Category Archives for "Ehe/Beziehung"

Online-Vortrag "Wer glaubt, der siegt!" Gleich registrieren und Zugang sichern!

böse Frau
Feb 16

Eine böse Frau…

By Viktor Schwabenland

Eine böse Frau schafft ein betrübtes Herz, ein trauriges Angesicht und Herzeleid. Eine Frau, die ihren Mann nicht glücklich macht, lässt seine Hände schlaff werden und lähmt seine Knie.
Jesus Sirach 25,23 Lutherbibel 2017

Heute geht’s mir um das Eheleben. Auch wenn Du noch Single bist, kann es für Deine Zukunft gut sein.
Als ich diesen Vers entdeckte, dachte ich: “Das stimmt!” Eine Frau kann ihren Mann ermutigen und motivieren oder umgekehrt. Da wir in einem Zeitalter des Feminismus leben, wollen die Frauen den Männern gleich sein. Hätte Gott das gewohlt, hätte Er nur Männer erschaffen. Aber er hat den Menschen als Mann und Frau erschaffen, weil sie einander ergänzen und nicht gegen einander konkurieren sollen.
In Russland war es so, dass man einen Mann, der keinen Nagel an die Wand schlagen kann und nichts im Haus reparieren konnte, als untauglich für das Eheleben gehalten hat. Und wenn eine Frau nicht gut kochen und ordentlichen Haushalt führen konnte, wurde sie auch als untauglich für die Ehe angesehen. Das war normal! In der modernen Gesellschaft ist es heute aber alles anders. Der Mann muss sich um Haushalt kümmern, die Frau erlernt männlichen Beruf und schafft den ganzen Tag. Nur glücklicher scheint niemand zu sein. Die Scheidungsquotte steigt jährlich.
Der Mann fühlt sich unbrauchbar und unwichtig, weil die Frau auch ohne ihn alles schaffen kann und diese “Freiheit” will sie sich nicht nehmen. Die alleinerziehende Mütter bekommen vom Staat mehr Geld, als verheiratete Paare zusammen verdienen können. Das ist eine perfekte “Motivation” für Scheidungen.
Nun, als Christen sollten wir uns nicht von diesem Strom mitreißen lassen und uns mehr auf die biblische Werte verlassen.
Ihr Frauen, lasst eure Männer Männer sein und hört bitte auf, selbst “der Mann” zu sein. Vertraut euch euren Männern an, die eure Beschützer sein sollten. Und ermutigt sie zu mutigen (männlichen) Entscheidungen, damit es euch auch gut geht! Und ihr Männer, liebt eure Frauen so, dass sie immer motiviert sind, euch zu helfen und euch zu unterstützen. Gott segne euch!

…oder bette das Bild mit dem Code in deinem Blog ein.

Eine böse Frau...

 

Aug 30

Statt auf mich hast Du auf Deine Frau gehört…

By Viktor Schwabenland

Statt auf mich hast du auf deine Frau gehört und von den Früchten gegessen, die ich euch ausdrücklich verboten hatte.
1. Mose 3,17

Adam hatte eigentlich noch genug rippen, damit Gott ihm eine neue Frau erschaffen könnte, falls er auf Eva nicht gehört hätte und es nicht getan hätte, was Gott verboten hat. Aber er hat sich entschieden auf seine Frau zu hören und zu ignorieren was Gott gesagt hat. Ich will das Wesen Frau überhaupt nicht schlechtreden, aber Frauen entscheiden oft nicht nach Logik, sondern intuitiv, was nicht immer schlecht ist. Gerade am Anfang des Ehelebens habe ich oft den Fehler gemacht, dass ich bei wichtigen Entscheidungen auf meine Frau gehört habe, ohne vorher vor Gott zu prüfen. Sie hat zwar immer gut gemeint, aber Gott wollte es nicht, weil Er andere Pläne hatte. Nicht umsonst sagt die Bibel, dass der Mann der Haupt der Familie sein sollte. Das ist in unserer feministischen Gesellschaft leider verloren gegangen und die Auswirkungen davon sind fatal.
Auch Mutter kann gut mit ihren Söhnen meinen und sie zu bestimmten Entscheidungen anregen, aber auch ihre Wörter sollte Mann prüfen. Meine Mutter hat mir früher auch viele Ratschläge erteilt, die sehr vernünftig klangen und gut gemeint waren, aber wenn Gott mich rechtzeitig nicht gebremst hätte, wären manche Fehler passiert, die sogar lebensgefährlich wären.
Der Mann sollte keine Herrscher über seine Frau sein, aber er sollte in der Lage sein, in der Abstimmung mit Gott und mit seiner Frau, die richtige Entscheidungen zu treffen. Gott hat den Mann und die Frau nicht gleich gemacht, sonst würde Er nur Männer erschaffen. Etwas hat Er sich wohl dabei gedacht. Die Frau hat Gott als Helferin für den Mann und nicht als Herrscherin über ihn erschaffen. Deswegen genießen viele Frauen Gottes Segen, weil sie Gott gehorchen und ihrem Mann als Haupt der Familie folgen.
Höre immer zuerst auf Gott und lass seine Meinung wichtiger sein, als die Meinung Deiner Frau oder Deines Mannes. Prüfe alles, was Du hörst und handle nach Gottes Willen. Gott segne Dich!

  • 1. Mose 3,17
    1. Mose 3,17

    Lade das Bild mit dem Vers runter, um mit anderen zu teilen.

…oder bette das Bild mit dem Code in deinem Blog ein.

Statt auf mich hast Du auf Deine Frau gehört...

 

 

die Ehescheidung
Apr 14

Gott hasst die Ehescheidung

By Viktor Schwabenland

Denn ich hasse die Ehescheidung, spricht der HERR, der Gott Israels…darum hütet euch in eurem Geist und werdet nicht untreu!
Maleachi 2,16

In letzten Jahren und gerade jetzt in den Krisenzeiten ist die Scheidungsrate besonders hoch geworden. Das Eheversprechen, in guten und in schweren Zeiten zu einander zu stehen und treu bis in den Tod zu bleiben, scheint für die moderne Welt keine Bedeutung mehr zu haben. Das größte Problem dabei ist unser menschlicher Egoismus, der von dem anderen die Befriedigung unser Verlangen fordert. Wenn aber der Partner es nicht schafft, dann gibt’s Krach in der Ehe und man sucht – meistens vergeblich – nach einem Ersatzpartner, der alle unser Verlangen und Triebe befriedigt. Leider kommt es auch unter Christen immer häufiger zur Scheidung, denn die meisten versuchen in der Ehe ihr Fleisch zu befriedigen und haben es nicht als Ziel, eine Familie zu bilden, die Gott gefallen und geistlich wachsen will. Viele heiraten einfach, weil sie nicht allein sein wollen, um der Einsamkeit zu entkommen, sind dann aber in der Ehe noch einsamer, weil der Partner sich mit der Zeit nur um sich selbst kümmert und versucht nur eigenen Verlangen zu stillen.
Einen Menschen, trotzt seiner Macken, zu lieben und ihm treu zu bleiben, ist was Gott von uns erwartet. Er ist uns auch immer treu, auch wenn wir Ihm öfter die Treue brechen und anderen “Götzen” nachlaufen. Er wartet immer geduldig bis wir zurück in Seine Gegenwart kommen und sagt nicht: “Geh weg, Du Treuloser! Ich will nichts mehr mit Dir zu tun haben!”
Das Gleichnis vom verlorenen Sohn zeigt deutlich wie unser Vater sich freut, wenn seine treulosen Kinder zu Ihm zurückkommen.
Denk darüber nach, ob die Treue für Dich ein wichtiger Wert ist, aber nicht nur in der Beziehung zu Deinem Partner, sondern auch zu Gott und zu den Erkenntnissen, die Er Dir gab. Gott segne Dich!

So hörst Du die Andachten auf Deinem Smartphone.

seinen Vater und seine Mutter
Mrz 18

Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen

By Viktor Schwabenland

Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seiner Frau anhängen, und sie werden zu einem Fleisch werden.
1. Mose 2,24

Warum muss ein Mann seine Eltern verlassen, um seine Frau zu heiraten? Er kann doch weiter mit Mama und Papa als eine große Familie leben. Oder?
Nun, in seltenen Fällen funktioniert das schon ganz gut, doch meistens gibt’s zwischen Eltern und dem Ehepaar ständige Reibereien und Streitigkeiten. Außerdem machen sich manche Männer leicht und überlassen alle Verantwortung ihren Eltern, anstatt sie selbst zu tragen. Nach meiner Hochzeit haben wir einen Teil des Hauses meiner Schwester gemietet, das im gleichen Dorf mit dem Haus meiner Mutter stand. So hatten wir oft den “Kontrollbesuch” meiner Mutter, was für uns beide unangenehm war. Wäre meine Mutter gläubig, dann würde sie sich höchstwahrscheinlich anders verhalten, aber sie wäre immer noch Mensch, der gern über alles Bescheid wissen will. Deswegen sind wir weiter weggezogen, um ungestört und selbstständig unser Familienleben zu gestalten. Da habe ich es ganz deutlich verstanden, warum der Mann seine Eltern verlassen sollte.
Ein Fleisch wird man mit dem Ehepartner nicht nur körperlich, sondern auch seelisch und geistlich. Und gerade da gibt es oft Schwierigkeiten, wenn man noch mit Mama und Papa wohnt. Besonders für den Mann ist es schwer, der oft zwischen der Meinung der Mutter und der Frau entscheiden muss, wobei er dann in beiden Fällen ein Verlierer ist, weil eine der Seiten auf ihn beleidigt wird. Das kenne, wie gesagt, aus eigener Erfahrung und bin heute ganz froh, mit meiner eigenen Familie nicht mehr in der Nähe meines Elternhauses zu wohnen. Die Eltern meinen es zwar gut und meine Mutter sagt mir immer noch ganz oft, wie vorteilhaft es wäre, wenn wir bei ihr wohnen würde, aber für uns als neue Familie wäre das nicht gut.
Ich weiß nicht wie Deine Lage ist, aber triff die richtige Entscheidung, was Deine Beziehung angeht und folge dem Rat Gottes. Gott segne Dich!

So bekommst Du die Andachten zum Anhören auf Dein Smartphone.

Mann und Frau
Nov 23

Als Mann und Frau erschaffen

By Viktor Schwabenland

Am Anfang der Schöpfung aber hat Gott sie als Mann und Frau erschaffen.
Markus 10,6

Die Pharisäer fragten Jesus, ob die Scheidung erlaubt sei. Jesus sagte aber, dass Mose ihnen erlaubt hat, sich scheiden zu lassen wegen ihrer verhärteten Herzen. Gott hat den Menschen als Mann und Frau, also als eine Einheit erschaffen. So, dass der Mann eine Frau braucht und die Frau einen Mann, um ein Fleisch zu werden. Wenn man sich also scheidet, dann reißt man einen Teil des Fleisches raus und so entsteht eine große Wunde, die auch der neue Partner oft nicht heilen kann. Gott hasst die Scheidungen, aber nicht, weil Er uns Spaß verderben will, sondern weil Er uns viel Schmerz ersparen will. Ich bin mit meiner Frau schon 10 Jahre verheiratet und es hat in unserer Ehe auch nicht immer alles gut geklappt, aber wenn ich es mir nur vorstelle, dass sie sich von mir trennen würde, dann bekomme ich den Schrecken, weil wir im Laufe der Jahre eine Familie aufgebaut haben, die zu zerstören einfach nur böse Folgen mit sich bringen wird. Das will zwar der Teufel gern und er schießt seine feurigen Pfeile auf die Familien, um sie zu zerstören, aber Gott steht jedem bei, der sich an Ihn klammert und so geht der Feind dann leer aus.
Wenn Du noch nicht verheiratet bist, aber vorhast, zu heiraten, dann mach das niemals mit dem Gedanken “Na, wenn’s nicht klappt, dann suche ich neue/n Partner/in.” Du ersparst damit sich selbst und Deinem Partner viel Schmerz. Wir leben zwar in einer Wegwerfgesellschaft, aber Gott ist treu und belohnt die Treue, die wir Ihm und unseren Nächsten erweisen. Ja, Du wirst durch manche Ehekrisen durchgehen, aber das gehört zum Eheleben dazu. Was Gott zusammenbringt, soll der Mensch nicht scheiden. Oder etwa nicht? Denk darüber nach. Gott segne Dich!

allein
Sep 11

Wie soll einer warm werden, wenn er allein ist?

By Viktor Schwabenland

Auch wenn zwei beieinanderliegen, so wärmen sie sich gegenseitig; aber wie soll einer warm werden, wenn er allein ist?
Prediger 4,11

Ich war lange auf der Suche nach einer Partnerin, weil ich nicht allein sein wollte. Ja, Jesus war immer bei mir und so war ich nie einsam, aber allein in meiner Wohnung. Und es hat an kalten Tagen tatsächlich länger gedauert, bis es in meinem Bett warm wurde. Ich hatte zwar meine Wärmeflasche, aber mit der konnte ich nicht reden und konnte mir meine Gedanken nicht teilen. Deswegen war ich so froh, als ich vor 10 Jahren meine Frau heiraten durfte und meine Suche mir endlich Erfolg brachte. Seitdem musste ich nie wieder im Bett frieren und habe immer einen Gesprächspartner an meiner Seite.
Wenn Du noch ein Single bist, finde Dich mit der Einsamkeit nicht ab. Sei aktiv, suche Gemeinschaft mit anderen Menschen, zweifle nicht an Dir selbst, dann wird Gott auch Dir eine/n Partner/in schenken.
Wenn Du aber eine/n Partner/in hast, dann behandle ihn/sie als wertvolles Geschenk des Himmels und nicht wie ein austauschbares Ding, wie z.B. ein Handy. Wie schnell kann man es als selbstverständlich nehmen, wenn man seine Wohnung mit einem Ehepartner teilen kann. Deswegen müssen wir Gott immer wieder für das, was wir haben, dankbar sein und uns selbst daran erinnern, dass alles was wir haben Gottes Geschenk ist und nicht unser Verdienst. Wenn Gott mich vor 19 Jahren nicht zu einer Missionsreise nach Ukraine geschickt hätte, dann hätte meine Frau gar nicht kennen gelernt. Aber auch andere Dinge in meinem Leben passieren nicht zufällig, sondern nach dem Willen Gottes, weil ich Sein Kind bin.
Egal, ob Du einen Partner hast oder nicht, Gott will nicht, dass Du in einer Einsamkeit lebst. Man kann auch in einer Ehe einsam sein, wenn man sich vor dem Partner verschließt. Gott segne Dich!

Unverheiratet
Jun 12

Der Unverheiratete und Verheiratete

By Viktor Schwabenland

Der Unverheiratete ist für die Sache des Herrn besorgt, wie er dem Herrn gefällt; der Verheiratete aber sorgt für die Dinge der Welt, wie er der Frau gefällt.
1. Korinther 7,32-33

Ja, ich gebe zu, manchmal wünschte ich mir, ich wäre unverheiratet, weil ich dann mehr Freiheit hätte, zu tun was ich will, ohne die Zustimmung von meiner Frau oder meiner Kinder zu holen. Aber wenn ich mich an die Zeiten meines Single-Lebens erinnere, dann will ich das Familienleben doch nicht missen. Ja, ich bin mir gefordert und ich muss mich um viele Dinge kümmern, an die ich früher gar nicht denken konnte, aber ich habe schon so oft erlebt, dass Gott gerade meine Frau gebraucht hat, um mich zu irgendwas zu führen, worauf ich allein nie draufgekommen wäre. Deswegen bin ich hier mit Paulus nicht ganz einverstanden, dass nur Unverheiratete für die Sache des Herrn besorgt ist. Als Verheirateter bin ich es genauso, nur ich bin jetzt nicht so flexibel wie früher, als ich viele Dinge ganz spontan erledigen konnte. Heute muss ich viele Dinge planen, aber selbst dann erlebe ich Gottes spontanes Wirken, dass alle meine Pläne auf den Kopf stellt.
Wir leben in einer Zeit, in der die Familie immer wieder angegriffen wird und in der Politik wird alles gemacht, um die Familie als Auslaufmodel darzustellen und zu bekämpfen. Deswegen sehe ich mich umso mehr in der Verantwortung, ein Familienleben zur Ehre Gottes zu leben und zu bezeugen, dass Familie zu haben, eine gute Sache ist und nicht so grauenvoll, wie man es aus den Medien hört.
Wenn Du Single bist, dann suche verstärkt den Herrn und tue alles, was Er Dir aufs Herz legt. Er weiß besser, ob Du einen Partner und wann Du einen Partner brauchst. Verschwende Deine Zeit nicht mit Partnersuche, sondern suche viel mehr Gemeinschaft mit Gott. Er wird den Rest machen. Gott segne Dich!