Wer nicht arbeitet, soll nicht essen < Lebe mit Gott * Tägliche Andachten

Wer nicht arbeitet, soll nicht essen

Arbeit

Wenn jemand nicht arbeiten will, soll er auch nicht essen.
2. Thessalonicher 3,10

Diesen Satz habe ich in meiner Kindheit sehr oft gehört, denn ich bin ja in Sowjetunion geboren und aufgewachsen, wo Arbeit an erster Stelle stand. Ich musste schon als Kind zuhause viel arbeiten. Während meine Eltern in der Farm arbeiteten, musste ich für unsere Viehe zuhause sorgen.
Hungern musste ich deswegen nicht, denn ich habe doch immer gearbeitet. Damals wusste ich auch nicht, dass dieser Satz in der Bibel geschrieben steht.
In Sprüchen 19,15 heißt es: Faulheit versenkt in tiefen Schlaf, und eine lässige Seele muss hungern. Ja, die Faulheit ist nicht nur Sünde, sie ist lebensbedrohlich.
Nun, wenn man einen Job bei einer Firma hat und das Gehalt gesichert ist, ist schön und gut, aber ist das wirklich die Arbeit, die Gott für Dich vorgesehen hat? Jesus holte sich seine Jünger von ihrer Arbeit ab und sagte dem Petrus nicht: “Du bist ein toller Fischer! Ich segne Dich bei Deiner Arbeit, damit du noch mehr Fische fangen kannst!” Nein, Er befahl ihm, seine Arbeit zu verlassen und Jesus nachzufolgen. Also hatte Jesus für Petrus neue Arbeit, bei der er eigentlich nichts verdient hätte und auf Gottes Versorgung angewiesen sein müsste. Als Jesus seine Jünger los geschickt hat, sagte Er: “Der Arbeiter ist seines Lohnes wert.” Und Er hat sie nicht mit dicken Rucksäcken ausgestattet, sondern sagte ihnen, dass sie sogar ohne Taschen los gehen sollten.
Heute weiß ich, warum ich beruflich nie langfristig Fuß fassen konnte. Gott wollte, dass ich Ihm diene. Und so eine Arbeit zu tun, macht nicht nur Spaß, sondern erfüllt mich innerlich.
Wenn Du in Deinem Job keine Erfüllung finden kannst, weil Du nur arbeiten musst, um Geld zu verdienen, dann frage Gott, was Er für Dich für eine Aufgabe hat. Vielleicht will Er Dich auch ohne Tasche und ohne zusätzliche Kleider los schicken, um Ihm und Menschen zu dienen. Er sorgt dann auch dafür, dass Du immer was zum Essen hast. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

2comments
Wer nicht arbeitet, soll nicht essen | Gemeinsam für Gott - 6 months ago

[…] Wer nicht arbeitet, soll nicht essen […]

Reply
Wer nicht arbeitet, soll nicht essen | Christliche Blogger Community - 6 months ago

[…] Diesen Satz habe ich in meiner Kindheit sehr oft gehört, denn ich bin ja in Sowjetunion geboren und aufgewachsen, wo Arbeit an erster Stelle stand. Ich musste schon als Kind zuhause viel arbeiten. Während meine Eltern in der Farm arbeiteten, musste ich für unsere Viehe zuhause sorgen. Hungern musste ich deswegen nicht, denn ich habe doch immer gearbeitet. Damals wusste ich auch nicht, dass dieser Satz in der Bibel geschrieben steht. In Sprüchen 19,15 heißt es: Faulheit versenkt in tiefen Schlaf, und eine lässige Seele muss hungern. Ja, die Faulheit ist nicht nur Sünde, sie ist lebensbedrohlich. Nun, wenn man einen Job bei einer Firma hat und das Gehalt gesichert ist, ist schön und gut, aber ist das wirklich die Arbeit, die Gott für Dich vorgesehen hat? Jesus holte sich seine Jünger von ihrer Arbeit ab und sagte dem Petrus nicht: „Du bist ein toller Fischer! Ich segne Dich bei Deiner Arbeit, damit du noch mehr Fische fangen kannst!“ Nein, Er befahl ihm, seine Arbeit zu verlassen und Jesus nachzufolgen. Hier weiter lesen … […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: