Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Wenn tausend fallen zu Deiner Seite, so wird es Dich nicht treffen!

dich nicht treffen

Wenn auch tausend fallen zu deiner Seite / und zehntausend zu deiner Rechten, so wird es doch dich nicht treffen.
Psalm 91,7

Heute hört man oft in den Nachrichten die Schreckenszahlen von den Toten, die von einem Virus oder durch Naturkatastrophen starben. Doch wie sollte man darauf reagieren? Hamsterkäufe tätigen und sich in einem Bunker verstecken? Das mag eine Lösung für die Menschen sein, die Gott nicht kennen, aber für die Kinder Gottes, die Licht und Hoffnung der Welt sind, ist das nicht mit ihrem Glauben vereinbar. Oder?
Selbst, wenn alle meine Nachbarn von Coronavirus sterben würden, wird das mich doch nicht treffen. Warum? Nicht weil ich so cool bin oder weil Immunsystem perfekt funktioniert, sondern weil ich des Schutzes Gottes sicher sein kann, den Er mir zugesagt hat. Es steht nirgendwo geschrieben, dass wir von den Gefahren flüchten oder uns vor ihnen verstecken müssen. Als ich 1996 oben auf dem Berg einen epileptischen Anfall hatte und eigentlich nicht mehr aufwachen sollte, weil ich ganz leicht im Tal landen könnte, habe ich Gottes besonderen Schutz erlebt, der mir jede Angst vor jeder Gefahr genommen hat. Nun, als ich den Berg bestiegen habe, hatte ich kindlichen Glauben, dass Gott nichts Schlimmes zulassen würde und ich in der Zeit keinen Anfall haben werde. Der Glaube hat sich gelohnt! Auch wenn ich doch einen Anfall hatte, aber Gott hat mich festgehalten, so dass ich vom Berg nicht runtergestürzt bin. Normalerweise wäre ich der Schwerkraft gefolgt und würde schon längst tot sein. Jetzt kann ich Dir bezeugen, dass es keinen besseren Schutz vor jeder Gefahr geben kann, als der Glaube und kindliches Vertrauen zu Gott. Du musst immer bedenken, dass Gott für Dich einen besonderen Plan auf dieser Erde hat und selbst wenn Er Schwierigkeiten zulassen würde, dann nur um Seine Kraft und Seine Liebe zu Dir zu offenbaren. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: