Treuer Gesandter ist Heilung

25. Januar 2017

Ein gottloser Bote stürzt ins Unglück, aber ein treuer Gesandter ist Heilung. Unheil verfolgt die Sünder, aber Glück belohnt die Gerechten.
Sprüche 13,17.21

Ein treuer Gesandter ist Heilung! Hier steht nicht, dass er die Heilung bringt, sondern, dass er eine Heilung ist. Bist Du die Heilung für Deine Umgebung? Ich meine nicht unbedingt die körperliche Heilung, denn es gibt genug seelisch kranke Menschen um uns herum. Jeder hat irgendwelche Verletzungen oder Probleme, die er in seiner Seele trägt und niemand kann helfen. Da sind doch wir, die Gesandten des Herrn, da, um zu helfen und zu segnen. Deswegen wird das Glück den Gerechten belohnen, weil er bereit ist zu helfen und zu segnen.
Man kann nicht glücklich sein, wenn man nur an eigenen Wohl denkt und nur für sich selbst sorgt. Das macht eher einsam und unglücklich.
Eine junge Dame, die durch mich Jesus begegnete und Ihm die Treue gehalten hat, hat mir ihrem Mann 5 Kinder in der Ukraine adoptiert und Gott hat sie mit zwei Häusern beschenkt, die für ihre Familie gebaut wurden. Die Ärzte haben ihr gesagt, dass sie eine unheilbare Krankheit hat und eigentlich schon längst sterben sollte. Aber sie lebt noch und versorgt die Kinder mit der Liebe, die sie von Gott bekommt. Die Kinder, die sie aufgenommen hat, kamen aus schlimmen Familien, wo sie lieblos behandelt wurden. Sie bringt jetzt aber die Heilung in ihre verletzte Seelen.
Natürlich kann nicht jeder Waisenkinder adoptieren, aber es gibt genug Menschen in unserer Nähe, die sich auch über ein liebes Wort freuen würden.
Schau Dich in Deiner Umgebung um, frag bei jemanden nach, ob er Hilfe gebrauchen könnte. Oft ist es eine Kleinigkeit, mit der man jemandem dienen kann, die große Freude auslösen kann. Und selbst wird man dann auch glücklich, wenn man jemanden glücklich gemacht hat. Gott segne Dich!

Darum seid fröhlich, ihr Himmelsbürger!

19. Januar 2017

Darum seid fröhlich, ihr Himmel und die ihr in ihnen wohnt! Wehe der Erde und dem Meer! Denn der Teufel ist zu euch hinabgekommen und hat große Wut, da er weiß, dass er nur eine kurze Zeit hat.
Offenbarung 12,12

Wohnst Du schon im Himmel? Körperlich vielleicht nicht, aber Dein Geist wohnt bereits in der Himmelswelt, wenn Du vom Heiligen Geist geboren wurdest. Also, deswegen darfst Du Dich freuen und fröhlich sein!
Auch wenn der Teufel hier auf der Erde und im Meer stark am wüten ist, brauchst Du Dich nicht zu fürchten, denn Du bist bereits ein Himmelsbürger!
Ja, der Feind wird versuchen Dich zu quälen und sogar zu ersticken, aber alles was er damit erreichen kann ist, dass Dein Glaube wächst. Vorausgesetzt, du bleibst dem Herrn treu und wirst Dich immer an Ihn festhalten.
Der Feind weiß, dass er nur kurze Zeit hat, zu wüten und will deswegen alles vernichten. Sein besonderer Ziel sind die Herzen der Menschen, in die er Verwirrung, Hass, Verzweiflung, Unmut, Groll, Bitterkeit und andere böse Dinge hinein sät.
Deswegen muss man regelmäßig sein Herz “ausmisten” und von Jesu Blut reinigen lassen. Wenn unser Herz rein ist, dann ist der Teufel machtlos. Wenn wir aber in der Sünde leben, hat er genügend Macht zur Verfügung, um unser Leben zu zerstören.
Lass den Zerstörer in Deinem Leben nicht wüten. Versperre ihm den Zugang zu Deinem Herzen und zu Deinen Gedanken, in dem Du Dich mehr mit Gott, mit Seiner Gegenwart und mit Seinem Wort beschäftigst. Dann weißt Du sicher, was gut und was schlecht ist, denn der Geist Gottes wird es Dir zeigen. Er wird Dir helfen die Lügen des Feindes zu sehen und in sie nicht hereinzufallen. Gott will, dass Du jetzt bereits im Himmel wohnst und Dich täglich mit großer Freude freust und Ihn verherrlichst! Gott segne Dich!

Mögen sich alle freuen, die sich bei Ihm bergen!

22. November 2016

Doch mögen sich freuen alle, die sich bei dir bergen, und jubeln allezeit. Du beschirmst sie, darum jauchzen in dir, die deinen Namen lieben.
Psalm 5,12

Wer hat mehr Grund zur Freude, als wir? Richtig! Keiner! Auch wenn wir genügend Probleme habe, glücklicher als Kinder Gottes können keine Menschen auf der Erde sein. Oder, was meinst Du? Vielleicht fühlst Du Dich unglücklich, weil es Dir etwas fehlt, aber das lässt sich ändern, wenn Du Gott darum bittest und Er Dir alles gibt, was Dir fehlt. Fühlst Du Dich in Deinem Herrn geborgen oder zweifelst Du an Ihm und Seiner Liebe zu Dir? Auch das kannst Du ändern, in dem Du Gottes Nähe suchst und Dir von Ihm persönlich zeigen lässt, wie sehr Er darum bemüht ist, dass Du Dich in Ihm freuen kannst.
Der Feind lockt viele mit kurzfristigen Freuden an, die gravierende Folgen mit sich bringen. Egal, ob Alkohol, Drogen, Sex oder andere sog. Freuden, all das hat noch niemanden wirklich fröhlich und glücklich gemacht. Auch Geld macht nicht glücklich, selbst wenn man viel davon hat. Denn kein Geld kann die Menschen vom Unglück bewahren und Herzen heilen.
Nur Jesus Christus macht frei, bringt Heilung und gewährt den besten Schutz! Wenn man das alles von Ihm hat, kann man nicht freudlos und unglücklich sein. Oder?
In unserer Zeit haben die Menschen fast verlernt, sich zu freuen. Zumindest in der westlichen Welt hat man immer mehr den Eindruck. Jesus will uns aber wieder beibringen, fröhlich zu sein. So kann es auch passieren, dass Er uns etwas nimmt, was uns lieb und teuer war, damit wir die Freude an Ihm entdecken.
Wenn Du nichts hast, was Dein Herz erfreuen kann, dann suche Deine Freude im Herrn! Bitte Ihn, Dich mit dieser unbeschreiblichen, himmlischen Freude zu erfüllen, die nicht nur kurzfristig wirkt, sondern ein ganzes Leben lang. Gott segne Dich!

[affilinet_performance_ad size=468×60]

Glücklich ist der sich beim Herrn birgt!

5. November 2016

Schmecket und sehet, dass der HERR gütig ist! Glücklich der Mann, der sich bei ihm birgt!
Psalm 34,9

Hast Du schon die Güte des HERRN geschmeckt? Ja? Und wie schmeckt sie so? Bestimmt nicht bitter. Oder? Also, gehe ich davon stark aus. Zumindest nach meinem Geschmack ist Gottes Güte so süß, dass man nie genug davon haben kann.
Und ich bin tatsächlich glücklich, weil ich mich bei Ihm berge!
Ach, wie schön, dass das Wort Gottes es mir auch noch bestätigt! Sonst wüsste ich vielleicht nicht, warum ich mich so glücklich fühlen darf, auch wenn meine Umstände manchmal mehr als unglücklich sind. Für mich ist es ein Glück, zu wissen, dass mein Gott gut zu mir ist und mich immer bewahrt und beschützt. Aber auch zu wissen, dass ich für Ihn sehr wichtig bin, auch wenn mich manche Menschen nicht wertschätzen.
Es gab eine Zeit in meinem Glaubensleben, in der Gott viele sichtbare Wunder getan hat, um mir zu zeigen, wie wunderbar Er ist. Dann wurden diese Wunder weniger, aber nicht weil Gott sich verändert hat, sondern weil Er mir in dieser Zeit Geduld und Vertrauen beibringen wollte. So musste ich auch manche Wunder bzw. Problemlösungen länger warten, aber Er hat sich immer als gütig und treu erwiesen und Seine Hilfe kam niemals zu spät. Er hat viele Menschen mich enttäuschen lassen, damit ich Ihm mehr vertraue, als den Menschen.
Mich haben schon viele Menschen gefragt, wie ich es schaffe, glücklich zu sein, obwohl ich mit irgendwelchen Problemen zu kämpfen hatte. Und ich liebe solche Fragen, denn so kann ich ihnen gleich von dem Gott erzählen, der mich glücklich macht: “Weil mein Himmlischer Vater so gut ist, dass Er mich nie im Stich lässt und immer gut für mich sorgt!”
Wenn Du schon so viel gutes vom Herrn erfahren hast, lass es nicht in Dir drinn, sondern verkündige das Deinen Mitmenschen, damit sie auch glücklich im Herrn werden können. Gott segne Dich!

[affilinet_performance_ad size=468×60]

Glücklich der Mensch, der auf Gott hört!

Glücklich der Mensch, der auf mich hört, indem er wacht an meinen Türen Tag für Tag, die Pfosten meiner Tore hütet!
Sprüche 8,34

Viele Menschen machen sich auf die Jagt nach Glück. Jeder will glücklich sein und jeder hat seine eigenen Vorstellungen vom Glücklichsein. Gott sagt hier aber ganz deutlich, was uns glücklich machen kann: auf Ihn hören und Tag für Tag an Seinen Türen wachen. Das heißt in klaren Worten, dass wir tiefe Gemeinschaft mit Gott haben sollen, um jedes Wort von Ihm wahrnehmen zu können.
Das macht uns wirklich glücklich, wenn wir eng mit Gott verbunden sind. Mehr braucht man eigentlich nicht, um ein erfülltes und glückliches Leben zu haben.
Aber wie ist es, wenn man kaum Geld hat oder eine lästige Krankheit mit sich schleppen muss? Oder wenn man in der Einsamkeit lebt und niemanden finden kann, mit dem man sein Leben teilen kann?
Ich habe das alles erlebt. Ich hatte nie viel Geld und oft auch Geldnot habt, aber Gott hat mich trotzdem mit allem versorgt, was ich brauchte.
Ich hatte 20 Jahre lang eine lästige Krankheit, von der Gott mich nach 10 Jahren des Glaubens geheilt hat.
Ich hatte Schwierigkeiten, eine Lebenspartnerin zu finden, aber Gott hat mich mit einer Familie gesegnet.
In allem müssen wir Jesus vertrauen. Nur durch Vertrauen und Glauben, durch enge Verbundenheit mit Ihm, können wir glücklich sein.
Stell Dir doch mal vor, dass Du Dir nie wieder Sorgen machen musst! Was hättest Du dann für Ruhe und Gelassenheit! Du könntest Dich mehr freuen, weil Du auch mehr Zeit für die Freude hättest! Das ist doch pures Glück! Werde glücklich im Herrn, höre auf Dich um Dinge zu sorgen, um die Er sich kümmern kann. Er ist Dein Papa, der Dich über alles liebt und Dir nur das beste will. Amen! Gott segne Dich!

[affilinet_performance_ad size=468×60]

Verschenke Deine Zeit!

25. Januar 2016

Eine Gabe im Verborgenen wendet Zorn ab, und ein Geschenk im Gewandbausch heftigen Grimm.
Sprüche 21,14

In unserer Zeit und unserer Gesellschaft ist es nur üblich zur Weihnachten und zum Geburtstag Geschenke zu schenken. Aber ein Geschenk kann mehr bewirken, wie z.B. Streit zu beenden oder einfach jemandem einen Augenblick der Freude zu schenken. Dabei spielt die Art von Geschenk überhaupt keine Rolle. Wichtig ist, dass man mit Freude verschenkt. Als ich z.B. in einem Altenheim Praktikum gemacht habe, führte ich einige ältere Damen spazieren. Wir haben uns dabei über ihr Leben unterhalten und das hat sie wirklich glücklich gemacht, weil sie solche Gelegenheit selten bekommen. Das war für sie eine Art von Geschenk, denn ich habe ihnen meine Zeit und Aufmerksamkeit geschenkt, was für sie wertvoller war, als Gold. Die Zeit, die wir jemandem schenken können, ist heute in unserer Gesellschaft das schönste Geschenk der Welt. Es gibt viele Menschen, die einsam in ihren Wohnungen sitzen, weil niemand ihnen seine Zeit schenken will. Das ist unsere Gelegenheit, ihnen mit unserer Zeit auch das Evangelium zu schenken. Wenn Du jemanden kennst, der Dir einsam vorkommt, dann nimm Deine Zeit für ihn und verschenke ihm einen glücklichen Augenblick, in dem er Dir sein Herz öffnen kann und teile ihm mit, wie sehr Gott ihn liebt und deswegen bist Du bei ihm. Das ist die effektivste Art, zu evangelisieren. Probier’s mal aus! Gott segne Dich!

Sünde bring Unglück, aber Gott macht glücklich!

18. November 2015

Unheil verfolgt die Sünder, aber Glück belohnt die Gerechten.
Sprüche 13,21

Menschen sind immer auf der Suche nach Glück und Zufriedenheit, doch wenn man durch die Straßen geht, sieht man (außer viell. frisch Verliebten) kaum glückliche Gesichter. Immer mehr sieht man Menschen, die zum Boden schauen, weil sie eher unglücklich sind und sie etwas belastet. Dabei braucht man wirklich nicht viel, um glücklich zu sein: Gott kennen und in Seiner Gerechtigkeit und Gnade leben!
Wer denkt, dass der Glaube an Gott nicht alle unsere Probleme lösen kann, der irrt sich gewaltig und hat keinen Glauben an den allmächtigen Gott. Er gibt uns sicher keine automatische und rasche Lösung der Probleme, weil Er kein Automat ist, aber Er gibt uns alles zur richtigen Zeit.
Nun, der Feind schläft nicht und will uns gern unglücklich machen, in dem er uns verspricht eine große Portion Glück und Erfüllung, wie er Jesus bei der Versuchung alles mögliche versprach, damit Er sich vor ihm niederkniet. Wäre Jesus in seine Lüge reingefallen, hätten wir heute keinen Retter und Er wäre ganz sicher nicht glücklich gewesen.
Jede Sünde hat schlimme Folgen, aber Gott will uns trotzdem nahe sein und uns trösten, und vergeben und uns wieder aufrichten, damit wir wieder auf Seinem Weg gehen.
Wenn Du schon oft in die Lüge des Teufels, der Deine Gefühle manipuliert hat, reingefallen bist und Deine Sünde Dich unglücklich gemacht hat, dann ist es noch nicht zu spät, alles vor Jesus zu bringen, damit Er Dich von Deinem Unglück befreit und Dir ein gesegnetes und erfülltes Leben schenkt. Nichts und niemand kann Dich glücklicher machen, als der lebendige Gott. Er weiß am besten, was Du brauchst, damit Du Freude hast, die Du weitergeben kannst. Gott segne Dich!

Freude bringt Heilung

10. Juni 2015

Ein fröhliches Herz bringt gute Besserung, aber ein niedergeschlagener Geist dörrt das Gebein aus.
Sprüche 17,22

Nicht umsonst sagt man, dass Lachen gesund macht. Die Bibel bestätigt das sogar. Nur leider sind wir oft niedergeschlagen und lassen uns unsere Freude rauben. Gott weiß, wer der Räuber unserer Freude ist und deswegen hat Er den Teufel durch Christi Tot und Auferstehung bereits besiegt. Doch, leider hören immer viele Menschen auf die Stimme des Teufels, der “nur die Tatsachen” redet und zu den Kranken spricht: “Schau doch! Du bist so krank! Du hast keine Hoffnung mehr! Oh, das tut so weh! Ach, Du wirst nie gesund!” und noch mehr von diesen Lügen. Wir haben aber einen guten Grund zur Freude: Jesus Christus hat uns erlöst und durch Seinen Wunden sind wir geheilt worden!
Woran glaubst Du nun mehr: an die “Tatsachen”, die Du siehst und fühlst, oder an das Erlösungswerk Gottes? Viele gesunde Menschen werden oft krank, weil sie innerlich niedergeschlagen sind und Angst vor irgendwelchen Erkrankungen bekommen.
Gott will Dir aber eine Große Freude mitten in Deiner Krankheit schenken, durch die und durch die Dankbarkeit für Gottes einzigartige Erlösung dann auch die Heilung kommt.
Leite diese Botschaft weiter, wenn Du jemanden kennst, der unter einer Krankheit leidet. Gott segne Dich!

Er hat mir Freude in mein Herz gegeben

23. März 2015

Du hast mir Freude in mein Herz gegeben, die größer ist als ihre, wenn sie Korn und Most in Fülle haben.
Psalm 4,8

Neid raubt uns jede Freude, weil es eine Sünde ist. Wir Menschen sind aber oft auf die neidisch, bei denen es im Leben besser läuft. Wir vergleichen uns oft mit den anderen und machen uns selbst schlechter, als wir sind. Meine Mutter hat mich früher sehr oft gefragt: “Warum finden die anderen so leicht Arbeit und du nicht?” Ich habe aber gesagt: “Weil sie anders sind als ich!” Das stimmt auch. Denn die anderen haben dafür keine 100DM-Scheine per Post gekriegt, weil sie es nötig hatten, aber ich hab das erlebt. Auch wenn wir nichts haben, haben wir unsere Freude im Herrn. Die dürfen wir uns niemals rauben lassen. Gott wird uns immer gut mit allem versorgen und alles geben, was wir im Leben wirklich brauchen. Ich habe Seine Hilfe schon oft erlebt und sie kam nie zu spät, aber auch nie zu früh. So verlass Dich auf den Herrn und freue Dich in Ihm, auch wenn Dir etwas fehlt. Ich bin ganz sicher, dass der Herr Dir alles geben wird, was Du brauchst, wenn Du nicht aufhörst, Dich an Ihm zu erfreuen. Gott segne Dich!

Sie werden Ihn glücklich preisen!

4. März 2015

Sein Name bleibt ewiglich; sein Ruhm wird wachsen, solange die Sonne scheint; in ihm werden gesegnet sein alle Heiden, sie werden ihn glücklich preisen!
Psalm 72,17

Hier wird vom Namen Jesu gesprochen. Er soll in der ganzen Welt verherrlicht werden, damit in Ihm alle Heiden gesegnet werden und Ihn glücklich preisen! Ja, in Christus kann man glücklich werden und dann fängt man automatisch, Ihn zu preisen. Wir, als Kinder des Lebendigen Gottes, haben das Glück auf Erden, weil wir Jesus Christus als unseren Erlöser und Retter haben. Von diesem Glück sollen wir weiter erzählen und keine Angst haben, dass wir nicht verstanden werden. Ich danke Gott heute, dass ich Mut hatte, einigen Menschen aus meiner Umgebung von Jesus erzählt zu haben. Heute sehe ich wie glücklich sie im Herrn sind, was mich dann auch glücklich macht, weil ich die Früchte sehen darf, die der Herr geschenkt hat. Ich bin ja ein Risiko eingegangen, nicht verstanden zu werden, aber Gott hat mich einfach gebraucht, um das Leben dieser Menschen zu verändern. Gott möchte auch Dich dafür gebrauchen, um andere Menschen glücklich zu machen. Das kannst Du schon machen, wenn Du jemandem eine Aufmerksamkeit schenkst und einfach zuhörst. Das macht die Menschen offener. Teile die Liebe Gottes in allen ihren Arten aus, dann wirst Du andere glücklich machen und selbst kannst Du noch glücklicher werden. Gott segne Dich!