Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Lasst uns wachen und nüchtern sein!

By Viktor Schwabenland / 16. Dezember 2014

So laßt uns auch nicht schlafen wie die anderen, sondern laßt uns wachen und nüchtern sein!
1. Thessalonicher 5,6

Sollen wir nun gar nicht ins Bett gehen? Das ist wohl damit nicht gemeint, aber wir müssen geistlich wach bleiben und nüchtern sein. Es gibt immer mehr Irrlehren und immer mehr falsche Propheten tauchen auf, die uns leicht verführen können, wenn wir nicht wachen. Wie kann man denn wachen? Natürlich, an erster Stelle im Gebet. Wenn wir im Gebet nicht wachen, sind unsere innere Ohren taub und wir hören die Stimme Gottes nicht, die uns klare Anweisungen gibt und uns vor falschen Gedanken, Lehren oder Handlungen bewahrt. Ich habe schon oft mit manchen “Glaubensgeschwistern” Diskussionen zu Fragen der Bibel gehabt, die versucht haben mich von ihrer Meinung überzeugen und ihre Argumente klangen sehr überzeugend, wobei der Geist Gottes tief in mir sagte, dass sie das Wort Gottes vollkommen verdrehen und daraus menschliche Weisheiten produzieren. Also, wenn Du Dich mit dem Wort Gottes nicht auskennst und keine gesunde Beziehung zu Gott pflegst, bist Du leichte Beute für die Verführung und Irrlehren. Deswegen investiere viel Zeit für die Bibel und Gebet, denk immer über das Wort Gottes nach, erinnere Dich an Seine Verheißungen, dann wirst Du den Lügen des Teufels ohne großer Anstrengungen widerstehen können. Gott segne Dich!

close
Autor

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: