Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Wir haben gesehen und bezeugen…

gesehen und bezeugen

Und wir haben gesehen und bezeugen, dass der Vater den Sohn gesandt hat als Retter der Welt.
1. Johannes 4,14

Wir sind die Zeugen Gottes auf dieser Erde, die Gott gebrauchen möchte, um anderen Menschen sich zu offenbaren! Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber ich freue mich jedes Mal, wenn jemand durch meine Zeugnisse berührt und ermutigt werden kann. Gestern besuchte mich auf der Arbeit meine Coacherin, die mir wegen der Förderung zur Seite gestellt wurde, um mich kennen zu lernen. Als ich ihr über meine Erfahrungen mit Gott berichtete, fing sie an zu weinen. Wir haben uns nicht zum letzten Mal gesehen und ich freue mich, sie bald zu Jesus zu führen, weil sie sehr offen dafür war. Sie weinte, weil sie ähnliche Probleme im Leben hat, die ich auch hatte und, die Gott für mich gelöst hat. Deswegen lässt Gott uns auch böse Dinge erleben, damit wir später von Seiner Liebe, Seinem Schutz und Seiner Rettung aus eigener Erfahrung bezeugen können.
Jemand fragte vor kurzem bei Facebook: “Denkt ihr manchmal, dass der Glaube an Gott ein Irrtum sein könnte?” Darauf war meine Antwort: “Nö, dafür habe ich viel zu viel im Glauben erfahren!” Ich würde nie auf den Gedanken kommen, dass der Glaube an Gott ein Irrtum ist, weil Er sich immer wieder in meinem Leben offenbart hat. Das kann ich nun vor anderen Menschen bezeugen, die an Gott noch gar nicht glauben.
Es lohnt sich wirklich, vor Menschen zu bezeugen, wie groß und herrlich unser Gott ist, besonders vor Ungläubigen. Ich habe es zwar zum ersten Mal erlebt, dass jemand durch mein Zeugnis weinte, aber das ermutigt mich nur, es weiter zu machen.
Das Leben auf dieser Erde macht ohne Gott keinen Sinn. Warum das so ist, kannst Du sicher aus eigenen Erfahrungen berichten. Lass die Menschenfurcht stehen und bezeuge mutig, was Gott für Dich getan hat. Den Rest macht ER! Gott segne Dich!

…oder bette das Bild mit dem Code in deinem Blog ein.

Wir haben gesehen und bezeugen...

 

 

 

 

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: