Tag Archives for " Rettung "

Tarife vergleichen

Vergleiche die Tarife und unterstütze mich bei meiner Arbeit!

Schon mit einem Vergleich und Anfordern eines Angebots kannst Du mich finanziell bei meiner Arbeit unterstützen! Bitte tue das! Es sind nur paar Klicks! Danke!

Glaube
Dez 10

Glaube an Jesus rettet Familien

Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst gerettet werden, du und dein Haus.
Apostelgeschichte 16,31

Als ich zum Glauben kam, waren meine Eltern nicht so begeistert davon. Nach meiner Taufe meinte mein Vater sogar: „Du bist ein Versager, hast unserem Glauben versagt!“ Aber was für ein Glaube? Mein Vater war nur als Baby evangelisch getauft und hat mich auch als Baby taufen lassen, und mehr vom „Glauben“ gab’s eigentlich nicht.
Nur zwei Jahre nach meiner Bekehrung starb mein Vater plötzlich an einer Herzkrankheit. Mich hat dann die Frage gequält, was nun mit ihm jenseits passiert ist. Später bekam ich einen Traum in dem ich meinen Vater gequält von Schmerzen sah, der durch eine durchsichtige Wand durchgedrungen ist und plötzlich frei wurde. Dann erinnerte ich mich an diese Bibelstelle und jetzt habe ich Hoffnung, dass ich meinen Vater im Himmel beim Himmlischen Vater sehen werde.
Gerade, wenn man das einzige Familienmitglied ist, das gläubig ist, ist es schwer den Verwandten das Evangelium zu vermitteln. Das weiß ich aus eigener Erfahrung sehr gut. Aber das ist eigentlich nicht unsere Aufgabe, sondern Gottes!
Meine Mutter glaubte nicht an Gott, aber nach meiner Heilung von Epilepsie sagte sie mir: „Dein Glaube an Gott hat Dich geheilt!“ Sowas von meiner Mutter zu hören, war für mich eine große Überraschung, denn der gleiche Mensch sagte mir früher: „Warum rennst Du immer in Deine Kirche? Du hast nichts anderes im Kopf, als nur Deine Kirche!“ Auch, wenn meine Mutter sich noch nicht bekehrt hat, verlasse ich mich einfach auf diesen Vers und Gott führt auch sie schon rechtzeitig zur Erkenntnis der Wahrheit.
Bete für Deine Familie, für Deine Verwandten, damit Gott ihnen begegnet. Mache dabei nicht den Fehler, ihnen versuchen selbst das Evangelium nahe zu bringen. Das klappt in den meisten Fällen nicht. Gott schickt entweder jemanden anders oder begegnet ihnen selbst. Lass Gott Deine Lieben zum Glauben führen. Gott segne Dich!

rechne Ihnen diese Sünde nicht zu
Sep 19

Herr, rechne Ihnen diese Sünde nicht zu!

Und sie steinigten den Stephanus, der betete und sprach: Herr Jesus, nimm meinen Geist auf!
Und niederkniend rief er mit lauter Stimme: Herr, rechne ihnen diese Sünde nicht zu! Und als er dies gesagt hatte, entschlief er.
Apostelgeschichte 7,59-60

Stephanus musste wegen seines Glaubens sterben, aber er wollte nicht, dass Gott sich an seinen Mördern rächt. Er bat Gott, dass Er ihnen diese Sünde nicht zurechnet.
Wenn ich mich an der Stelle vom Stephanus vorstelle, dann weiß ich nicht wie ich reagiert hätte, aber ich bin mir sicher, dass Stephanus dieses Gebet nur deswegen sprechen konnte, weil er sicher war, dass Gott ihn zu sich nehmen wird. Er hatte keine Angst, zu sterben, weil Gott ihm bereits ein ewiges Leben geschenkt hat. Stephanus war bereit, für seinen Herrn zu sterben, weil er einen unerschütterlichen Glauben hatte und sein Fleisch beeinflusste ihn nicht mehr so stark. Wenn das aber der Fall wäre, könnte er diese Menschen verfluchen und Gott bitten, dass Er sie bestraft. Ich kann es von mir noch nicht sagen, dass ich in dem Moment nicht fleischlich reagieren werde, aber ich bitte Gott, dass Er mir Seine Sichtweise einprägt, damit ich denke und handle wie Er.
Stephanus war ein Jünger Christi, was bedeutet, das er von Ihm gelernt hat. Wir müssen auch noch vieles von Jesus lernen und Gott führt uns in manche Umstände, in denen wir das Gelernte umsetzen können. Wir werden vielleicht nicht mit Steinen beworfen, aber wir werden andere Bedrängnisse und Schwierigkeiten erleben, um sie im Vertrauen zu Gott durchzustehen und sich am Ende mit Dank für den Sieg vor Ihm niederzuknieen. Schwierigkeiten sind gut, weil Gott sich in unserem Leben als unser persönlicher Helfer und Tröster erweisen kann. Wer keine Schwierigkeiten hat, braucht Gottes Hilfe nicht.
Lass Dich vom Geist Gottes mit Kraft des Glaubens erfüllen und Dich täglich mit dem Wort Gottes stärken, damit Du keine Angst vor irgendwelchen Steinen hast, wenn sie auf Dich rollen werden. Gott segne Dich!

des Herrn Kelch
Aug 26

Aus des Herrn Kelch trinken

Ihr könnt nicht des Herrn Kelch trinken und der Dämonen Kelch; ihr könnt nicht am Tisch des Herrn teilnehmen und am Tisch der Dämonen.
1. Korinther 10,21

Den modernen Christen ist fast alles erlaubt, so dass manchmal der Eindruck entsteht, dass sie sich von der Welt nicht besonders unterscheiden. Aber so kann es nicht weiter gehen. Wir können kein doppeltes Leben mehr leben. Bisschen sündigen, dann bisschen fromm sein… Das ist nicht, was Gott für uns will. Er will, dass wir nur an Seinem Tisch sitzen und unsere Zeit nur mit Ihm teilen. Klar, das klingt bissl radikal, aber deswegen heißt es eine ENTSCHEIDUNG, dass man sich radikal für den Herrn entscheidet und sich von der Finsternis abwendet. Manchmal können uns unsere sündigen Gewohnheiten nicht so leicht loslassen, aber Gott hilft uns dabei, wenn wir wirklich frei werden wollen. Egal, ob es Alkohol, Drogen, Sex oder andere Süchte sind, Jesus Christus will uns von allen Süchten befreien und unser Herz heilen.
Viele Sünden werden von manchen Christen verharmlost oder sogar verniedlicht. Dabei wundern sie sich, dass der Segen Gottes in ihrem Leben vollkommen fehlt.
Wir müssen immer unser Herz und unsere Gedanken prüfen, ob alles in uns rein ist. Denn nur in einem reinen Herzen kann der Herr wirken und daraus die Ströme des Lebens fließen lassen.
Die Folge der Sünde ist immer der Tod. Wenn wir sündigen, stirbt unser Geist. Wenn wir aber ernsthaft zum Herrn umkehren, macht Er unseren Geist durch Seinen Heiligen Geist wieder lebendig. Er vertreibt alle Dämonen, die negativ unser Leben beeinflusst haben. Ja, Er macht uns wieder frei!
Willst Du in der Freiheit leben oder nur fromm sein und im Geheimen weiter sündigen? Du kannst Menschen mit Deinem frommen Gesicht täuschen, aber nicht Gott, der Dein Herz kennt. Darum prüfe Dein Herz heute und lass ihn durch Jesu Blut reinigen, damit der Geist Gottes in Dir wohnen und wirken kann. Gott segne Dich!

Liebe Christi
Aug 17

Nichts wird uns scheiden von der Liebe Christi!

Wer wird uns scheiden von der Liebe Christi? Bedrängnis oder Angst oder Verfolgung oder Hungersnot oder Blöße oder Gefahr oder Schwert?
Römer 8,35

Nichts und niemand! Hast Du es verinnerlicht? Nichts und niemand kann uns von der Liebe Christi trennen! Egal wie stark sich der Feind bemüht, er schafft es nicht, uns von der Liebe unseres Herrn zu trennen. Das ist doch eine gute Botschaft. Oder?
Nun, wir können aber das Geschenk der Liebe unseres Herrn Jesus Christus ablehnen, dann sind wir nicht mehr sicher vor Bedrängnis, Angst, Verfolgung, Hungersnot, Blöße, Gefahr und Schwert. Diese unfassbare Liebe gibt uns diese Sicherheit, die wir nirgendwo in der Welt finden. Auch wenn unser Innenminister die Sicherheitsmaßnahmen und unser Gesundheitsminister die Schutzmaßnahmen verschärfen wollen, sicher ist man nur bei Gott allein. Ich weiß das nicht bloß aus der Bibel, sondern aus der persönlichen Erfahrung. Ich war schon oft in gefährlichen Situationen, aber Er hat mich immer bewahrt und beschützt. Auf diese Liebe, die mich immer umgibt und mir diese feste Sicherheit gibt, will ich niemals verzichten.
Wenn Du Dich als Christ unsicher fühlst, dann prüfe in Deinem Herzen, ob in ihm überhaupt die Liebe Gottes wohnt. Wenn das nicht der Fall ist, kannst Du immer noch zu Jesus kommen und Ihn bitten, Dich mit Seiner Liebe und mit Seinem Heiligen Geist zu beschenken. Gott ist ein Vater, Er ist die Liebe in Person. Lass Dich von Ihm immer lieben und glaub nicht die Lügen des Feindes, der Dir sagen will, dass Gott Dich verlassen oder vergessen hätte. Für Deinen Gott bist Du unvergesslich! Du bist für Ihn viel wertvoller, als jeder Schatz dieser Erde! Lass die Lügen des Teufels Dich nicht von der unendlichen Liebe Gottes trennen.
Freue Dich auch in schweren Zeiten, dass Jesus bei Dir ist und Dich nicht untergehen lässt. Sei dankbar für jeden Atemzug und preise Gott in Liedern und im Gebet. Gott segne Dich!

Angesicht
Aug 02

Wir können vor dem Angesicht Gottes nicht fliehen!

Wohin sollte ich gehen vor deinem Geist, wohin fliehen vor deinem Angesicht?
Psalm 139,7

Niemand kann sich vor Gott verstecken! Er ist einfach überall! Dennoch benehmen wir uns oft so, als wäre Gott nicht da. Wir denken, dass wir allein im Raum sind und machen Dinge, die Gott nicht gefallen könnten, weil wir Ihn einfach ignorieren.
Das ist auch das Hauptproblem in der Welt, die sich von Gott getrennt hat und Ihn als ein Märchen oder Mythos wahrnimmt und nicht als einen realen, lebendigen Gott. Selbst in manchen christlichen Religionen denkt man, dass nur besondere Priester einen Zugang zu Gott haben und der Rest der Menschheit nicht würdig ist, mit Gott zu kommunizieren.
Früher musste man Opfer zum Priester bringen, damit er die Sünde vor Gott sühnen kann und Gott dem Opfernden wieder gnädig sein konnte. Das ist seit dem Kommen Jesu nicht mehr nötig. Jetzt ist Jesus Christus unser Hohepriester, der unsere Sünde auf sich genommen hat und sie uns vergeben hat. Er sandte uns den Heiligen Geist, der immer da ist und uns in unserem Leben begleitet. Wir können uns vor Ihm nicht verstecken. Wenn wir sündigen, spricht der Heilige Geist uns ins Gewissen, dass wir unsere Sünde erkennen und sie bereuen. Er ist auch dafür zuständig, unser Herz mit Frieden zu erfüllen, sobald wir unsere Schuld bekennen. Er ist der Geist des Friedens!
Leider entscheiden sich viele von uns dafür, in Sünde zu leben, weil wir uns an sie gewöhnt haben und uns nicht von ihr trennen wollen. Dann fühlt sich der Heiliger Geist in unserem Herzen in die Ecke gedrängt und hat keine Freiheit, in unserem Leben zu wirken.
Das macht auch unser Leben kaputt, denn der Feind fühlt sich durch unsere Sünde frei, unser Leben zu zerstören.
Lass dem Feind keine Chance, Dein Leben zu zerstören. Bekenne Deine Sünde vor Jesus und empfange Vergebung. Kämpfe im Gebet, um die Macht der Sünde zu besiegen. Gott schenkt Dir den Sieg! Gott segne Dich!

Dez 12

Wendet euch zu Gott, so werdet ihr gerettet

Wendet euch zu mir, so werdet ihr gerettet, all ihr Enden der Erde; denn ich bin Gott und keiner sonst!
Jesaja 45,22

Ist doch klar, dass man nur gerettet werden kann, wenn man sich zu Gott bekehrt, denn die Bekehrung ist eine Art Wendung. Aber reicht es nur einmal sich an Gott zu wenden und dann weiter zu leben, wie bisher? Wohl kaum. Deswegen sagt Gott: „Denn ICH bin Gott und keiner sonst!“ Das heißt, dass außer Ihm sonst kein andere Gott bzw. Götze in unserem Leben sein darf. Nur Er allein! Wir sind sehr leicht verführbar und lassen uns schnell für irgendwelche Dinge interessieren, die uns dann wichtiger zu sein scheinen, als Gott selbst. Das geht schnell und Gott lässt es uns mit anderen Götzen spielen, bis wir merken, dass unser Herz immer leerer wird. Das ist der Moment der großen Wende, in dem wir uns erneut an Gott wenden, aber Er will, dass wir uns immer an Ihn wenden, egal ob es uns gut oder schlecht geht. Hör nicht auf die Stimme, die Dir sagt, dass es belästigend ist, sich jeden Tag an Gott zu wenden, jeden Tag die Bibel zu lesen… Das ist der Feind, der genau weiß, dass wenn Du das tust, kann er dein Leben nicht mehr zerstören. Wenn Du Dich aber jeden Tag an Gott wendest, wirst Du jeden Tag von Ihm von den Fallen des Feindes und des Todes gerettet. Gott segne Dich!

Nov 11

Darum heiligt euch und seid heilig!

Darum heiligt euch und seid heilig; denn ich, der Herr, bin euer Gott!
3. Mose 20,7

Wir sollen uns heiligen und heilig sein, denn Er, der Herr, ist unser Gott! Und Er ist heilig! Er verlangt von uns keine Heiligung, weil wir dazu verpflichtet sind oder weil es ein Gesetz ist, nein, Er will das, damit wir überhaupt vor Ihm treten dürfen! Denn, wenn wir ein unheiliges Leben führen, können wir unmöglich in Seiner Gegenwart sein. In unserer Zeit haben wir es aber leichter, als die Israeliten im Alten Testament, denn wir dürfen uns von Jesu Blut immer bereinigen und heiligen lassen. Dafür müssen wir keine Tiere opfern oder sonstige Rituale durchführen. Gott hat es uns durch Jesus Christus einfacher gemacht. Ist es vielleicht zu einfach? Denn unser alter Mensch versucht uns immer wieder ins Dreck zu ziehen und wir lassen es mit uns auch machen. Nein, ich denke, einfacher wäre ein Lämmchen zu schlachten, als daran zu glauben, dass man durch das Blut des Lammes befreit und geheiligt ist. Aber ohne Glauben können noch so viele Tiere schlachten, wie wir wollen, aber echte Heilsgewissheit gibt uns nur der Heilige Geist. So lass Dich mit dem Geist Gottes erfüllen und führen! Gott segne Dich!

Okt 13

Wecke den Herrn auf, wenn der Sturm kommt

Und siehe, es erhob sich ein heftiger Sturm auf dem See, so dass das Boot von den Wellen bedeckt wurde; er aber schlief. Und sie traten hinzu, weckten ihn auf und sprachen: Herr, rette uns, wir kommen um!
Matthäus 8,24-25

Jeder von uns gerät mal in so ein Sturm, so dass unser Boot droht, unter zu gehen. Und oft haben wir das Gefühl, dass unser Herr da irgendwo in der Ecke unseres Herzens ganz gemütlich vor sich hin schlummert, während uns eine Panik überkommt. Wie reagieren wir im sinkenden Boot? Reagieren wir menschlich und schmeißen erst alle Sachen (auch nützliche) über den Bord, damit unser Boot nicht so belastet ist, in der Hoffnung, dass wir den Sturm überleben? Oder wecken wir sofort unseren Herrn, der den Sturm schnell beruhigen kann? Wir müssen nicht einfach cool bleiben, wenn der Sturm kommt, aber auch die Angst brauchen wir nicht, zu haben. Wir können uns fest darauf verlassen, dass unser Herr und Retter beschützen wird und dass Er auch in der Lage ist, jeden Sturm zu beruhigen. Die Jünger hatten in der Situation große Angst, statt großen Glauben. Das war für sie eine Prüfung. Wir werden auch immer wieder geprüft, aber nur mit einem Ziel: Damit unser Vertrauen und unser Glaube an die Allmacht unseres Gottes jedes mal wächst.
Wenn Du gerade mitten im Sturm des Lebens bist, dann überlege nicht lange, was Du machen oder selbst ändern kannst, sondern wecke den Herrn in Deinem Herzen und vertraue Ihm Deine ganze Situation an. Er wird nicht lange auf sich warten lassen, Er rettet Dich vor dem Sturm und gibt Dir Frieden. Gott segne Dich!

Sep 12

Wer nicht vergibt, dem wird nicht vergeben

Euer Vater im Himmel wird euch vergeben, wenn ihr den Menschen vergebt, die euch Unrecht getan haben. Wenn ihr ihnen aber nicht vergeben wollt, dann wird Gott auch eure Schuld nicht vergeben.
Matthäus 6,14-15 

Jesus sagt hier wie wichtig ist die Vergebung. Wenn wir jemandem etwas nicht vergeben, dann kann Gott uns auch unsere Schuld nicht vergeben, weil allein die Unvergebenheit ist eine Sünde, die nicht vergeben werden kann, wenn wir uns an sie festklammern. Wenn wir aber bereit sind, diese Sünde aufzugeben und Buße tun, dann hat Gott die Freiheit uns auch zu vergeben. Wenn wir in Unvergebenheit leben, sind wir geistlich gebunden und viele Dinge können uns nicht gelingen. Gott will aber, dass wir in Seine Freiheit kommen! Mich hat mein Vater früher sehr verletzt und es war eine große Last auf meinem Leben bis der Tag kam, an dem ich ihm vergeben habe. Dann fühlte ich mich sofort freier und erlebte wunderbare Dinge mit Gott, die vorher unmöglich waren.
Was hindert uns, anderen zu vergeben? Meistens ist es unser Stolz. Wenn wir aber unser Stolz beiseite legen und demütig vergeben, also uns vor dem, der uns verletzt hat, erniedrigen, dann werden wir frei sein! Demut führt nicht zur Knechtschaft, sondern zur Freiheit in Gott. Möge Gott Dir helfen, allen Deinen Peinigern zu vergeben und Seine Gegenwart und Seine Herrlichkeit neu zu erleben. Gott segne Dich!

Autor: Viktor Schwabenland

Besuche auch: www.christlblogger.com * www.de.devotions.eu * www.dersiegerblog.de * www.photocreatief.de
Unterstütze die christliche Internet-Arbeit: www.sponsoren.dersiegerblog.de

Tarife vergleichen

Vergleiche die Tarife und unterstütze mich bei meiner Arbeit!

Schon mit einem Vergleich und Anfordern eines Angebots kannst Du mich finanziell bei meiner Arbeit unterstützen! Bitte tue das! Es sind nur paar Klicks! Danke!