schleier von meinen Augen weg und…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner