Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Lass Dein Gewissen von toten Werken reinigen

By Viktor Schwabenland / 11. Oktober 2016
Denn wenn das Blut von Böcken und Stieren und die Asche einer jungen Kuh, auf die Unreinen gesprengt, zur Reinheit des Fleisches heiligt, wie viel mehr wird das Blut des Christus, der sich selbst durch den ewigen Geist als Opfer ohne Fehler Gott dargebracht hat, euer Gewissen reinigen von toten Werken, damit ihr dem lebendigen Gott dient!
Hebräer 9,13-14

Bist Du bereit, Dein Gewissen von toten Werken reinigen zu lassen, um dem lebendigen Gott zu dienen?
Eine gute Frage, nicht wahr?! Die müssen wir uns aber täglich stellen, denn wir machen oft so viele sinnlose (tote) Dinge (Werke) und sagen so viele unsinnige Worte, dass wir immer wieder eine Reinigung durch Jesu Blut benötigen. Es könnten auch Dinge sein, die uns sogar als sinnvoll erscheinen, aber Gott gefallen sie nicht.
Es ist bereits Gang und gebe, dass in vielen christlichen Kreisen eigene Regeln und Gesetze entstehen, denen alle folgen müssen, sonst wird man aus der Gemeinschaft ausgeschlossen. Aber meistens sind diese Regeln und Gesetze nichts, als nur tote Menschenwerke. Man zerbricht sich den Kopf über die Sitzordnung in der Kirche, aber den Geist Gottes lädt man nicht ein. Das ist doch schlimm! Oder?
Unser Gott ist lebendig! Er ist unser Papa, zu dem wir mit all unserem Müll kommen können und all unser Dreck von Ihm reinigen lassen können. Dafür brauchen wir keinen Papst oder sonstige Mittler. Wir können zu Jesus direkt kommen und Er empfängt uns immer mit offenen Armen.
Wenn wir Fehler gemacht haben, dann bekommen wir im Normalfall schlechtes Gewissen, weil der Geist Gottes uns dann zur Buße ermahnt. Wenn man aber ohne Gott in der Sünde lebt, weiß man das oft nicht, weil die sündige menschliche Natur damit zufrieden ist.
Wenn der Geist Gottes in Dein Gewissen heute spricht, dann bringe Deine Sünde zum Kreuz und lass Dein Gewissen von Jesu Blut reinigen. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: