Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Wie lieblich sind die Füße des Botschafters

By Viktor Schwabenland / 27. Dezember 2016

Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße dessen, der frohe Botschaft bringt, der Frieden verkündet, der gute Botschaft bringt, der Heil verkündet, der zu Zion spricht: Dein Gott herrscht als König!
Jesaja 52,7

Weihnachten ist nun vorbei und der Alltag kehrt bei vielen schon langsam zurück. Und was hört und sieht man dann? Keine Weihnachtslieder mehr, keine gemütliche Gemeinschaften, sondern man schaltet wieder den Fernseher oder Radio an und hört sich die Horrorgeschichten, die in der Welt passieren. Und schon ist die feierliche Stimmung weg.
Wir sind aber dafür da, um die frohe Botschaft in die Welt zu bringen und den Frieden Gottes zu verkündigen, und das nicht nur an Weihnachtstagen. Es gibt noch sehr viele Menschen in der Welt, die sich nach dem Frieden im eigenen Herzen sehnen. Den finden sie nirgendwo, außer im Herrn, den sie vorher kennen lernen sollten. Jesus Christus ist unser Friedefürst. Unser Gott herrscht als König, dem keine Macht der Welt widersprechen kann. Jeder von uns hat eine wunderbare Berufung: Träger der frohen Botschaft! Ja, jeder, der das Evangelium erfahren hat, sollte diese wunderbare Botschaft weiter tragen.
Klar, in der Welt herrscht die Finsternis, was man heute dank modernen Medien noch deutlicher sehen kann, aber wir sind das Licht! Und wir sollen strahlen! Das ist doch eigentlich nicht so schwer. Strahle doch Deinen Nachbarn an, ja, mach das jeden Tag bis er zu Dir kommt und Dich fragt: “Was strahlst Du eigentlich immer so?” Dann kannst Du ihm sagen, weil Jesus Christus in Dir lebt und Dir immer die Hoffnung gibt, auch wenn es manchmal absolut hoffnungslos aussieht. Dann wir der Nachbar nicht lange auf sich warten lassen und nimmt Jesus Christus als persönlichen Retter und Erlöser an. Lass Dich jeden Tag von Gott als Kanal der Frohen Botschaft gebrauchen, um Jesus in Deiner Umgebung bekannter zu machen. Gott segne Dich!

[affilinet_performance_ad size=468×60]

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: