Hallo lieber Leser!

Willkommen in meinem neunten Newsletter!
Es ist Mai und i
ch freue mich heute, dir einige ermutigende Dinge mitzuteilen und hoffe, dass wir weiter im Kontakt bleiben.
Falls Du einen meiner Newsletter verpasst hast, hier findest Du sie.

---

Gierig ist die Seele des Faulen, doch ist nichts da; aber die Seele der Fleißigen wird reichlich gesättigt.
Sprüche 13,4

Wir sind fleißig bei der Arbeit, weil wir Geld verdienen wollen und uns es nicht erlauben können, faul zuhause zu sitzen. Aber sind wir auch im Reich Gottes fleißig? Oder nicht so fleißig, weil wir kein Geld dafür bekommen?
Wenn wir fleißig im Reich Gottes dienen, wird uns nichts fehlen. Gott wird uns immer mit allem versorgen, wenn wir von ganzem Herzen Ihm dienen wollen. Manchmal müssen wir unsere Faulheit und Bequemlichkeit überwinden, um etwas für unseren Herrn zu tun. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die große Auswirkung haben. Gott segne Dich!

Mehr Andachten gibt's hier.

---

Südbayerische Chapter-Tagung
Wer hätte das gedacht, dass ich bei der Arbeit Christen im Beruf irgendeine Rolle spielen würde. Aber ausgerechnet meine Internet- und Blogger-Erfahrungen werden jetzt dringend benötigt, um den Dienst der CiB bekannter zu machen. Am 6. Mai war ich bei der Südbayerischen Chapter-Tagung der CiB, wo der ausscheidene Präsident des Vereins in seiner Rede erzählt hat, wie Gott ihn immer bei seiner Arbeit unterstützt hat und dass es auch Seine Führung sei, dass sich jetzt ein IT-Team gebildet hat, der sich um die Online-Präsenz kümmern kann, was früher nur ein Mann gemacht hat, der es allein nicht meher schafft. Ich freue mich nun, dass ich ein Teil dieser spannenden Aufgabe sein kann.
Es war auch gut für mich, die Chapter-Leiter kennen zu lernen, in deren Chapter ich dann als Sprecher eingeladen werden kann.
Mein Zeugnis immer noch gefragt
Vor kurzem bekam ich eine E-Mail von einem Bruder, deren Sohn unter Epilepsie leidet und wollte mit mir sprechen, weil meine Heilung kein Heilungswunder war, sondern ein längerer Kampf war. So konnte ich ihn im Telefongespräch ermutigen, den Kampf des Glaubens nicht aufzugeben, sondern kämpfen bis zum Sieg. Ich habe ihm gesagt, dass der Feind meistens um die Leute lange kämpft, die von Gott einen besonderen Auftrag haben.
Mir hat dieser Gespräch nochmal bestätigt, dass es mein Auftrag ist, als Ermutiger Gott zu dienen und das kann ich hervorragend bei Christen im Beruf machen.

Bitte bete für mich und meinen Dienst, der gerade entsteht und hart vom Feind umkämpft ist. Danke!


---

Apostelgeschichte 2 * persönliche Erfahrung * Seid stark und mutig!

Meine ganz verrückte Erfahrung mit der Zungenrede.

---

Hier kann Dein Zeugnis stehen. Schreib mir, wenn Du etwas spannendes mit Gott erlebt hast und es weiter erzählen möchtest, um Gott zu ehren.

---

Bitte unterschreibe diese Petition.

---
Sinnvoll Helfen n.V.

Heute möchte ich Dir ein Verein vorstellen, deren Gründer mich vor einiger Zeit vor Obdachlosigkeit rettete, als ich plötzlich kein Dach über den Kopf hatte und er mich in seiner Wohnung aufgenommen hat.
Der Verein Sinvoll Helfen n.V. ist in Afganistan und Pakistan tätig und hat die Unterstütung verdient.

---

Meine eigenen Projekte stehen im moment im Hintergund, weil ich gerade mit der Arbeit an der Homepage der Christen im Beruf beteiligt bin. Ich schreibe aber weiterhin meine Andachten. :

Gemeinsam für Gott
DerSiegerBlog
DerSiegerTalk

Photocreatief

Um meine Arbeit professioneller machen zu können, könnte ich Deine Hilfe gebrauchen. Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du mich finanziell oder sachlich (siehe hier) bei meiner Arbeit unterstützen könntest.
Dass kannst Du per Paypal tun:


oder per Überweisung:
IBAN: DE19760260000224712000
BIC: NORSDE71XXX
Kontoinhaber: Viktor Schwabenland
Ich danke Dir auf jeden Fall und freue mich, Dir in meiner Newsletter noch mehr ermutigendes und interessantes zu berichten. Bis Bald!
In der Liebe Christi verbunden

Dein Viktor

PS: Brauchst Du Bilder für Deine Homepage oder andere Projekte? Dann schau bei Fotolia vorbei.

 

---