Category Archives for "Sicherheit/Geborgenheit"

Online-Vortrag "Wer glaubt, der siegt!" Gleich registrieren und Zugang sichern!

Festung
Jan 11

Gott ist meine starke Festung

Gott ist meine starke Festung, und vollkommen macht er meinen Weg.
2. Samuel 22,33

Ich bin kein vollkommener Mensch. Ich mache viele Fehler und treffe oft falsche Entscheidungen. Aber mein Gott ist vollkommen! Und Er macht alle meine krumme Wege gerade und vollkommen. Jetzt, wo ich 4 Jahrzehnten meines Lebens hinter mir habe, erlebe ich oft, dass meine Fehler und falsche Entscheidungen, die ich früher gemacht habe, heute für mich vom großen Wert sind. Ja, Du hast es richtig gelesen! Heute weiß ich, dass alles, was in meinem Leben “nicht richtig” war, dient mir zum Besten, um auch anderen mit diesen Erfahrungen zu dienen. Außerdem bin ich mir ganz sicher, dass mein Retter und Erlöser Jesus Christus mir alle meine Fehler und Sünden vergeben hat. Halleluja! Gott ist meine starke Festung! In Ihm kann ich mich immer bergen, gerade dann, wenn nicht alles glatt läuft. Ich muss bloß nicht versuchen, meinen Weg selbst vollkommen zu machen. Denn, wenn ich es wieder versuche, schaffe ich es bestimmt nicht. Ein unvollkommener Mensch kann ohne Gottes Einmischen nicht vollkommen werden. Das ist auch gut so. Denn, wenn jeder unvollkommener Mensch selbst vollkommen werden könnte, dann würde er denken, dass er Gott ist und sich über andere Menschen erhöhen. Das kann man bei manchen Machthabern beobachten, die sich selbst für vollkommen halten, aber nicht ewig regieren können.
Erspare Dir den ganzen Stress, vollkommen werden zu wollen, denn im vollkommenen Gott bist Du bereits vollkommen, nur lebst Du noch in der unvollkommenen Welt und im unvollkommenen Körper. Suche Gottes Gegenwart und lass Dich mit Seiner Kraft erfüllen, um der Sünde zu widerstehen. Lass Gott, Dich jeden Tag vollkommener machen. Dafür musst Du Dich gar nicht anstrengen. Das ist kein Aufruf zur Bequemlichkeit, so bitte nicht verstehen. Wir sollten uns für unseren Herrn einsetzen und Ihm folgen, aber wir haben den Heiligen Geist, der uns dabei hilft! Gott segne Dich!

  • 2. Samuel 22,33
    2. Samuel 22,33

    Lade das Bild mit dem Vers runter, um mit anderen zu teilen.

…oder bette das Bild mit dem Code in deinem Blog ein.

Gott ist meine starke Festung

 

Kein Unglück
Dez 27

Kein Unglück wird dir zustoßen

 

Kein Unglück wird dir zustoßen und keine Plage zu deinem Zelt sich nahen.
Psalm 91,10

Dieser Psalm wurde dieses Jahr am häufigsten zitiert und das zur Recht. Der enthält viele Zusagen Gottes, die uns absolute Sicherheit und vollkommenen Schutz zusagen. Warum aber mir kein Unglück zustoßen wird und keine Plage sich zu meinem Zelt nahen wird, steht im Abschnitt davor: Denn du [sprichst]: Der HERR ist meine Zuversicht! Den Höchsten hast du zu deiner Zuflucht gemacht. Da sind wir schon wieder beim Thema “Sprechen”. Ich muss es vor sichtbaren und unsichtbaren Welt bekennen, dass der HERR meine Zuversicht ist, denn ohne Bekenntnis ist der Glaube oft fruchtlos. Deswegen, wer mir sagt: “Ich glaube ganz still in meinem Herzen.”, der sagt mir eigentlich: “Ich glaube überhaupt nicht, ich vermute nur!”.  Denn wenn ich glaube, dass mir kein Unglück zustoßen wird, aber ständig darüber rede, wie viele Corona-Tote es schon gibt, dann brauche ich mich später nicht zu wundern, wenn die Plage plötzlich vor meiner Tür steht.
Der Glaube ist kein “positives Denken”, sondern eine feste Überzeugung vom Wort Gottes und Handeln danach. Nichts macht glücklicher, als im Glauben zu leben. Das sage ich nicht bloß als eine meiner Thesen, sondern aus der Erfahrung heraus. Wer aber den Glauben nicht hat, der muss sich vor jedem Unglück fürchten, weil ihm der übernatürliche Schutz Gottes fehlt.
Glücklich, wer Jesus Christus zu seiner Zuversicht gemacht hat! Aber nicht nach dem Motto “Glück gehabt!”, sondern wirklich tief im Herzen glücklich. Deswegen dürfen sich die Kinder Gottes als glücklichsten Menschen auf Erden bezeichnen, weil sie ihr Glück im Herrn gefunden haben. Deswegen ist es mir ein Rätsel, warum es so viele unglückliche Christen gibt, die sich mit allen möglichen Problemen plagen, die Gott für sie gelöst hat.
Lebe im Glauben, mache Jesus zu Deiner Zuversicht, dann wird Dir kein Unglück zustoßen und keine Plage wird sich zu Deinem Zelt nahen. Gott segne Dich!

  • Psalm 91,10
    Psalm 91,10

    Lade das Bild mit dem Vers runter, um mit anderen zu teilen.

…oder bette das Bild mit dem Code in deinem Blog ein.

Kein Unglück wird dir zustoßen

 

 

wieder lebendig
Jun 20

Er macht uns wieder lebendig!

Der du uns viel Not und Unglück hast sehen lassen, du machst uns wieder lebendig und holst uns wieder herauf aus den Tiefen der Erde.
Psalm 71,20

Mich hat Gott auch viel Not und Unglück sehen und erleben lassen, aber ich kann dieses Wort nur bestätigen, dass Gott mich dadurch lebendiger gemacht hat und mich aus jeder Tiefe rausgeholt hat. Eigentlich könnte Er mir all die schlimmen Erfahrungen ersparen, aber dann hätte ich Seine schützende, sorgende, befreiende und heilende Hand nicht erleben können.
Nun, manches Unglück ist mir auch passiert, weil ich gesündigt habe. Manche nennen das Strafe Gottes, aber Gott straft niemanden. Durch die Sünde trenne ich mich von Gott und öffne die Türe meines Lebens dem Teufel, der ein Zerstörer ist und deswegen aufgrund meiner Sünde zerstörerisch in meinem Leben wirken darf. Meine Sünde ist meine Erlaubnis an den Teufel, mein Leben zu zerstören. Aber auch dann, wenn ich meine Sünde bereut habe, holte mich Jesus aus jeder Tiefe raus, weil Er mich liebt und weil Er Gnade mit mir hat.
Wenn man in einer Umgebung aufgewachsen ist, in der die Not fast zum Alltag gehört hat, dann gewöhnt man sich fast dran, in der Not zu leben. So leben auch viele Menschen in ihren Nöten und bitten Gott gar nicht um Hilfe, weil es für sie zu anstrengend ist oder weil sie nicht bereit sind, ein anderes Leben zu führen. Das klingt komisch, ist aber tatsächlich bittere Realität.
Manche Menschen wollen Gott mit ihren Bitten nicht “überfordern”, weil sie denken, dass Er eh schon mit vielen Gebeten ausgelastet sei. Das ist vollkommener Quatsch. Gott kann nicht überfordert sein, weil Er eben GOTT und deswegen auch ALLMÄCHTIG ist. Er macht uns wieder lebendig, wenn der Alltag uns schlapp und kraftlos macht. Er gibt die nötige Kraft, die wir für unser Leben brauchen und Er hat viel Zeit für uns, weil Er unser Vater ist. Lass Dich aus jeder Not befreien. Gott segne Dich!

  • Psalm 71,20
    Psalm 71,20

    Lade das Bild mit dem Vers runter, um mit anderen zu teilen.

…oder bette das Bild mit dem Code in deinem Blog ein.

Er macht uns wieder lebendig!

 

 

Grenze der Witwe
Apr 24

Der Herr setzt die Grenze der Witwe fest

Der HERR reißt das Haus der Stolzen nieder, aber die Grenze der Witwe setzt er fest.
Sprüche 15,25

Mir geht’s bei dem Vers weniger um den Stolzen, sondern um die Witwe, deren Grenzen vom Herrn festgesetzt werden.
Doch was bedeutet das eigentlich?
Nun, die Witwen und die Waisen werden in der Bibel als besonders schutzbedürftig eingestufft. Die Waisen und die Witwen haben eins gemeinsam: ihnen fehlt eine männliche Person, die sich um sie kümmert. Als mein Vater mit 40 Jahren starb, habe ich das ganz deutlich gespürt. Auf einmal fehlte uns der Versorger und das war nicht so schön. Zum Glück war ich bereits 2 Jahre mit Jesus unterwegs und Er hat sich immer wieder als mein Versorger offenbart. Das hat sogar meine ungläubige Mutter mitgekriegt, als ich z.B. die Hundert-Mark-Scheine per Post bekommen habe. Wäre mein Vater noch am Leben, hätten wir das vielleicht nicht nötig gehabt, weil er wirklich gut für seine Familie gesorgt hat. Doch dann müsste ich Gott auch nicht um Seine Versorgung bitten.
Manchmal nimmt Gott uns gerade die Menschen weg, die wir überalles lieben und sehr mit ihnen verbunden sind. Dennoch bin ich fest davon überzeugt, dass das auch zu Seinem Plan dazu gehört. So habe ich mich nach dem Tod des Vaters nicht als Halbwaise gefühlt, weil Gott sich so liebevoll und gut um mich gekümmert hat. Wenn meine Mutter damals in ihrer Trauer sich dem Herrn hingegeben hätte, dann würde Er sich um sie wie um Seine Frau und Tochter kümmern.
Mir haben schon einige Witwen geschrieben, dass sie es nicht mehr schaffen ohne ihren verstorbenen Mann, was natürlich nicht stimmt, wenn sie ihr Leben Jesus vollkommen anvertraut haben. Ich habe Ihnen daher geraten, die ihnen fehlende Liebe und Annahme von Jesus zu empfangen und sich neu in Ihn zu verlieben.
Mach Dich niemals von Menschen abhängig, die Dich eines Tages verlassen könnten. Investiere Deine Zeit viel mehr in Deine Beziehung zu Jesus, Deinem Bräutigam und treuen Freund. Gott segne Dich!

So hörst Du die Andachten auf Deinem Smartphone.


  • Sprüche 15,25
    Sprüche 15,25

    Lade das Bild mit dem Vers runter, um mit anderen zu teilen.

…oder bette das Bild mit dem Code in deinem Blog ein.

Der Herr setzt die Grenze der Witwe fest

 

 

Sichere Zeiten
Apr 18

Sichere Zeiten, Fülle von Heil, Weisheit und Erkenntnis

Und du wirst sichere Zeiten haben, eine Fülle von Heil, Weisheit und Erkenntnis; die Furcht des HERRN, die wird [Zions] Schatz sein.
Jesaja 33,6

Das ist das richtige Wort für uns, gerade jetzt, in den turbulenten Zeiten, in denen wir heute leben. Oder?
Vielleicht fragst Du Dich gerade, wann diese sicheren Zeiten kommen sollen. Da habe ich eine gute Nachricht für Dich! Die sicheren Zeiten sind bereits gekommen! Was?! Wirklich?! Ja, sie sind gekommen als Jesus Christus für uns am Kreuz starb und drei Tage später von den Toten auferstanden ist.
Jetzt denkst Du vielleicht, dass ich vollkommen verrückt geworden bin, denn die Umstände sehen in der Welt und möglicherweise bei Dir persönlich auch nicht so berauschend. Ups, dann hast Du etwas vergessen: Gott ist stärker als alle Umstände und kann sie zu Deinem Besten umwandeln. Die Frage ist nur, ob Du aktiv daran glaubst oder lieber passiv bleibst, weil Du denkst: “Ach, es wird schon wieder irgendwie!”. Ja, es wird schon wieder, nur wie? Willst Du, dass es so wird, wie Gott es will oder wie die Umstände sich entscheiden?
Wir leben in sicheren Zeiten, in der Fülle von Heil, Weisheit und Erkenntnis…, wenn wir mit unserem Himmlischen Vater verbunden sind! Ohne Seinen Heiligen Geist ist nichts mehr sicher und wir sind dann für ewig verloren.
Wir leben im Glauben! Und das bedeutet, dass wir die Dinge, die man nicht sieht, die aber von Gott verheißen wurden, als real betrachten. Wenn Gott Dir sagt: “Ich habe Dich gesegnet!”, Du aber sagst: “Davon merke ich aber gar nichts!”, dann glaubst Du an Seine Verheißung nicht. Wenn Du aber sagst: “Danke, Herr, dass Du mich gesegnet hast!”, obwohl Deine Umstände vollkommen anders aussehen, dann glaubst Du an Sein Wort und Sein Wort wird Gott rechtzeitig auch über Deine Umstände erfüllen. Gott segne Dich!

Mein neuer Blogbeitrag

So hörst Du die Andachten auf Deinem Smartphone.

Heil
Okt 26

Sein Heil und Seine Gerechtigkeit bleiben ewig

Die Himmel werden vergehen wie ein Rauch, und die Erde wird wie ein Kleid zerfallen, und ihre Einwohner werden auf dieselbe Weise umkommen; aber mein Heil wird ewig bleiben und meine Gerechtigkeit nicht zugrunde gehen.
Jesaja 51,6

Alles ist in dieser Welt vergänglich. Wenn man das weiß, dann erkennt man, wie töricht es ist, sich auf vergängliche Dinge zu verlassen und in ihnen Sicherheit zu suchen.
Keine Frage, dass jeder Mensch ein tiefes Verlangen nach Sicherheit hat. Doch in dieser Welt fühlen sich immer mehr Menschen unsicher und werden von Angst und Sorgen getrieben, um sich eigene Sicherheiten zu schaffen. Aber wenn sie wirklich alles in dieser Welt haben, um sich sicher zu fühlen, wird diese Sicherheit ihnen genommen und was dann?
Meine Sicherheit ist Jesus Christus! Auf Sein Heil und Seine Gerechtigkeit kann ich mich wirklich verlassen. Selbst wenn meine Zukunft so unsicher und meine Umstände so wackelig zu sein scheinen, kann ich sicher sein, dass ich bei meinem Herrn und Erlöser vollkommen geborgen bin.
In meiner Jugendzeit habe ich ein T-Shirt mit der Aufschrift “Hast Du Jesus – hast Du alles!” getragen und dieser Slogan gehört immer noch zu meinem Glauben und zu meinem Lebensmotto. Ohne Jesus könnte ich vielleicht viele materielle Dinge besitzen, die mir Komfort und Sicherheit versprechen, aber das wäre trotzdem vergänglich. Mit Jesus sammle ich schon seit vielen Jahren meine Schätze im Himmel und selbst bei der Gefahr des 3. Weltkriegs, kann ich mir sicher sein, dass Er sich um meine Sicherheit und mein Heil kümmern wird, denn ich bin Sein Kind. Als Kind des Schöpfers glaube ich, dass Er alles für mich erschaffen kann, was ich wirklich brauche. Er kann das Unmögliche für mich möglich machen, nur weil ich Sein geliebtes Kind bin.
Lass nur Gott Deine Sicherheit sein und verlasse Dich nicht auf vergängliche Dinge, die Du nicht mit in den Himmel nehmen kannst. Gott segne Dich!

Sperlinge
Sep 27

Mehr wert als viele Sperlinge

Darum fürchtet euch nicht! Ihr seid mehr wert als viele Sperlinge.
Matthäus 10,31

Stell Dir das doch mal vor, Du bist mehr wert als alle Sperlinge der Welt! Wow! Was für eine Nachricht!
Früher habe ich eher gedacht, dass ich nichts wert bin, weil ich eine chronische Krankheit hatte, weil ich deswegen auch keine Freunde hatte und es gab noch viele andere Dinge, die mein Selbstwert ziemlich auf null gebracht haben. Und, ja, ich hatte Angst, irgendwann mal in völliger Einsamkeit als nutzloses Ding zu enden. Diese Angst verschwand aber als Jesus Christus mir mein Wert zurückgegeben hat. Er hat mich erkennen lassen, dass ich für Ihn viel wertvoller als Vögel oder andere Menschen bin. Wusste Er denn nicht, dass ich so ein schwaches Wesen bin und öfter Fallen werde? Doch, ganz sicher wusste Er das, und eben deswegen hat Er mich zu sich gezogen und hat mich Seine Liebe schmecken lassen. Er nahm mir jede Furcht, so dass ich jetzt vor nichts mehr die Angst habe.
Für die Welt bin ich sicher eine Nummer und sonst nichts, aber der Schöpfer des Universums ist sich sicher, dass Er auf mich auf gar keinen Fall verzichten kann. Ja, auf mich, kleinen Mann, will mein Gott nicht verzichten. Nicht, weil ich schöner oder besser als alle andere bin, sondern weil ich Sein geliebtes Kind bin. Und die Liebe vertreibt eben jede Furcht. Meine Zukunft ist gesichert, auch wenn man überall in Medien von schlimmen Zuständen hört. Egal, ob eine große Klimakatastrophe, ein Meteorit aus dem All oder Morddrohung kommt, mein Leben gehört Gott und Er gibt mir auch das versprochene ewige Leben, selbst wenn ich sterben müsste.
Versuchst Du immer noch Deinen Wert durch Deine Werke zu steigern? Dann lass es endlich! Du bist für Gott viel wertvoller, als Du es Dir vorstellen kannst, auch wenn alle Menschen denken, dass Du nur Dreck bist. Gott segne Dich!

Trauer
Sep 14

Die Tage deiner Trauer sollen ei Ende haben

Deine Sonne wird nicht mehr untergehen und dein Mond nicht mehr verschwinden; denn der HERR wird dir zum ewigen Licht werden, und die Tage deiner Trauer sollen ein Ende haben.
Jesaja 60,20

Vor kurzem entdeckte ich bei Facebook die Frage: “Kann der Glaube zu Depressionen führen?”, und wunderte mich, dass so eine Frage überhaupt gestellt wird. Selbst, wenn man unter Depressionen leidet, kann der lebendige Glaube davon eigentlich befreien. Depressiv kann man nur werden, wenn man zu sehr unter religiösen Druck gerät, wobei von uns erwartet wird, Regeln und Gesetze einzuhalten, die von uns zu viel verlangen und wozu wir keine Kraft haben. Jesus hat seine Jünger nie unter Druck oder Zwang gesetzt, bestimmte Regeln oder Gesetze zu erfüllen. Er sagte ja sogar, dass nur Er das Gesetz erfüllen kann und erfüllt hat. Und alles, was man nach Seinem Sieg am Kreuz braucht, ist die Liebe zu Gott und die Liebe zu einander, woraus sich auch die Liebe zu den Feinden ergibt.
Nur der Judas wurde sozusagen depressiv und hat sich nach seinem Verrat selbst umgebracht. Aber das ist passiert, weil er dem Satan und nicht Jesus gefolgt ist. Deswegen kann man als Christ auch depressiv werden, wenn man z. B. in der Sünde lebt, sich mit okkulten Dingen oder mit Aberglauben beschäftigt, weil man dem Teufel die Türe zum eigenen Herzen öffnet, der dort dann sein zerstörerisches Chaos verursachen kann.
In meinen fast 30 Jahren Glaubensleben war ich noch nie depressiv, weil Gott mir schon bei den ersten Glaubensschritten gezeigt hat, dass Er bei mir ist und sich um mich immer kümmern wird. Ja, es gab bei mir schwere Zeiten, aber ich habe immer Hoffnung und Trost von Gott bekommen, der mich durchgetragen hat.
Sei immer eng mit Jesus verbunden, denn in Seiner Gemeinschaft bist Du sicher vor Depressionen und anderen inneren Problemen. Sein Geist gibt Dir den echten Frieden, auch wenn es um dich herum alles Berg ab geht. Gott segne Dich!

Jun 14

Wer auf Gott hört, kann sicher wohnen

Wer aber auf mich hört, der wird sicher wohnen; er kann ohne Sorge sein und muss kein Unheil fürchten.
Sprüche 1,33

Menschen suchen nach Sicherheit und lassen sich von den Sicherheitsversprechen der Regierenden manipulieren, weil sie sicher leben wollen. Wenn man sich aber in der Welt umschaut, hat es noch keine Regierung geschafft, vollkommene Sicherheit zu gewähren, so dass die Menschen ohne jede Angst leben könnten. Unser König hat es aber geschafft! Er gibt uns diese vollkommene Sicherheit und wir können uns vollkommen darauf verlassen. Voraussetzung für diese Sicherheit ist aber unser Gehorsam. Wenn wir Gott gehorchen, ist Er ganz sicher an unserer Seite und uns kann kein Unheil passieren. Wenn wir aber in Ungehorsam leben und immer nur eigenen Willen durchsetzen wollen, dann geben wir unsere Sicherheit bei Gott auf und verlassen uns auf unsere eigene. Das hat meisten böse Folgen.
Ich kann aus eigener Erfahrung behaupten, dass Gott meine Sicherheit ist und dass ich mir wirklich keine Sorgen machen muss. Er hat mich oft bewahrt und beschützt, aber auch immer gut versorgt. Es lohnt sich, sich auf Sein Wort zu verlassen und darauf festzuhalten. Der Feind versucht uns immer wieder davon abzubringen, zum Zweifeln zu bringen, aber wenn wir ganz fest in unserem Glauben ausharren, erleben wir Gottes übernatürliches Wirken. Ja, Gottes Sicherheit bedeutet für uns, dass wir unsere eigene Sicherheit aufgeben müssen, denn zwei Sicherheiten gibt es nicht.
Verlasse Dich nicht auf Deine eigene Sicherheit, auf Deine eigene Kraft, auf Dein Vermögen, denn das garantiert Dir kein sicheres Leben. Wenn Du aber auf Gott hörst, dann hast Du sogar mehr als ein sicheres Leben. Lese das Wort Gottes, höre auf die Stimme Gottes, verlasse Dich auf Sein Reden, dann bist Du in vollkommener Sicherheit und brauchst Dir keine Sorgen zu machen und kein Unheil zu fürchten. Das ist doch genial! Oder? Gott segne Dich!