Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Was soll der Gerechte tun?

der Gerechte

Wenn die Grundfesten eingerissen werden, was soll der Gerechte tun?
Psalm 11,3

Wir leben in einer Zeit, in der die christlichen Grundfesten bzw. Werte immer mehr verachtet und als veraltet abgestemmpelt werden. Die linke Gender Ideologie nimmt immer mehr Einfluss auf unsere Gesellschaft, die Sünde wird immer mehr toleriert und gut geheißen. Da ist doch diese Frage berechtigt. Was soll der Gerechte nun tun? Im Prinzip muss der Gerechte das tun, was er schon immer tun sollte: Beten, das unverfälschte Wort Gottes verkündigigen, für die Wahrheit und Gerechtigkeit einstehen. Gebet sollte dabei immer hohe Priorität haben. Warum? Weil im Gebet wir näher zu Gott sind und werden durch Seinen Geist vor den Lügen und Verwirrungen des Teufels geschützt. Wir müssen mehr für unsere Politiker beten, damit sie von Gott und nicht von den Mächten der Finsternis gebraucht werden. Einfach sich über sie und ihre Politik aufzuregen und sie zu beschimpfen, bringt nichts. Aber ein Gebet des Gerechten kann viel mehr bewirken, als man sich vorstellen kann.
Wer ist aber der Gerechte? Der, der durch Jesus Christus gerecht gesprochen wurde. Also jedes Kind Gottes. Nur nicht jedes Kind Gottes lebt wirklich in der Gerechtigkeit Christi, denn viele wollen dem gerecht werden, was die Welt für gerecht erachtet. Immer mehr Christen leugnen ihre Identität, um nicht von der Welt verachtet zu werden. Doch so leugnen sie dann auch ihren Herrn, was nichts gutes bewirken kann.
Wir als Gerechte müssen uns an den Grundfesten festhalten, unser Glaube sollte unerschütterlich sein. Keine Ideologie, keine falsche Lehre darf uns beeinflussen. Das geht aber nur bei einer gesunden Beziehung zu Gott, denn nur Er lässt uns erkennen, was gut und was schlecht ist.
Weißt Du nun, was Du als Gerechter zu tun hast? Habe regelmäßig Gemeinschaft mit Gott und Seinen Kindern, bete für die Regierung, stehe im Glauben an die Wahrheit (Jesus) fest und weiche von ihr weder nach links noch nach rechts. Gott segne Dich!

Autor

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: