Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Zeige Dich nicht schlaff am Tag der Bedrängnis!

schlaff

Zeigst du dich schlaff am Tag der Bedrängnis, so ist deine Kraft beschränkt.
Sprüche 24,10

Wenn Du ein Kind Gottes bist, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass Du auch in mancherlei Bedrängnissen gesteckt hast oder immer noch steckst. Die Bedrängnisse sind für manche auch der Grund, ihren Glauben aufzugeben, weil sie dann von Gott enttäuscht sind, der nicht sofort eingreift. Nun, sie wussten vielleicht nicht, dass Gott kein Automat ist, der auf Knopfdruck Dinge tut, weil sie keinen engen Kontakt zu erfahrenen Christen hatten und niemand an ihrer Seite hatten, der sie ermutigen konnte.
Als ich unter Epilepsie litt, hatte ich Glaubensgeschwister, die mit mir gekämpft haben und mich immer wieder ermutigt haben, dran zu bleiben und nicht zu verzweifeln. So hat es auch viele Menschen um mich herum zum Staunen gebracht, dass ich keinen verzweifelten Eindruck machte, obwohl ich mit so einer schwerer Krankheit zu tun hatte. Ich wollte nicht schlaff werden, ich wollte auf keinen Fall aufgeben und Gott beschuldigen, dass Er mich nicht sofort nach meiner Bekehrung geheilt hat. Meine Kraft in dieser und auch in anderen Bedrängnissen war Jesus Christus und Sein zuverlässiges Wort. Deswegen konnte ich lachen und fröhlich sein, und diese Freude im Herrn war und ist meine Stärke. In meiner eigener Kraft bin ich ziemlich beschränkt und wäre leicht verzweifelt, wenn ich nicht alles lösen könnte. Die Verzweiflung raubt aber meistens auch die letzte Kraft, die wir haben.
Dieses Jahr war für mich besonders schwer. Ich hatte viele Angriffe auf meine Familie, Gesundheit und Finanzen, aber Gott gab mir die Kraft, das alles durchzustehen, ohne zu verzweifeln. Und solche kleine Wunder, wie die Heilung meiner Frau durch mein Gebet, zeigen mir, dass es sich besonders lohnt, Gott zu vertrauen, wenn es am schwersten ist.
Gott hat niemandem, auch nicht mir oder Dir, versprochen, dass es alles leicht und unbeschwert wird. Aber Er versprach immer bei uns zu sein und uns zu helfen. Verlass Dich immer auf Ihn allein und lass die Zweifel nicht zu. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: