Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Zerreißt eure Herzen

Zerreißt eure Herzen

Zerreißt eure Herzen und nicht eure Kleider, und kehrt um zu dem HERRN, eurem Gott; denn er ist gnädig und barmherzig, langmütig und von großer Gnade, und das Übel reut ihn.
Joel 2,13

Wir sind Übeltäter! Das ist unsere sündige Natur, die uns immer wieder zu bösen Taten verführt. Die Israeliten haben früher mit dem Zerreißen ihrer Kleider öffentlich die Reue ihrer Sünden bekannt. Doch ihr Lebenswandel hat sich dadurch kaum verändert. Sie hatten zwar viele zerrissenen Kleider, aber ihr Herz blieb unverändert. Deswegen sagt Gott hier, dass sie ihre Herzen zerreißen und sich zum Herrn umkehren sollten. Das gilt auch für uns heute. Unser Herz ist von der Natur aus böse und immer wieder zur Sünde verführbar. Doch wir haben den Vorteil, dass Jesus Christus sein Herz für uns bluten ließ, damit unser Herz so verändert werden kann, dass nur Sein Geist in ihm wohnt und die Sünde in ihm kein Platz mehr findet. Er weiß, dass wir Menschen sind und kennt alle unsere Schwächen, deswegen ist Er gnädig und barmherzig, langmütig und von großer Gnade. Letztendlich ist es die Entscheidung jeden einzelnen von uns, ob wir in Gottes Heiligkeit oder in der Sünde leben wollen. Jeder hat die Wahl, weil Gott niemanden dazu zwingt, ein heiliges Leben zu führen. Aber Jesus sagte, dass viele berufen sind, aber wenige auserwählt. Die Auserwählten leben nach dem Willen Gottes und hassen die Sünde. Ja, sie sündigen trotzdem immer wieder, weil ihr Fleisch immer noch sündig ist, aber bereuen gleich ihre Sünden und wandeln weiter in der Heiligkeit Gottes. Bitte nicht mit Frömmigkeit oder religiöser Maskerade verwechseln. Gottes Heiligkeit ist eher durch Wirken Gottes im Leben der Heiligen sichtbar, denn wo die Sünde gegenwärtig ist, kann Gott nicht wirken.
Zerreiße Dein Herz, bekenne alles vor Jesus Christus, was Dein Herz belastet und werde frei in Ihm, damit Er mächtig in Deinem Leben wirken kann. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: