• Jesus Christus ist derselbe

    Jesus Christus ist derselbe…

    Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und in Ewigkeit. Hebräer 13,8 Unser Herr Jesus Christus hat sich nie verändert. Er ist so geblieben wie Er schon immer war. Auch wenn man ihn in verschiedenen Bildern und Ikonen gemalt hat, Sein göttliches Wesen bleibt für immer gleich. Nun, wir neigen oft dazu, uns einen ganz speziellen, eigenen Jesus in Gedanken zu malen, der eher unseren Vorstellungen als dem Wort Gottes entspricht. Zum Beispiel ein Jesus, der die Sünde gutheißt oder Seine Kinder bestraft, ist nicht der echte Jesus Christus, den uns der Heilige Geist offenbart hat. Sein Erlösungswerk steht auch fest, so dass Er sich nicht anders überlegen könnte, und…

  • Was sie getan hat

    Was sie getan hat, hat ewigen Wert

    Wahrlich, ich sage euch: Wo dieses Evangelium gepredigt werden wird in der ganzen Welt, wird auch von dem geredet werden, was sie getan hat, zu ihrem Gedächtnis. Matthäus 26,13 Das sagte Jesus über eine Frau, die Ihn mit dem kostbarsten Öl gesalbt hat. Und es ist in der Tat so, dass man diese Frau immer noch in vielen Predigten erwähnt. Warum? Dafür, dass sie Jesus die Haare mit Öl beschmiert hat? Nein, weil sie das Kostbarste, was sie hatte, was die Jünger lieber für viel Geld verkauft hätten, für ihren Herrn geopfert hat. Hast Du auch etwas, was Dir sehr kostbar ist, das Du Deinem Herrn opfern kannst? Es muss…

  • vollkommen

    Darum sollt ihr vollkommen sein

    Darum sollt ihr vollkommen sein, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist. Matthäus 5,48 Wir sollen vollkommen sein, sagt Jesus. Aber sind wir das auch? Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber ich hätte noch einige Mängel an mir, die nicht unbedingt ein Zeugnis meiner Vollkommenheit sind. Aber für Gott bin ich dennoch vollkommen gut, weil Jesus Christus mich durch Sein Blut gereinigt und gerecht gesprochen hat. Ich in Gottes Augen deswegen Vollkommen, weil Jesus Christus, der in mir ist, vollkommen ist. Ich soll zwar so vollkommen werden wollen, wie mein himmlischer Vater ist, aber ich werde es auf dieser Erde nie schaffen, solange ich in meinem unvollkommenen Leib lebe.…

  • Zeugnis

    Falsches Zeugnis gegen Dich

    Die Hohenpriester aber und der ganze Hohe Rat suchten falsches Zeugnis gegen Jesus, dass sie ihn töteten, und fanden keins, obwohl viele falsche Zeugen herzutraten. Matthäus 26,59 Kennst Du das, wenn es Dir gut geht und alles gut läuft, dann kommen irgendwelche Leute und wollen das anzweifeln, weil bei ihnen selbst alles schief läuft, was schief laufen kann? So haben die Hohenpriester Jesus beneidet, weil das Volk sich nicht mehr um sie, sondern um Jesus versammelte, der Zeichen und Wunder getan hat, die Hohenpriester nicht vollbringen konnten. Jesus wurde von ihnen deswegen beschuldigt, das Volk zu verführen und auf den falschen Weg zu bringen. Sie haben versucht Ihn in theologischen…

  • Kostbarkeit

    Jesus bedeutet uns die Kostbarkeit

    Euch nun, die ihr glaubt, bedeutet Er die Kostbarkeit… 1. Petrus 2,7 Was kann uns noch kostbarer sein, als Jesus Christus? Wer in einer gefährlichen Situation war und von jemandem gerettet wurde, der vergisst seinen Retter nicht so schnell und wird sich (wenn er bei Verstand geblieben ist) bei seinem Wohltäter sicher bedanken und vielleicht sogar eine enge Freundschaft aufbauen. Jesus ist nicht nur unser Retter, Er ist auch unser enger Freund, der uns viel kostbarer sein soll, als alle Schätze in der gesamten Welt. Er hat sein Leben für uns geopfert, damit wir ewig leben können! Die Wissenschaft versucht mit allen Mitteln irgendwie das Leben des menschlichen Körpers ewig…

  • Licht der Welt

    Ihr seid das Licht der Welt!

    Ihr seid das Licht der Welt; eine Stadt, die oben auf einem Berg liegt, kann nicht verborgen sein. Matthäus 5,14 Wir sind das Licht der Welt! Zumindest behauptet das unser Herr Jesus Christus. Ich weiß nicht, was Du darüber denkst, aber ich glaube jedem Wort, das Er ausgesprochen hat. Also, wenn Er sagt, dass ich das Licht der Welt bin, dann stimmt das auch. Aber wie leuchtet man so in dieser Welt? Muss man besonders aussehen oder besondere Werke tun? Sollte man etwa eine Lampe auf dem Kopf tragen? Nein, das brauchen wir alles nicht. Das einzige was dafür nötig ist: Jesus Christus in uns! Denn Er ist das wahre…

  • sanftmütig

    Sanftmütig und von Herzen demütig

    Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen. Matthäus 11,29 Ein Jünger ist ein Lernender. Und jeder, der an Jesus Christus glaubt und Ihm nachfolgt, ist Sein Jünger. Unsere Ausbildung beim Herrn dauert nicht 3-5 Jahre, sondern unser Leben lang. Und so wie in der normalen Schule gibt es Schüler, die Lernschwäche haben und es gibt solche, die gut lernen und die besten Noten nachhause bringen. Nur Jesus geht mir Seinen Schülern anders um, als es in den normalen Schulen üblich ist. Er bewertet uns nicht nach Leistung, sondern bringt uns mit Geduld…

  • Immanuel

    Immanuel: Gott mit uns!

    »Siehe, eine Jungfrau wird schwanger sein und einen Sohn gebären, und sie werden ihm den Namen Immanuel geben«, das heißt übersetzt: Gott mit uns. Matthäus 1,23 Gott ist mit uns! So heißt unser Herr und Erlöser Jesus Christus, der in diese Welt gekommen ist, um bei uns zu sein. Ja, Er ist nicht nur gekommen, um uns zu retten und wieder zu verschwinden, sondern um mit uns zu sein. Unser Gott will uns unser Leben lang begleiten und über uns wachen! Er will uns niemals verlassen! Gott hat den Menschen mit dem freien Willen erschaffen, der in Freiheit leben sollte. Doch der Feind hat den Menschen durch den Sündenfall versklavt.…

  • Gerechtigkeit

    Wer der Gerechtigkeit und Güte nachjagt

    Wer der Gerechtigkeit und Güte nachjagt, der findet Leben, Gerechtigkeit und Ehre. Sprüche 21,21 Dieser Vers aus der Bibel ist eine Einladung, unser Leben in Übereinstimmung mit den Prinzipien der Gerechtigkeit und Güte zu gestalten. Er erinnert uns daran, dass wir, wenn wir uns auf den Weg der Rechtschaffenheit begeben, ein erfülltes und sinnerfülltes Leben finden können. Die Suche nach Gerechtigkeit ist eine wichtige Tugend, die in der Bibel immer wieder betont wird. Sie erinnert uns daran, anderen mit Respekt und Mitgefühl zu begegnen, Fairness und Aufrichtigkeit zu praktizieren und uns für die Rechte und Bedürfnisse der Schwachen und Benachteiligten einzusetzen. Wenn wir Gerechtigkeit suchen und danach streben, sie in…

  • Sünder

    Sünder lagen zu Tisch mit Jesus

    Und es geschah, als er in dem Haus zu Tisch lag, und siehe, da kamen viele Zöllner und Sünder und lagen zu Tisch mit Jesus und seinen Jüngern. Matthäus 9,10 „Oh, Jesus, wie kannst Du bloß!“ – haben sich Schriftgelehrten und Pharisäer gedacht. Sie haben Jesus als Fresser und Weinsäufer verspottet, weil Er Tischgemeinschaft mit Zöllnern und Sündern gehabt hatte. In unserer aktuell von Ideologien geprägter Gesellschaft könnte man Jesus fälschlicherweise als eine der tolerantesten Person bezeichnen. Aber war denn Jesus so tolerant, dass Er die Augen auf die Sünden dieser Leute zugedrückt hat? Wohl kaum. Er hat keine Sünde toleriert, aber Er hatte die Macht, die Sünde zu vergeben.…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner