Category Archives for "Reich Gottes"

Hier bitte klicken, informieren und einladen!

Lade mich zum Vortrag halten ein!

Herrlichkeit
Feb 16

Sie werden sprechen von der Herrlichkeit deines Reiches

Sie werden sprechen von der Herrlichkeit deines Reiches, sie werden reden von deiner Kraft, um den Menschenkindern kundzutun deine Machttaten und die prachtvolle Herrlichkeit deines Reiches.
Psalm 145,11-12

Genau darüber will ich immer sprechen! Ja, über die Herrlichkeit des Reiches Gottes und über Seine Kraft, die in meinem Leben wirkt! Das klingt ziemlich arrogant und hochgehoben, aber es geht ja dabei nicht um mich, sondern allein um meinen Herrn Jesus Christus. Es ist Sein Reich, das wir auf dieser Erde bauen sollen und es ist Seine Kraft, die durch den Heiligen Geist uns befähigt, Menschen in dieser Welt mit der Frohen Botschaft zu dienen.
Ich muss mich selbst und jedes Kind Gottes immer wieder daran erinnern, dass unser Gott nur durch uns in dieser sichtbaren Welt wirken kann und deswegen nicht einfach alles selbst erledigt, ohne uns dafür zu beauftragen. Das erwarten zwar viele und machen sich auf dem Sofa bei Netflix-Serien gemütlich, aber so wird nichts passieren. Wir sollten unser Leben voll und ganz Jesus widmen, weil es keine Zeit mehr gibt, die wir für nichtige Dinge verschwenden können.
Wir leben in einer Zeit, in der die Menschen mehr arbeiten müssen, um zu überleben, und länger auf die Rente warten müssen, die auch nicht ausreicht. Das passiert aber nicht zufällig so, sondern ist die Absicht des Fürsten dieser Welt, uns so sehr zu beschäftigen, dass wir keinen Gedanken mehr über Gott und das Leben mit Ihm verschwenden. Umso lauter sollten Gottes Kinder von der Herrlichkeit des Reiches Gottes und von Seiner Kraft sprechen. Unsere Abhängigkeit vom Lohn oder Rente wird bald fallen, weil wir in der Endzeit leben. Aber dafür wird Gottes übernatürliche Versorgung Seiner Kinder umso mächtiger sein.
Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber ich freue mich schon riesig auf Gottes Machttaten und auf die prachtvolle Herrlichkeit Seines Reiches.
Mache Dein Mund auf und spreche auch von der Herrlichkeit Seines Reiches und von Seiner Kraft! Gott segne Dich!

Reich Gottes
Dez 07

Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes…

Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.
Matthäus 6,33

In Versen davor steht geschrieben: Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen? Was werden wir trinken? Womit werden wir uns kleiden? Nach dem allen trachten die Heiden. Denn euer himmlischer Vater weiß, dass ihr all dessen bedürft.
Unser Papa im Himmel weiß, was wir brauchen und Er gibt uns was wir tatsächlich benötigen und sogar noch mehr.
Angesichts der aktuellen finanziellen Lage in unserem Land, machen sich viele Menschen Sorgen, weil die Preise steigen und das Einkommen so bleibt wie es war. Doch wenn wir nach dem Reich Gottes trachten, wird uns alles zufallen. Ja, wirklich alles!
Nun, wie trachtet man nach dem Reich Gottes? Das ist kein Ritual und keine Tradition. Wenn man sich nach Gott ausstreckt und Seine Stimme hören will, wenn man im direkten Kontakt zu Jesus steht und Seinen Worten folgt, wenn man in der Liebe zu sich selbst und zu den anderen lebt, dann trachtet man nach dem Reich Gottes. Wo Gott ist, da hat Sorge keinen Platz.
Manchmal lässt uns Gott kurzzeitig Mangel haben, damit wir Ihn als unseren Versorger erleben können und üben können, Ihm zu vertrauen. Seine Hilfe kommt niemals zu spät, weil Er unsere Bedürfnisse immer im Blick hat. Besseren Vater kann man sich nicht wünschen.
Vertraue Gott, auch wenn Du morgen Deine ganze Existenzgrundlage verlierst. Er lässt Dich nicht verhungern und erfrieren, weil Du Ihm zu wertvoll bist. Er hat noch Pläne mit Dir, auch wenn’s noch nicht danach aussieht. Suche täglich nach Gott und Seine Nähe, lass Dich von den Umständen nicht beirren, dann wirst Du alles haben, was Du brauchst. Das ist nicht mein Versprechen, sondern Gottes. Er lässt Seine Kinder niemals im Stich, weil Er ein wunderbarer Vater ist! Gott segne Dich!

trachtet nach
Jan 17

Trachtet nach dem, was droben ist…

Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist; denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist verborgen mit dem Christus in Gott.
Kolosser 3,2-3

Wie sehr dem Menschen sein irdisches Leben wichtig ist, hat die Zeit der Plandemie ganz deutlich gezeigt. Die ganze Welt wurde von einem Virus in Angst versetzt, vor dem sie sich auch fürchtet. Wir sind aber nicht von dieser Welt und dürfen uns von keinem Virus davon ablenken lassen, nach dem Reich Gottes zu suchen und Jesus Christus auf dieser Erde zu verherrlichen. Sicher werden wir für Idioten gehalten und man wird uns verfolgen, weil dem Feind es nicht gefällt, wenn Gottes Kinder sich auf ihren Vater verlassen. Das sollte uns aber auf keinen Fall stören, denn mit Gott werden wir auf jeden Fall immer Sieger sein. Seine Engel sind jeden Tag im Einsatz, um für uns und mit uns gegen die Mächte der Finsternis zu kämpfen.
Mein Gebetsleben hat sich seit einigen Wochen radikal verändert. Ich spüre immer öfter, wie der Geist Gottes mich zum Gebet bewegen will, so dass ich alles stehen und liegen lassen muss. Auch eine Freundin von mir wird nachts vom Heiligen Geist geweckt, um zu beten. Ist das Zufall? Auf keinen Fall! Gott bereitet uns vor, weil Er Großes und Wunderbares plant. Wer nach dem trachtet, was Er will, wer für die Sünde gestorben ist, der wird Gottes Wirken in seinem Leben auf wunderbare Weise erleben. Bist Du bereit?
Nutze jede Minute Deines Lebens, um Gemeinschaft mit Gott zu haben. Lass alles andere einfach liegen, auch wenn es menschlich gesehen wichtig ist. Wichtiger als Gott gibt nichts! Etwas mehr zu lieben, als Ihn, ist Sünde. Er ist ein eifersüchtiger Gott!
Jesus sag Dir heute: “Trachte zuerst nach dem Reich Gottes! Alles andere wird Dir gegeben werden!” Wenn Du auf Ihn hörst, wird Dir wirklich nichts mangeln. Gott segne Dich!

Was du glaubst hat Macht! - Neues Buch von Wolfgang Schmidt * Gleich hier bestellen