• Menschenverstand

    Keinen Menschenverstand?

    Ich bin unvernünftiger als irgendein Mann und habe keinen Menschenverstand. Sprüche 30,2 Diese Worte stammen von Agur, einem weisen Mann aus der Bibel. Doch warum sagt er das? Agur erkennt seine Begrenztheit im Vergleich zur unendlichen Weisheit Gottes. Er zeigt uns, dass wahre Weisheit darin besteht, unsere eigenen Grenzen zu erkennen und uns vor Gott zu demütigen. In einer Welt, die Wissen und Klugheit hochschätzt, erinnert uns Agurs Aussage daran, dass unsere Weisheit im Vergleich zu Gottes Weisheit begrenzt ist. Die Bibel lehrt uns, dass die Furcht des Herrn der Anfang der Weisheit ist. Indem wir unsere eigenen Grenzen anerkennen und uns vor Gott demütigen, öffnen wir uns für Gottes…

  • Ein Weiser erobert die Stadt der Starken

    Ein Weiser erobert die Stadt der Starken und stürzt das Bollwerk, auf das sie sich verließ. Sprüche 21,22 Mit Weisheit die Städte zu erobern, bedeutet nicht, die schweren Kriegswaffen dafür zu benutzen. Man braucht einfach nur die Weisheit und Weisung Gottes. Seine Weisheit ist vielen Menschen in der Welt vielleicht eine Torheit, weil sie nicht in ihr eingeschränktes Denken passt, aber für Gottes Kinder ist sie lebensnotwendig. Wenn Gott Seinem Volk sagt, einfach 7-mal um eine Stadt zu gehen, die sie erobern sollten, klingt das menschlich gesehen total bescheuert. Doch das Gehorsam der Israeliten gehörte zu einer der weisen Entscheidungen, die sie getroffen haben. In Deutschland denkt man oft, dass…

  • Sei einen Augenblick „unklug“ vor Gott

    Zu derselben Stunde frohlockte Jesus im Geist und sprach: Ich preise dich, Vater, Herr des Himmels und der Erde, daß du dies den Weisen und Klugen verborgen und es den Unmündigen geoffenbart hast. Ja, Vater, denn so ist es wohlgefällig gewesen vor dir. Lukas 10,21 Als Jesus den Jüngern die Vollmacht gab, auf Schlangen und Skorpione zu treten und ihnen sagte, dass sie sich nicht darüber freuen sollten, sondern weil ihre Namen im Himmel geschrieben sind, dann frohlockte Er im Geist und pries den Vater, weil Er nicht die Weisen und die Klugen ausgewählt hat, sondern diese Fischer und einfache Leute, die keine Theologie studiert haben und sonst nicht besonders…

  • Vertrauen ohne Verstand?

    Vertraue auf den HERRN mit deinem ganzen Herzen und stütze dich nicht auf deinen Verstand! Sprüche 3,5 Soll das heißen, dass ich nur dem HERRN vertrauen soll und meinen Verstand ausschalten? Das wohl kaum, denn in einem Kapitel weiter steht: „Erwirb dir Weisheit, erwirb Verstand, vergiss sie nicht! Und weiche nicht von den Reden meines Mundes!“ (Sprüche 4,5). Also ganz offensichtlich, ohne Verstand zu leben, geht gar nicht. Gott will nicht, dass wir dumm und unmündig sind, dass wir nicht weiter denken und uns nur auf aktuelle Situationen konzentrieren, wobei Gott uns gern neue Visionen und Sichtweisen schenken möchte. Sicher, gibt es Situationen im Leben, in denen man nicht lange…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner