Was für die Welt unlogisch ist... < Lebe mit Gott * Tägliche Andachten

Was für die Welt unlogisch ist…

Um Mitternacht aber beteten Paulus und Silas und lobten Gott mit Gesang, und die Gefangenen hörten ihnen zu.Da entstand plötzlich ein großes Erdbeben, so daß die Grundfesten des Gefängnisses erschüttert wurden, und sogleich öffneten sich alle Türen, und die Fesseln aller wurden gelöst.
Apostelgeschichte 16,25Eigentlich könnte man meinen, dass die beiden (Paulus und Silas) verrückt waren. Sie hingen da angekettet im Gefängnis und beten und machen Lobpreis. Aber die Gefangenen hörten ihnen zu! Das ist ja sehr interessant. Sie haben sie nicht bedroht, Mund zu halten, sondern hörten dem Gesang zu. Vielleicht dachten sie, dass die beiden besoffen sind, nur da hat sie niemand besucht, der ihnen Wein geben könnte. Diese Geschichte finde ich richtig klasse, weil sie zeigt, dass man in manchen Situationen „unangemessen“ oder „unlogisch“ reagieren muss. Wenn’s weh tut, jammern viele, weil für sie das zu tun, absolut logisch ist. Ein Christ, der Gott kennt, jubelt und jauchzt, wenn es ihm weh tut, weil er weiß, dass Gott ihn von seinem Schmerz befreien will und so kann er im Glauben Gott jubeln und Ihn loben. Eigentlich unlogisch, aber gemäß dem Glauben. Wenn Du Dich gerade in so einer Situation befindest, in der Du Dich wie in einem Gefängnis fühlst, dann fange an zu beten und mit der freudigen Erwartung der Befreiung Gott Loblieder zu singen. Auch wenn das verrückt aussieht, Du Gott wird Deine „Verrücktheit“ mit Seiner Freiheit belohnen. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

1 comment
Was für die Welt unlogisch ist… - 3 years ago

[…] Was für die Welt unlogisch ist… […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: