Vergiss die Schande Deiner Jugend

Scham

Fürchte dich nicht, denn du wirst nicht beschämt werden! Schäme dich nicht, denn du sollst nicht zuschanden werden; denn du wirst die Schande deiner Jugend vergessen…
Jesaja 54, 4

Wie oft bin ich Menschen begegnet, die in ihrer Vergangenheit leben, die sich trotzt ihres Glaubens immer noch für ihre alte Schandtaten schämen und immer noch ihren früheren Feinden nicht vergeben können. Das macht sie krank, körperlich und seelisch. Sie leben in Angst und Menschenfurcht, fühlen sich minderwertig und nutzlos. Das ist doch kein Bild von einem Kind Gottes. Oder?
Vor fast 20 Jahren hat ein prophetisch begabter Bruder für mich gebetet und gesagt: „Deine Jugend wird verachtet, aber Du wirst für die Kranken beten, die zwar nicht sofort geheilt werden, aber Gottes Kraft erleben werden.“ Heute kann ich sagen, dass diese Prophetie sich zum größten Teil schon erfüllt hat. Meine Jugend war verachtet, denn ich machte keine gute Ausbildung, ich konnte keine Dienste in der Gemeinde übernehmen, weil man mir nichts zugetraut hat, und es gab noch viel mehr böse Dinge, die ich in meiner Jugend erfahren habe. Aber heute brauche ich nicht mehr daran zu denken, denn Gott hat mich durch all meine Schande durchgeführt und befreit. Ich bete jetzt tatsächlich für Kranke, die keine sofortige Wunder erleben, aber sie werden von mir gestärkt im Glauben zu leben und bekommen mit der Zeit auch ihre Heilung.
Lass Dich von nichts und niemandem an dein altes, unwürdiges Leben erinnern. Für Gott ist es vergangen und Er schenkte Dir neues Leben. Wenn Du das neue Leben von Gott noch nicht ergriffen hast, musst Du das unbedingt machen. Am besten gleich. Trenne Dich von Deinem alten Leben und schau auf Gott, der Dich weiter führt und Dich in allen Dingen segnet und erfüllt. Du wirst die „Schande Deiner Jugend“ vergessen, wenn Du täglich nur auf Gott und auf die Zukunft mit Ihm schaust. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment: