• Liebe hört niemals auf

    Die Liebe hört niemals auf…

    Die Liebe hört niemals auf. Aber seien es Weissagungen, sie werden weggetan werden; seien es Sprachen, sie werden aufhören; sei es Erkenntnis, sie wird weggetan werden. 1. Korinther 13,8 Diese Bibelstelle wird von manchen Konfessionen fälschlicherweise so gedeutet, als hätten die Gaben des Heiligen Geistes und die Erkenntnis bereits aufgehört und es gehe allein nur um die Liebe. Dass es nicht so ist, weiß ich aus eigener Erfahrung, denn der Heiliger Geist hat nicht aufgehört zu wirken. Jetzt habe ich aber eine Frage: „Wie kann ich die Liebe, die niemals aufhört, praktisch ausüben, wenn ich dafür nicht fähig bin und die Gaben des Geistes nicht mehr da wären?“ Richtig, das…

  • meine Gedanken

    Du verstehst meine Gedanken von ferne

    Ich sitze oder stehe auf, so weißt du es; du verstehst meine Gedanken von ferne. Psalm 139,2 Dass Gott meine Gedanken versteht, habe ich schon öfter ganz deutlich erfahren. So habe ich zum Beispiel vor vielen Jahren vor dem Gottesdienstbesuch gedacht: „Ich würde so gern Grünkohl mit Pinkel essen!“ Dann kam nach dem Gottesdienst eine Schwester auf mich zu und lud mich zum Essen ein. Und was gab’s zum Essen? Richtig! Grünkohl und Pinkel. Diese Erfahrung zeigte mir, dass Gott es sogar nicht egal ist, was ich mir zum Essen wünsche. Vor 6 Jahren habe ich an einem Tag überlegt, dass es gar nicht so schlecht wäre, einen Artikel für…

  • vollbringen

    Der HERR wird es für mich vollbringen!

    Der HERR wird es für mich vollbringen! HERR, deine Gnade währt ewiglich; das Werk deiner Hände wirst du nicht im Stich lassen! Psalm 138,8 Ich arbeite gerade an einem Projekt, der aber nur zustande kommen kann, wenn der Herr es möglich macht. Weil es aber nicht bloß meine Idee war, sondern von Ihm bereits vor Jahren vorausgesagte Prophetie dafür gab, kann ich mich darauf verlassen, dass Er es für mich vollbringen wird. Ja, ich muss dafür meinen Teil machen, aber es ist von meinem Gott abhängig, ob meine Mühe erfolgreich sein wird oder nicht. Diese Abhängigkeit von Gott kann niemals enttäuschend sein, was man von der Abhängigkeit von Menschen nicht…

  • der Kleinste

    Ich bin der Kleinste im Haus meines Vaters

    Er aber sprach zu ihm: Ach, mein Herr, womit soll ich Israel erretten? Siehe, meine Sippe ist die geringste in Manasse, und ich bin der Kleinste im Haus meines Vaters! Richter 6,15 Gideon hielt sich für zu gering, um Israel zu retten, wurde aber zu einem Helden des Volkes. Als Mose von Gott berufen wurde, das Haus Israel aus Ägypten zu führen, sagte er: Ach mein Herr, ich bin kein Mann, der reden kann; ich bin es von jeher nicht gewesen, und bin es auch jetzt nicht, seitdem du mit deinem Knecht geredet hast; denn ich habe einen schwerfälligen Mund und eine schwere Zunge! Da hat er sich auch zur…

  • Friede deiner Kinder

    Der Friede deiner Kinder wird groß sein

    Und alle deine Kinder werden vom HERRN gelehrt, und der Friede deiner Kinder wird groß sein. Jesaja 54,13 Aus einer vertrauten Quelle weiß ich, dass viele Kinder heute ganz schwer in ihrem jungen Leben haben. Sie haben mehr Ängste und ganz wenig Frieden. Eigentlich ist es nicht verwunderlich, denn heute leben viel mehr Menschen in Angst als vor drei Jahren. Unsere Kinder haben es aber gut, weil ihre Eltern den Frieden Gottes im Herzen haben, den wir auf sie übertragen. Viele Eltern machen sich Sorgen um ihre Kinder und haben Angst, dass sie auf die schiefen Bahnen geraten können. Wir haben diese Sorgen nicht, selbst wenn die beruflichen Perspektiven für…

  • das ewige Leben

    Gutes tun, um das ewige Leben zu erlangen?

    Guter Meister, was soll ich Gutes tun, um das ewige Leben zu erlangen? Matthäus 19,16 In einem Gespräch mit meiner Tochter über den Glauben fiel mir der reiche Jüngling ein, der von Jesus wissen wollte, wie man das ewige Leben bekommt. Wenn er nur wüsste, wer Jesus wirklich war, wenn er  Ihm nur glauben würde, dann würde er alles tun, um Ihm zu folgen. Selbst wenn er sein ganzes Vermögen den Armen verschenkt hätte, würde er keinen Mangel haben, wenn er Jesus nachfolgen würde. Denn Jesus kümmert sich gut um Seine Jünger. Nun, manche von uns will Jesus auch herausfordern, alles aufzugeben, um Ihm zu folgen. Das könnte Besitz oder…

  • Herzensreinheit

    Wer Herzensreinheit liebt und Gnade auf seinen Lippen hat

    Wer Herzensreinheit liebt und Gnade auf seinen Lippen hat, dessen Freund ist der König. Sprüche 22,11 Der Psalmist hat Mal gebetet: Erschaffe in mir ein reines Herz, o Gott; erneuere mich und gib mir die Kraft, dir treu zu sein. Dieses Gebet ist auch für mich ein wichtiger Teil meines Gebetslebens, weil ich ein reines Herz haben möchte. Ich will das Jesus immer mein Freund bleibt. Er ist der König aller Könige und… mein Freund. Wie wunderbar! Jesus sagte nicht umsonst, dass wir wie die Kinder sein sollten. Denn Kinder haben ein reines und unschuldiges Herz, das fähig ist zu lieben und zu vergeben. Wenn ich meinem Junior etwas über…

  • wollen wir gehen

    Wohin du uns auch sendest, dahin wollen wir gehen

    Alles, was du uns geboten hast, das wollen wir tun; und wohin du uns auch sendest, dahin wollen wir gehen! Josua 1,16 Josua hatte nach Moses Tod einen Auftrag, das Volk Israel ins verheißene Land zu führen. Vorher hat Gott ihm immer wieder geboten, mutig und stark zu sein. Er brauchte tatsächlich Mut und Stärke, um so ein großes Volk zu führen. Er sollte sehr genau auf Gottes Gebote achten und sich Seiner Führung unterordnen. Wenn man so überlgt, hätte Gott die Ägypter alle erschlagen können und Israel könnte sich in diesem Land ausbreiten. Doch Gott hatte einen anderen Plan für Sein Volk. Dafür musste sich das ganze Volk auf…

  • zurückgezogen

    Zurückgezogen an einsamen Orten

    Er aber hielt sich zurückgezogen an einsamen Orten auf und betete. Lukas 5,16 Jesus hat sich öfter zurückgezogen, um zu beten. Als Mensch brauchte Er diese Gemeinschaft mit dem Vater, ohne die Er sicher keine Wunder vollbracht hätte und der Sünde Widerstand leisten könnte. Er sagte uns auch, dass wir uns in unserem Kämmerlein zurückziehen sollten, um im Verborgenen zu beten. Ganz sicher hat Er nichts dagegen, wenn wir mit jemandem zusammen beten, aber viel wichtiger ist diese Intimität zwischen uns und dem Vater. So können wir Ihm absolut alles sagen, was nicht jeder hören muss. Ich spreche mit Gott oft über meine Gefühle und meine Probleme, die nur mich…

  • Durch Gutestun die Unwissenheit zum Schweigen bringen

    Denn das ist der Wille Gottes, dass ihr durch Gutestun die Unwissenheit der unverständigen Menschen zum Schweigen bringt. 1. Petrus 2,15 Wie soll das denn gehen, mit Gutestun die Unwissenheit der unverständigen Menschen zum Schweigen bringen? Was Petrus hier meint, sind nicht nur gute Werke, die wir tun, sondern auch wie wir sie tun. Wenn wir jemandem immer mit Liebe begegnen und ihnen Gutes tun, werden sie irgendwann erkennen, dass hinter unserer Gutwilligkeit jemand steckt, der uns dazu fähig macht. Einem bösen Nachbarn einen selbstgemachten Kuchen zu schenken, kann sein Herz zum Schmelzen bringen und sie Ohren für das Evangelium öffnen. Man kann dadurch mit ihm über alles Mögliche reden…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner