Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Wer nun weiß, Gutes zu tun, und tut es nicht…

Gutes zu tun

Wer nun weiß, Gutes zu tun, und tut es nicht, dem ist es Sünde.
Jakobus 4,17

Wir können leicht jemandem versprechen, etwas für sie zu tun, und vergessen das nach einer Weile. Aber nicht jeder ist so unverschämt und will uns an unser Vorhaben erinnern. Die meisten werden von uns enttäuscht und in manchen Fällen wollen sie nichts mehr mit uns zu tun haben.
Nun, die unterlassene Hilfeleistung wird nach deutschem Gesetz auch bestraft. Haben die Gesetzgeber dieses Gesetz vielleicht aus der Bibel abgeleitet? Schon möglich. Laut diesem Vers begehe ich die Sünde, wenn ich vorhabe, Gutes zu tun, und es nicht tue. Sicher, nicht immer hängt es von mir ab. Wenn ich zum Beispiel jemandem versprochen habe, ihm beim Umzug zu helfen, bin aber an dem Tag schwach von der Grippe geworden, dann muss ich mich entschuldigen, weil ich einfach nicht kann. Wenn ich aber an dem Tag vom guten Kumpel eingeladen werde, abends ein Bier zu trinken und sage deswegen meine Hilfe ab, dann ist das eher ein sündiges Verhalten. Dabei müsste ich eventuell auch Lügen, um mein Vorhaben, Bier mit Kumpel zu trinken, zu verheimlichen.
Wir werden ganz sicher nicht durch gute Werke gerechtfertigt, das ist schon klar, aber damit die Welt erkennt, dass wir die Kinder Gottes sind, müssen wir in einer Liebe zu einander und zu anderen Menschen leben, die gute Werke nicht ausschließt. Nur mit frommen Sprüchen und heiligem Lächeln kann man keinen Menschen von der Gottes Kindschaft überzeugen. Wenn ich aber jemandem etwas Gute tue und das vom Herzen mache, dann wird das mehr Frucht bringen, als wenn ich ihm eine schöne evangelistische Broschüre schenke. Die Welt lehrt uns, Egoisten zu sein und sich nur um eigenes Wohl zu kümmern.
Jesus will, dass Du immer zu guten Werken bereit bist, auch wenn es Dir etwas kostet. Er wird Dir jeden Aufwand entschädigen. Gott segne Dich!

close
Autor

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: