Alle Dinge dienen uns zum Besten!

zum Besten

Wir wissen aber, daß denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, denen, die nach dem Vorsatz berufen sind.
Römer 8,28

Ja, uns dienen absolut alle Dinge zum Besten, wenn wir Gott lieben. Aber was heißt denn, Gott zu lieben?
Ihm einfach zu sagen: „Ich liebe Dich!“ reicht nicht aus. Ich denke, Gott zu lieben, heißt vor allen Dingen, Ihm treu nachzufolgen, versuchen ein heiliges und reines Leben zu führen, ihn mit Worten und Taten zu loben und zu preisen. Dankbarkeit Gott gegenüber ist auch ein Bestandteil der Liebe zu Gott! Wer Dankbar ist, ist zufrieden und hat Vertrauen zum Himmlischen Vater! Und wer Gott von ganzem Herzen vertraut, der kann sicher sein, dass sein Leben in Gottes sicheren Händen ist und alle Dinge, die passieren, ihm früher oder später zum Besten dienen werden. Meine Lebenserfahrungen haben es mir gezeigt, dass auch die schlimmsten Erfahrungen mir zum Besten dienen, weil ich sie dann z.B. gebrauchen kann, um die gleichen Fehler zu vermeiden oder jemandem Mut zu machen, der mit ähnlichen Herausforderungen zu kämpfen hat. Jede schlimme Erfahrung, die ich durchmache, macht mich zum Übewinder. Wir wollen doch Überwinder sein! Oder? Wir wollen doch den Siegeskranz von Jesus Christus bekommen! Na dann müssen wir auch gegen manchen Riesen in unserem Leben kämpfen. Es gibt keinen Kampf in unserem Leben, der umsonst oder unpassend ist. Es lohnt sich immer, zu kämpfen im Vertrauen zu Gott und im Glauben an Seine wunderbaren Verheißungen.
Wir sind berufen, mit Gott zu leben, der auch unsere dümmsten Fehler in Seinem Plan berücksichtigt hat, weil Er schon alles im voraus weiß und nur das Beste für uns will.
So kann uns auch manches falsches Abbiegen an den Platz bringen, wo Gott sich in unserem Leben verherrlichen kann. Das ist doch sowas von genial! Man sagt nicht umsonst „Der Mensch denkt und Gott lenkt.“ Er hat Dein Leben vollkommen im Griff und will aus ihm eine spannende Geschichte machen. Gott segne Dich!

Leave a Comment:

Leave a Comment: