Nicht schlafen, sondern wachen und nüchtern sein!

By Viktor Schwabenland / a couple of years ago

So laßt uns auch nicht schlafen wie die anderen, sondern laßt uns wachen und nüchtern sein!
1. Thesalonicher 5,6

Guten Morgen!
Es gibt in unserer Zeit viele schlafenden Christen. Ich meine nicht die, die den Gottesdienst am Sonntag morgen verschlafen, weil sie müde waren, sondern die, die geistlich eingeschlafen sind. Es gab mal in den 90ern eine „Erweckungswelle“ in vielen Gemeinden, wo man die Kraft des Heiligen Geistes nicht nur gespürt, sondern auch am eigenen Körper erlebt hat, aber wenn man in diese Gemeinden heute rein schaut, hört man die gleichen Lieder und fast die gleichen Predigten wie damals, nur ohne Kraft des Geistes dahinter. Warum passiert das? Weil man aus den Erfahrungen eine Tradition gemacht hat und weil man für nicht nötig hielt, sich geistlich wach zu halten und nüchtern zu sein (im Glauben zu bleiben). Manche Christen haben Gott um vieles gebeten und auch alles bekommen, so dass sie jetzt sagen: „Jetzt habe ich genug, jetzt sitze ich gemütlich im Gottesdienst auf meinem Stuhl und erinnere mich an die schöne alte Zeiten, aus denen die Lieder stammen.“
Gott will aber nicht, dass wir unsere Stühle in der Kirche wärmen, sondern aufwachen und unsere Gaben benutzen, um Sein Reich zu bauen. Wenn Dein geistliches Leben eine reine Routine geworden ist, dann wache auf! Fange an, zu beten und zu fasten, frage Gott was Er mit Dir vor hat und mache das, was Er Dir aufs Herz legt. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

1 comment
Nicht schlafen, sondern wachen und nüchtern sein! - a couple of years ago

[…] Nicht schlafen, sondern wachen und nüchtern sein! […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: