Category Archives for "Geduld"

Hier bitte spenden!

Lass uns ein neues geistliches Zentrum bauen!


 Deine Spende hilft, das Reich Gottes zu bauen und Schwachen zu stärken.

Der Herr zögert nicht
Jan 04

Der Herr zögert nicht die Verheißung hinaus

Der Herr zögert nicht die Verheißung hinaus, wie etliche es für ein Hinauszögern halten, sondern er ist langmütig gegen uns, weil er nicht will, dass jemand verlorengehe, sondern dass jedermann Raum zur Buße habe.
2. Petrus 3,9

Ich habe 10 Jahre auf die Heilung gewartet, was man auch für eine Verzögerung der Erfüllung der Verheißung Gottes halten könnte. Doch Gott hat nicht gezögert, Er war dabei mich im Glauben zu stärken und sich mir als mein Beschützer, Versorger und Freund zu offenbaren. Er war immer bei mir und hat mich nie vergessen! Woher ich das weiß? Ganz einfach, Er hat immer wieder irgendwas in meinem Leben bewegt, wo ich merkte, dass es Seine Hand getan hat. Selbst wenn ich oft auf die Schnauze gefallen bin, war es für meinen Glauben eher förderlich, weil Gott mich wieder auf die Beine stellte.
Im Vers davor schreibt der Petrus: „Ein Tag bei dem Herrn ist wie tausend Jahre, und tausend Jahre wie ein Tag!“. Deswegen will ich Gott nie drängen, etwas zu tun, sondern vertraue einfach darauf, dass Er es rechtzeitig macht. Er kommt niemals zu spät. Wir denken oft, dass Gott viel zu lange auf sich warten lässt, doch das stimmt nicht. Hätte Er mich gleich nach meiner Bekehrung von der Epilepsie geheilt, dann hätte ich mich bei Ihm bedankt und die gewohnene Freiheit genutzt, um meinen eigenen Weg einzuschlagen. Weil ich aber 10 Jahre lang ausharren musste und Ihn in dieser Zeit auf besondere Weise erfahren habe, hat Er meinen Glauben wachsen und fester werden lassen.
Gott will nicht, dass wir verloren gehen, deswegen begleiten uns oft irgendwelche Nöte, die uns davon abhalten, selbstsicher und überheblich zu werden. Aber die werden von Gott auch genutzt, um sich als unser Vater zu offenbaren.
Vertraue Gott, wenn Du im Glauben an Seine Verheißungen lebst und von Ihm erwartest, dass Er sie erfüllt. Er wird das sicher machen, aber zu Seiner Zeit. Es wird auf jeden Fall nicht zu spät sein. Gott segne Dich!

Widrigkeiten
Nov 17

Du nun erdulde die Widrigkeiten

Du nun erdulde die Widrigkeiten als ein guter Streiter Jesu Christi!
2. Timotheus 2,3

Wir haben immer wieder mit irgendwelchen Widrigkeiten zu kämpfen, die uns in dieser Welt begegnen. Manchmal ist es total anstrengend und wir kommen sogar an unsere Grenzen. Doch aufgeben sollten wir niemals! Wir wollen gute Streiter Jesu Christi sein, die an Seinen Sieg glauben und sich vor keinen Herausforderungen fürchten.
Wir lebten schon seit vielen Jahrzehnten in einem Land, in dem es uns relativ gut ging. Wir hatten Dach über den Kopf, wir hatten genug zu Essen und an der Bekleidung hat es uns auch nicht gemangelt. Was braucht man mehr? Doch jetzt kommen langsam die Zeiten, in denen Lebensmittel knapp werden, der Wohnungsmarkt immer mehr schwächelt und die billige Kleidung aus China immer teurer wird. So gibt es immer mehr Menschen, die total verzweifelt sind. Sie haben nichts mehr, an was sie sich festhalten können. Wir haben aber unseren Gott und Seine Verheißungen! Halleluja!
Wenn man manche Kriegsfilme anschaut, sieht man wie die Truppen mit Liedern in den Kampf ziehen. Das sollten wir auch tun. Wenn wir mit dem Lobpreis auf unseren Lippen in den geistlichen Kampf ziehen, bringt das den Feind zum Zittern und nimmt uns jede Angst vor allen möglichen Widrigkeiten des Lebens.
Selbst wenn wir irgendwelche Entbehrungen in Kauf nehmen müssen, können wir uns auf unseren Gott als Vater, Versorger und Arzt vollkommen verlassen. Er trägt uns durch alle Widrigkeiten durch, selbst wenn sie uns so unendlich vorkommen.
Lass uns den guten Kampf des Glaubens kämpfen und niemals aufgeben. Jesus hat die Macht über alle Widrigkeiten unseres Lebens. Verlass Dich täglich drauf und beginne jeden Tag mit Lobgesang. Danke Gott für Seine Gegenwart und für das, was Er heute für Dich tun wird. Er will Dich heute beschenken, darum schaue nicht auf Deine Widrigkeiten, sondern auf Ihn. Gott segne Dich!

stärkt eure herzen
Aug 01

Habt Geduld und stärkt eure Herzen!

Habt auch ihr Geduld, stärkt eure Herzen! Denn die Ankunft des Herrn ist nahe gekommen.
Jakobus 5,8

„Geduld zu haben, ist besser, als ein Held zu sein.“ – sagte mal der weise König Salomon. Wir leben in einer schnelllebigen Zeit und alle sind schon gestresst, wenn schon das Päckchen von Zalando nicht gleich am nächsten Tag ankommt. Viele haben verlernt, zu warten. Das Gebet von vielen Christen lautet etwa so: „Herr bitte gib mir „Diesunddas“, aber bitte sofort!“ Und wenn sie es sofort nicht kriegen, verlieren sie ihren Glauben an die Allmacht Gottes. Gott lässt uns aber absichtlich länger warten, damit wir lernen, geduldig zu sein. Ich habe 10 Jahre auf meine Heilung im Glauben gewartet und Gott hat mich dadurch geduldiger gemacht und Ausdauer meines Glaubens belohnt. Nun bin ich seit zwanzig Jahren gesund!
Interessant ist hier aber folgendes: Jakobus schreibt, dass die Ankunft des Herrn schon nahegekommen ist, aber wir sollen Geduld haben und unsere Herzen stärken. Das bedeutet, dass wir trotz allen Endzeitprophetien und Vorhersagen, einfach geduldig auf unseren Herrn warten sollen und nebenbei unsere Herzen mit Seinem Wort und Seinem Heiligen Geist stärken sollen. Es ist besser, sich mehr und mehr auf das Wort Gottes und auf Seine Stimme zu konzentrieren, als auf irgendwelche Endzeit-Geschichten und schlimme Nachrichten.
Du brauchst Dich nicht verrückt zu machen, nur weil die Welt durchdreht und viele verkehrte Dinge zunehmen, denn Du bist nicht von dieser Welt! Alles, was Du brauchst, ist Gott in Deinem Herzen und gesunden Menschenverstand, den der Geist Gottes vor allem Irrsinn bewahren soll. Füttere Deinen Geist mit Gottes festen Speisen und verzichte auf „Desserts“, die Dir der Teufel in Form der Unterhaltung und anderen Formen der Zeitverschwendung anbieten will. Jesus Christus und Sein Wille sollten für Dich die höchste Priorität haben. Wenn das so sein wird, dann wirst Du auch bereit sein, Jesus bei Seiner Wiederkunft mit reinem Herzen zu begrüßen. Gott segne Dich!

gute Früchte
Jul 07

So bringt jeder gute Baum gute Früchte!

So bringt jeder gute Baum gute Früchte, aber der faule Baum bringt schlechte Früchte.
Matthäus 7,17

Eigentlich logisch! Oder?
Was sind denn gute Früchte? Das sind die Früchte des Geistes, die Paulus in Galater 5,22-23 aufzählt: Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Enthaltsamkeit.
Wenn wir eins dieser Früchte in unserem Leben nicht haben, dann müssen wir überprüfen, was hier faul ist. Oder wie man auch sprichwörtlich sagt: „…wo der Wurm liegt.“ Denn manchmal kommen solche „Würmer“, die unsere Früchte verderben wollen. Das ist Neid, Stolz, Wut, Hass… da könnte man unendlich viele Schädlinge aufzählen, die unser Leben verderben wollen.
Jesus Christus ist unser Gärtner und wir sind die Bäume in Seinem Garten. Er sorgt dafür, dass uns keine Schädlinge überfallen und dass wir immer reichlich Wasser haben, um nicht zu verdorren. Jesus kennt unser Inneres und Er kennt jede Wunde, die uns hinzugefügt wurde, deswegen sorgt Er ganz sanft dafür, dass diese Wunden verheilen. Meistens passiert das nicht sofort, sondern Er führt eine langfristige Behandlung, damit wir lernen, Ihm zu vertrauen.
Unser Feind ist die Ungeduld. Wir wollen am besten heute einen Samen säen und morgen schon ernten. Aber so schnell geht es nicht! Wir müssen auch etwas dafür tun, damit die Saat aufgeht und daraus eine Pflanze oder ein Baum entsteht, um später auch Früchte ernten zu können. So arbeitet auch Jesus unser Leben lang an uns, an unserem Herzen, damit wir in der Ewigkeit ein Korb voller Früchte zum Ihm bringen können.
Als Gottes Bäume brauchen wir gute Erde, auf der wir wachsen können. Darum müssen wir darauf achten, wo wir uns gerade befinden. In einer Gemeinschaft mit launischen Leuten z.B. kann in uns keine Freude wachsen, außer sie ist schon so stark, dass wir mit ihr die anderen anstecken können.
Prüfe Dein Herz, ob es auf dem fruchtbaren Boden wächst. Lass Dich vom Geist Gottes dorthin bringen, wo Du viele Früchte bringen kannst. Gott segne Dich!

Tausend Jahre
Mai 01

Tausend Jahre sind für Gott wie ein Augenblick…

Denn tausend Jahre sind in deinen Augen wie der gestrige Tag, wenn er vergangen ist, und wie eine Wache in der Nacht.
Psalm 90,4

Unser Gott ist zeitlos, also ewig! Er weiß über uns alles Bescheid, alles, was wir gestern gemacht haben, heute oder morgen machen werden. Wir können vor Ihm eigentlich nichts verbergen. Oder? Im Großen und Ganzen ist es so, unser Herz aber kann dennoch vor Gott verborgen sein.
Wir können Ihm den Blick in unser Herz verweigern, weil wir uns dafür schämen müssen, was dort geschieht. Unsere Gedanken werden von unreinen Dingen dieser Welt verschmutzt und landen dann mit dem ganzen Dreck in unserem Herzen. Wenn wir unser Herz dann vor Jesus nicht ausschütten, folgen den unreinen Gedanken dann auch unreine Worte und Taten.
Und sowas nennt Gott Sünde, die uns von Ihm trennt. Auch wenn tausend Jahre für Ihn wie ein Tag sind, tut jede Sekunde der Trennung von Ihm unserem Himmlischen Vater sehr weh. Deswegen sollten wir lieber jede Trennung von Gott vermeiden und immer rechtzeitig alles zu Jesus bringen, damit Er uns durch Sein Blut reinigen kann.
Manchmal lässt uns Gott auf die Erhörung des Gebets warten, weil Er einfach besser weiß, wann Er uns antworten soll. Uns kommt das Warten manchmal wie die Ewigkeit vor, aber für Gott kann es sich um Sekunden handeln. Außerdem will Er, dass wir lernen, geduldig zu sein. Ich habe 10 Jahre auf meine Heilung warten müssen, aber für Gott sind es vielleicht 10 Sekunden. Und in dieser Zeit wollte der Teufel mir schon oft sagen, dass Gott mich vergessen hat. Doch das Wort Gottes hat mir Mut gemacht, die Hoffnung nicht aufzugeben und im Glauben dran zu bleiben. Er hat aber in dieser Wartezeit immer wieder etwas Wunderbares in meinem Leben vollbracht. Immer wieder habe ich kleine Wunder erlebt, die man nicht als Zufall abstempeln kann.
Verstecke niemals Dein Herz vor Jesus. Er weiß ja schon Bescheid, was Du dort versuchst zu verbergen. Warte geduldig auf Seine Hilfe, die niemals zu spät kommt. Gott segne Dich!

wartet
Apr 18

So wartet auch ihr geduldig…

So wartet auch ihr geduldig; stärkt eure Herzen, denn die Wiederkunft des Herrn ist nahe!
Jakobus 5,8

Geduldig warten und unsere Herzen stärken! Wie man geduldig warten muss, ist fast jedem klar, aber wie stärkt man eigenes Herz? Natürlich mit dem Wort Gottes, Gebet, Gemeinschaft mit Gott und anderen Christen, aber auch durchs Warten! Ja, wenn man betet und auf etwas wartet, ist man herausgefordert, Gott zu vertrauen. Und wenn man lernt, Gott zu vertrauen, dann wird auch unser Herz stärker, denn es kann ihn nichts mehr aus der Ruhe bringen, weil man sich voll und ganz auf Gott verlassen kann. Und Gott macht auch alles richtig! Er führt uns oft durch widrige Umstände und lässt uns auf etwas verzichten, aber dann schüttet Er Seinen Segen über uns aus. Salomon sagte: „Geduld zu haben ist besser, als ein Held zu sein.“ Er wusste, dass mit Geduld und Vertrauen zu Gott, kann er mehr erreichen, als wenn er aus eigener Kraft versucht irgendwas zu verändern. Uns passieren viele Fehler, weil wir in unserer schnellen Zeit, alles sehr schnell erledigen müssen. Oft nehmen wir uns die Zeit nicht, um Gott zu fragen, was eigentlich Er will, sondern rennen sofort los und fallen dann auf die Nase, weil wir über einen kleinen Stein stolpern: die Ungeduld. Gott möchte, dass wir zur Ruhe kommen und neu nach Ihm suchen. Er lässt sich finden und gibt uns die Weisheit, wie wir leben sollen.
Die aktuelle Situation in unserer Welt hat viele Menschen dazu gezwungen, zu warten. Ob auf die Lösung ihrer Probleme oder auf die Heilung ihrer Gebrechen. Ob sie das Erwarete bekommen, hängt allein von ihrem Glauben ab. Nein, Du solltest nicht nach dem Motto leben: „Abwarten und Tee trinken.“, sondern in aktiver Erwartung Gottes‘ Handeln bleiben. Ausharren im Gebet ist das Beste, was Du in einer auswegslosen Situation machen kannst. Gott segne Dich!

Was du glaubst hat Macht! - Neues Buch von Wolfgang Schmidt * Gleich hier bestellen