Tag Archives for " Wachen "

Tarife vergleichen

Vergleiche die Tarife und unterstütze mich bei meiner Arbeit!

Schon mit einem Vergleich und Anfordern eines Angebots kannst Du mich finanziell bei meiner Arbeit unterstützen! Bitte tue das! Es sind nur paar Klicks! Danke!

wachet
Jan 26

Seht euch vor, wachet!

Seht euch vor, wachet! Denn ihr wisst nicht, wann die Zeit da ist. Es ist wie bei einem Menschen, der über Land zog und verließ sein Haus und gab seinen Knechten Vollmacht, einem jeden seine Arbeit, und gebot dem Türhüter, er sollte wachen: So wacht nun; denn ihr wisst nicht, wann der Herr des Hauses kommt, ob am Abend oder zu Mitternacht oder um den Hahnenschrei oder am Morgen, damit er euch nicht schlafend finde, wenn er plötzlich kommt. Was ich aber euch sage, das sage ich allen: Wachet!
Markus 13,33-37

Wir sollten uns niemals erschrecken lassen von allen möglichen Endzeitprophetien und Vorhersagen, aber wir sollten immer wachsam bleiben. Wir sollten schon auf die Zeichen der Zeit achten, aber uns weniger darauf konzentrieren, den genaueren Zeitpunkt der Wiederkunft Jesu auszurechnen, sondern mehr darauf konzentrieren, ein reines und heiliges Leben im Herrn zu leben. Viele Christen haben ein Hobby, über alle möglichen theologischen Dinge zu diskutieren. Besonders in sozialen Netzwerken ist es besonders schlimm. So vergeuden sie ihre Zeit für nichts! Anstatt sich in irgendwelche Diskussionen einzulassen, sollte man sich lieber zurück ziehen in seine Kammer und eine tiefe Gemeinschaft mit Gott haben. So bleibt unser Geist wach!
Wir müssen ja nicht körperlich immer wach bleiben, denn das schaffen wir nie. Unser Körper braucht Schlaf, um sich auszuruhen und neue Kraft zu schöpfen. Aber unser Geist braucht kein Nickerchen, er muss immer wachsam bleiben, um auch unsere Seele im Griff zu haben, die leicht zu verführen ist. Wenn wir unseren Geist im Herrn stärken lassen und geistlich immer wachsam sind, dann wird der Feind keine Chancen haben, uns zu vernichten. Denn genau das will er ja!
Willst Du dem Teufel etwa Macht über Dich geben? Ich nicht! Deswegen investiere ich lieber mehr Zeit für meine geistliche Wachsamkeit, als unter der fleischlichen Kuscheldecke zu schlummern.
Wache im Gebet und im Lesen des Wortes Gottes, damit Du immer gut ausgerüstet bist und der Feind Dich nicht besiegen kann. Gott segne Dich!

eingeschlafen
Sep 18

Eingeschlafen vor Traurigkeit?

Und er stand auf vom Gebet, kam zu den Jüngern und fand sie eingeschlafen vor Traurigkeit.
Lukas 22,45

Das war, als Jesus im Garten Gethsemane gebetet hat. Seine Jünger waren traurig und sind vor Traurigkeit eingeschlafen. Das zeigt uns deutlich wie Müde die Traurigkeit machen kann und wieviel Kraft sie uns raubt. Der Feind setzt oft alles dafür ein, damit wir in Traurigkeit und Depressionen versinken und so für Gott unbrauchbar gemacht werden.
Ja, es gibt Dinge in unserem Leben, die uns traurig machen, was meistens mit Verlusten zusammenhängt. Wenn man z.B. einen lieben Menschen oder Besitz verloren hat, macht es einen traurig. Aber Jesus hat uns versprochen unsere Traurigkeit in Freudentanz umzuwandeln! Wie Er das macht? Er gibt uns mehr, als wir je verloren haben! Ja, Jesus will uns reichlich beschenken, damit wir in Seiner Freudenkraft leben können und immer voller Energie und Motivation Ihm dienen können.
Manchmal setzen wir uns Ziele, die wir am Ende doch nicht erreichen können. Das macht uns meistens auch traurig, aber Jesus gibt uns dafür neue Ziele, die wir mit Ihm zusammen garantiert erreichen werden. Er kennt uns besser, als wir uns selbst kennen. Sein Plan für unser Leben ist zwar mit einem Lauf auf engen Gassen und steinigen Wegen verbunden, aber am Ende wartet auf uns ein Siegeskranz!
Ein Sportler, der sich für die olympischen Spiele vorbereitet, ist nicht traurig, weil ihm seine Muskeln weh tun, nein, denn er hat den Wettkampf vor Augen, den er unbedingt gewinnen will. So ist es auch in unserem Glaubenskampf, den man geistlichen Wettkampf nennen kann, denn wir kämpfen gegen den Unglauben und gegen die Lügen des Feindes. Aber mit der Wahrheit (Jesus Christus) in uns, werden wir immer gewinnen.
Lass Deine Traurigkeit gegen Freude Gottes austauschen und lass Dich mit neuer Hoffnung erfüllen, um in Seiner Kraft weiter zu gehen, auch wenn der Weg so steinig ist. Gott segne Dich!

Apr 20

Nicht schlafen, sondern wachen und nüchtern sein!

So laßt uns auch nicht schlafen wie die anderen, sondern laßt uns wachen und nüchtern sein!
1. Thesalonicher 5,6

Guten Morgen!
Es gibt in unserer Zeit viele schlafenden Christen. Ich meine nicht die, die den Gottesdienst am Sonntag morgen verschlafen, weil sie müde waren, sondern die, die geistlich eingeschlafen sind. Es gab mal in den 90ern eine „Erweckungswelle“ in vielen Gemeinden, wo man die Kraft des Heiligen Geistes nicht nur gespürt, sondern auch am eigenen Körper erlebt hat, aber wenn man in diese Gemeinden heute rein schaut, hört man die gleichen Lieder und fast die gleichen Predigten wie damals, nur ohne Kraft des Geistes dahinter. Warum passiert das? Weil man aus den Erfahrungen eine Tradition gemacht hat und weil man für nicht nötig hielt, sich geistlich wach zu halten und nüchtern zu sein (im Glauben zu bleiben). Manche Christen haben Gott um vieles gebeten und auch alles bekommen, so dass sie jetzt sagen: „Jetzt habe ich genug, jetzt sitze ich gemütlich im Gottesdienst auf meinem Stuhl und erinnere mich an die schöne alte Zeiten, aus denen die Lieder stammen.“
Gott will aber nicht, dass wir unsere Stühle in der Kirche wärmen, sondern aufwachen und unsere Gaben benutzen, um Sein Reich zu bauen. Wenn Dein geistliches Leben eine reine Routine geworden ist, dann wache auf! Fange an, zu beten und zu fasten, frage Gott was Er mit Dir vor hat und mache das, was Er Dir aufs Herz legt. Gott segne Dich!

Dez 17

So bist Du also nicht mehr Knecht, sondern Sohn

So bist du also nicht mehr Knecht, sondern Sohn; wenn aber Sohn, dann auch Erbe Gottes durch Christus.
Galater 4,7

Viele Christen verhalten sich so, als wären sie Knechte und nicht die Söhne. Sie meinen erst ihre Liebe und Treue Gott beweisen müssen, bevor sie etwas von Ihm bekommen können. Das ist falsch! Wer wie ein Knecht denkt, wird nie die Sohnschaft geniessen. Der Verlorene Sohn hat den Vater verlassen und ist zum Knecht geworden, und erst in einer verzweifelten Lage traute er sich, zum Vater zu gehen. Er hatte Angst, dass der Vater ihn ablehnen könnte, aber er ging trotzdem zu ihm hin, in der Hoffnung als Sklave des Vaters zu arbeiten. Aber der Vater hat sich auf ihn gefreut und ein großes Fest zu seiner Ankunft veranstaltet, weil er ihn wieder als Sohn angenommen hat. So ist unser Gott! Auch wenn wir im Schweinedreck gebadet zu Ihm kommen, Er nimmt uns an und reinigt uns wieder. Er lässt uns neben Ihm sitzen und nicht draußen bei den Sklaven. Warum? Weil ER UNS LIEBT!
Also denk immer daran Du bist nicht mehr Knecht, sondern Sohn (bzw. Tochter) Gottes! Das bedeutet, dass in Gott alles hast, was Du im Leben brauchst. Gott segne Dich!

Dez 16

Lasst uns wachen und nüchtern sein!

So laßt uns auch nicht schlafen wie die anderen, sondern laßt uns wachen und nüchtern sein!
1. Thessalonicher 5,6

Sollen wir nun gar nicht ins Bett gehen? Das ist wohl damit nicht gemeint, aber wir müssen geistlich wach bleiben und nüchtern sein. Es gibt immer mehr Irrlehren und immer mehr falsche Propheten tauchen auf, die uns leicht verführen können, wenn wir nicht wachen. Wie kann man denn wachen? Natürlich, an erster Stelle im Gebet. Wenn wir im Gebet nicht wachen, sind unsere innere Ohren taub und wir hören die Stimme Gottes nicht, die uns klare Anweisungen gibt und uns vor falschen Gedanken, Lehren oder Handlungen bewahrt. Ich habe schon oft mit manchen „Glaubensgeschwistern“ Diskussionen zu Fragen der Bibel gehabt, die versucht haben mich von ihrer Meinung überzeugen und ihre Argumente klangen sehr überzeugend, wobei der Geist Gottes tief in mir sagte, dass sie das Wort Gottes vollkommen verdrehen und daraus menschliche Weisheiten produzieren. Also, wenn Du Dich mit dem Wort Gottes nicht auskennst und keine gesunde Beziehung zu Gott pflegst, bist Du leichte Beute für die Verführung und Irrlehren. Deswegen investiere viel Zeit für die Bibel und Gebet, denk immer über das Wort Gottes nach, erinnere Dich an Seine Verheißungen, dann wirst Du den Lügen des Teufels ohne großer Anstrengungen widerstehen können. Gott segne Dich!

Okt 14

Gott will unser Herz

Gib mir, mein Sohn, dein Herz, und deine Augen lass an meinen Wegen Gefallen haben!
Sprüche 23,26

Gott will unser Herz! Er will, dass unsere Augen auf Seinen Wegen Gefallen haben! Aber wie kann man Gott gefallen? Ich denke, wir machen Gott bereits einen großen Gefallen, in dem wir Ihm unser Herz anvertrauen. Und zwar ganz! Nicht ein wenig Gott, ein wenig dies, ein wenig das…, sondern nur Gott soll unser Herz mit Seiner Gegenwart erfüllen und uns auf Seine Wege führen. Wenn Dein Herz gefüllt ist mit dem Geist Gottes, dann wird Er dich auf richtigen Wegen führen und Du wirst von Ihm reichlich gesegnet. Der Teufel will das natürlich verhindern und wird versuchen, Dich zu verführen. Deswegen bleib im Gebet und in der Anbetung, dann wird der Feind einen großen Kreis um Dich machen, weil er Angst vor Gottes Gegenwart hat. Gott segne Dich!

Tarife vergleichen

Vergleiche die Tarife und unterstütze mich bei meiner Arbeit!

Schon mit einem Vergleich und Anfordern eines Angebots kannst Du mich finanziell bei meiner Arbeit unterstützen! Bitte tue das! Es sind nur paar Klicks! Danke!