Warum sollen die Heiden sagen: »Wo ist denn ihr Gott?«

Heiden sagen

Warum sollen die Heiden sagen: »Wo ist denn ihr Gott?«
Psalm 115,2

Wenn Christen in die Not geraten, dann gibt’s für die Ungläubigen viel Stoff zum Lästern. Ich kenne das aus eigener Erfahrung sehr gut. Als ich noch Epilepsie oder Probleme mit der Arbeitssuche hatte, fragten mich viele: “Warum hilft Dir Dein Gott nicht?”. Nun, mein Gott hat mir überall geholfen und meine Lästerer sind verstummt. Es hängt aber oft nicht von Gott ab, unser Leben uns unsere Umstände zu verändern, denn oft sind wir selbst daran schuld, dass Er gehindert wird, für uns etwas zu bewegen. Das kann die Sünde oder Kleinglaube sein. Wenn wir nicht in Gottes Gerechtigkeit leben, die wir in Christus bekommen haben, dann kann Gott wenig für uns tun und umso mehr spotten die Heiden über uns.
Da wir aber einen Auftrag haben, die Heiden für Jesus zu gewinnen, sollte es in unserem Leben sichtbar sein, dass Jesus Christus der Herr über uns und unsere Lebensumstände ist. So können wir ihnen über Sein Wirken bezeugen. Wenn wir aber so leben wie alle anderen Menschen in dieser Welt auch, ohne dem Willen Gottes zu folgen, dann brauchen wir uns nicht zu wundern, wenn andere unseren Glauben für einen Märchen halten.
Religion gibt’s in dieser Welt mehr als genug und viele Menschen werden aus Tradition oder aus der Verzweiflung heraus religiös. Wir glauben aber an einen lebendigen Gott, der in unserem Leben präsent sein sollte. Jeder, der uns nur in die Augen schaut, sollte sofort Jesus in uns erkennen. Ist das nicht zu hoch gegriffen? Nein, denn wir sind Sein Ebenbild und wir sind auf dieser Erde, um Christus zu präsentieren.
Bitte Gott, Dein Leben, Dich selbst und Deine Lebensumstände so zu verändern, dass Du vor der ganzen Welt Seine Gegenwart in Dir bezeugen kannst. Gott segne Dich!

  • Psalm 115,2
    Psalm 115,2

    Lade das Bild mit dem Vers runter, um mit anderen zu teilen.

…oder bette das Bild mit dem Code in deinem Blog ein.

Warum sollen die Heiden sagen: »Wo ist denn ihr Gott?«

 

 

 

 

Leave a Comment:

Leave a Comment:

%d Bloggern gefällt das: