Was ich habe, das gebe ich dir... < Lebe mit Gott * Tägliche Andachten * Gleich abonnieren und täglich Ermutigung per E-Mail empfangen!

Was ich habe, das gebe ich dir…

Petrus aber sprach: Silber und Gold besitze ich nicht; was ich aber habe, das gebe ich dir: Im Namen Jesu Christi, des Nazoräers: Geh umher!
Apostelgeschichte 3,6

Bist Du Dir dessen bewusst, was Du hast? Ich meine nicht Dein Besitz oder Ersparnisse, sondern die Gaben Gottes, die Dir geschenkt worden.
Da hat man den Mann zum Tempel getragen, der seit seiner Geburt gelähmt war und wurde dafür missbraucht, um Almosen zu erbetteln. Der wollte auch von Petrus was einsammeln und dann kam dieser berühmter Satz des Apostels. Er sagte: “Was ich habe, gebe ich dir.” Was hatte er denn? Superkräfte? Heiligenschein? Nichts der gleichen. Er hatte Glauben und die Gabe des Heiligen Geistes. Er war kein Supermen und kein berühmter Apostel, sondern einfach Petrus, der früher so oft versagt hat. Aber ihm wurde bewusst, was er hatte: Jesus Christus, der ihm durch den Heiligen Geist lebte. Und er kannte ja diesen Jesus, der die Kranken heilte, sogar persönlich und wusste, dass es in Seinem Sinne ist, zu heilen und zu retten. Und er nutzte diese Vollmacht, die Gott ihm gegeben hat und einen Gelähmten zu heilen. Aber eigentlich könnte er ihm eine Münze rein werfen und weiter gehen. So machen auch viele Christen heutzutage: sie gehen einfach an der Not vorbei, obwohl sie geeignete Gaben dafür haben, um zu helfen. Doch, wenn Petrus sich so verhalten hätte, wäre das ein Ungehorsam dem Geist Gottes gegenüber, der ihn beauftragt hat. Es war ja kein Zufall, dass ausgerechnet Petrus, der Jesus beim Dienst zugeschaut hat, diesem Mann begegnete. Er fragte sich auch nicht: “Was ist aber, wenn nichts passiert?” Er war sich sicher, dass Gott diesen Mann heilen wird, deswegen ist es auch passiert.
Du hast die Gaben von Gott bekommen, die Du gebrauchen solltest, um anderen zu dienen. Nutze die Vollmacht Gottes, die Dir gegeben wurde, um Seine heilende Kraft weiter fließen zu lassen. Gott segne Dich!

Gott gebraucht auch rostige alte Mütter
About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

1comment
Was ich habe, das gebe ich dir… | Gemeinsam für Gott - last year

[…] Was ich habe, das gebe ich dir… […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: