Verstand übersteigender Friede

Friede Gottes

Und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt, wird eure Herzen und eure Gedanken bewahren in Christus Jesus!
Philipper 4,7

Der Friede Gottes ist nicht einfach die Ruhe, die man zum Beispiel im Urlaub genießt, wo man von niemanden gestört wird. Der Friede Gottes kommt vom Heiligen Geist, der uns erfüllt. Und der ist es, der unsere Gedanken in Jesus Christus bewahrt. Er erinnert uns an Ihn und lässt uns Seine Gegenwart spüren.
Ich kann mich noch genau daran erinnern, als 25. Mai 1991 der Geist Gottes mich erfüllt hat. Diesen Frieden, diese tiefe innere Freude und das Gefühl der absoluten Sicherheit kann man überhaupt nicht in Worten fassen. Es ist einfach übernatürlich, wie unser Gott auch ist!
Doch leider ist dieser Friede immer wieder bedroht. Der Feind will nicht, dass wir im Frieden Gottes leben und dass Er unsere Sicherheit ist. So wird der Friede Gottes meistens durch unsere Sorgen und unsere Sünden bedroht. Wir fühlen uns dann nicht mehr wohl, weil der Geist Gottes sich in uns auch nicht wohl fühlt, denn als Kinder Gottes sind wir eins mit Gott.
Wir leben oft in unserem natürlichen Alltag und beachten den übernatürlichen Gott in unseren Herzen nicht, weil wir zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt sind. Und der Geist Gottes wartet in uns, bis wir endlich Zeit finden, uns mit Ihm zu unterhalten und uns von Seinem Verstand übersteigenden Frieden erfüllen lassen. Wenn wir diesen Frieden haben, haben wir eine Sicherheit in unserem Herzen, die uns keiner nehmen kann. Auch, wenn die ganze Welt um uns herum untergehen würde. Deswegen verbreitet Teufel die Lügen unter Christen, dass die Erfüllung mit dem Heiligen Geist etwas esoterisches oder dämonisches sei. Wenn es so wäre, hätte ich keinen Frieden, hätte ich keine Sicherheit, hätte ich keinen Beschützer und keinen Tröster in mir. Klar, wo der Geist Gottes wirkt, passieren auch übernatürliche Dinge, weil Er übernatürlicher Natur ist.
Lass Dich neu vom Geist Gottes und seinem Verstand übersteigenden Frieden erfüllen. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment: