Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Wer das Vergnügen liebt, leidet Mangel

Vergnügen

Wer das Vergnügen liebt, muss Mangel leiden…
Sprüche 21,17

Paulus sagte zu Timotheus: Denn die Menschen werden sich selbst lieben, geldgierig sein, prahlerisch, überheblich, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, unheilig, lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, unbeherrscht, gewalttätig, dem Guten feind, Verräter, leichtsinnig, aufgeblasen; sie lieben das Vergnügen mehr als Gott; dabei haben sie den äußeren Schein von Gottesfurcht, deren Kraft aber verleugnen sie. Von solchen wende dich ab!
Kommt Dir das bekannt vor? Dieses Wort von Paulus erfüllt sich vor unseren Augen. Vergnügen wird auch bei vielen Christen großgeschrieben und die denken sogar, dass es Gottes Wille sei, dass wir uns im Leben nur vergnügen, uns entspannen und einfach unser Leben genießen. Für sie spielt Gott und der Glaube an sich keine Rolle mehr. Mir haben schon einige Christen gesagt, dass sie einfach ihr Leben genießen, weil Gott sie mit allem gesegnet hat. So haben sie sich eine Komfortzone aufgebaut und wollen sich nicht weiterbewegen, damit ihr Glaube sich weiterentwickelt. Die meisten merken aber schnell, dass ihr Wohlstand ihnen plötzlich keine Sicherheit mehr bitten kann und dann plötzlich mangelt ihnen an etwas, nämlich an Glauben. Die Zeit, die wir im Vergnügen verbringen und nicht in die Beziehung mit Gott investieren, hinterlässt einen Vakuum in unserem Herzen, weil nichts so erfüllend ist, als eine enge Gemeinschaft mit Gott.
Unsere Zeit auf dieser Erde ist beschränkt. Und wenn wir unweise mit ihr umgehen, sie für unnützes Zeug oder zum Sorgen machen verschwenden, dann kommen wir gar nicht dazu, unser Auftrag zu erfüllen. Wir brauchen Gottes Weisheit und Disziplin, um uns mit richtigen Dingen zu beschäftige und mit richtigen Menschen umzugehen. Wir werden keinen Mangel leiden, wenn wir Gott mehr als Vergnügen lieben werden, wenn wir nur für Ihn und nicht für sich selbst leben werden. Verlasse Deine Komfortzone und beschäftige Dich mit dem, was Gott Dir aufs Herz legt. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: