Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Verachtet und verlassen

verachtet und verlassen

Verachtet war er und verlassen von den Menschen.
Jesaja 53,3

Hier schreibt der Jesaja über Jesus, der vor Seiner Kreuzigung sogar von seinen Jüngern verlassen wurde. Er wurde von der religiösen Elite verachtet und zum Tode verurteilt. Und warum sollte es uns in dieser Welt anders gehen?
Schon an dem Tag, als ich Kind Gottes wurde, habe ich Verachtung seitens meiner Familie erfahren. Dann waren alle Freunde weg, weil sie mit mir als einem veränderten Menschen nichts anfangen könnten, denn ich sah plötzlich viele Dinge mit anderen Augen und begann das Gute vom Bösen zu unterscheiden.
Wenn der Feind angreifen will, dann tut er das meistens durch die, die uns am nächsten sind. Ob durch Eltern, durch Geschwister oder durch Kinder, ihm ist jeder Mittel recht, um gerade frischgeborene Kinder Gottes wieder zurück in die Finsternis zu verleiten.
Auch wenn ich inzwischen viele Jahre mit Jesus unterwegs bin, Verachtung wegen meines Glaubens erfahre ich immer noch, auch von Menschen, die nicht unbedingt wissen, dass ich gläubig bin. Das liegt daran, dass sie einen anderen Geist in sich haben, der in mir nicht mehr wohnt. Viele meiner Entscheidungen, die ich im Glauben getroffen habe, sind für meine ungläubige Mutter ein Gräuel, auch wenn sie mich eigentlich liebhat und mir nur das Beste wünscht. Hätte sie den gleichen Heiligen Geist in sich wie ich auch, dann hätten wir das Problem nicht.
Viele Eheleute werden von ihrem Partner verlassen, sobald sie anfangen, Jesus nachzufolgen. Damit versucht der Feind sie auch zu manipulieren und den Glauben, um den Partner zu behalten, aufzugeben. Dass sie bei dieser Entscheidung aber so viel verlieren wird ihnen erst nachhinein bewusst.
Achte nicht auf die Menschen, die Dich verachten oder verlassen, weil Ihnen Dein Leben mit Gott nicht gefällt. Jesus stellt Dir viele andere und treue Begleiter zur Seite, mit denen Du gemeinsam durch das Leben gehen und Gott verherrlichen kannst. Gott segne Dich!

  • Jesaja 53,3
    Jesaja 53,3

    Lade das Bild mit dem Vers runter, um mit anderen zu teilen.

…oder bette das Bild mit dem Code in deinem Blog ein.

Verachtet und verlassen

 

 

Über den Autor

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: