• Mund

    Mit dem Mund wird bekannt zum Heil

    Denn mit dem Herzen wird geglaubt zur Gerechtigkeit, und mit dem Mund wird bekannt zum Heil. Römer 10,10 Wir sind durch unseren Glauben an Jesus Christus gerecht geworden. So können wir uns Gerechte Gottes nennen. Es ist nicht passiert, weil wir besonders fromm und selbstgerecht sind, nein, es ist allein die Gnade Gottes. Nun, es gibt Christen, die sagen, dass sie im Glauben leben, aber wenn man sich anhört was sie alles reden, dann hat man Zweifel daran. Ich bin schon vielen solchen Leuten begegnet, die ganze Bibel auswendig kennen, aber wenn sie in irgendeine Schwierigkeit geraten, fangen sie an zu jammern und zu klagen. Dann wundern sie sich, dass…

  • Besitz des Heils

    Bestimmt zum Besitz des Heils

    Denn Gott hat uns nicht zum Zorngericht bestimmt, sondern zum Besitz des Heils durch unseren Herrn Jesus Christus, der für uns gestorben ist, damit wir, ob wir wachen oder schlafen, zusammen mit ihm leben sollen. 1. Thessalonicher 5,9-10 Wir sind zum Besitz des Heils durch unseren Herrn Jesus Christus bestimmt, nicht zum Zorngericht. Er ist für uns gestorben, damit wir in jedem Zustand mit ihm zusammen leben können. Ist das eine geniale Botschaft des Tages! Das Heil gehört uns, aber was machen wir damit? Geben wir das, was Gott uns geschenkt hat, weiter? Oder behalten wir alles lieber für sich? Und wieder sollten wir bedenken, dass nach Gottes Gesetzten, etwas…

  • des Herrn Kelch

    Aus des Herrn Kelch trinken

    Ihr könnt nicht des Herrn Kelch trinken und der Dämonen Kelch; ihr könnt nicht am Tisch des Herrn teilnehmen und am Tisch der Dämonen. 1. Korinther 10,21 Den modernen Christen ist fast alles erlaubt, so dass manchmal der Eindruck entsteht, dass sie sich von der Welt nicht besonders unterscheiden. Aber so kann es nicht weiter gehen. Wir können kein doppeltes Leben mehr leben. Bisschen sündigen, dann bisschen fromm sein… Das ist nicht, was Gott für uns will. Er will, dass wir nur an Seinem Tisch sitzen und unsere Zeit nur mit Ihm teilen. Klar, das klingt bissl radikal, aber deswegen heißt es eine ENTSCHEIDUNG, dass man sich radikal für den…

  • Lust haben an Fülle

    Lust haben an Fülle von Heil

    Aber die Sanftmütigen werden das Land besitzen und werden ihre Lust haben an Fülle von Heil. Psalm 37,11 Diese Bibelstelle bekam ich von Gott als ich im Gebet war. Kurze Zeit später sollte ich Epheserbrief öffnen und dort las ich im Kapitel 3 Verse 10 bis 19: Deshalb beuge ich meine Knie vor dem Vater, von dem jede Vaterschaft in den Himmeln und auf Erden benannt wird: Er gebe euch nach dem Reichtum seiner Herrlichkeit, mit Kraft gestärkt zu werden durch seinen Geist an dem inneren Menschen; dass der Christus durch den Glauben in euren Herzen wohne und ihr in Liebe gewurzelt und gegründet seid, damit ihr imstande seid, mit…

  • Dein Mund als Quelle des Lebens

    Eine Quelle des Lebens ist der Mund des Gerechten, aber der Mund der Gottlosen birgt Gewalttat. Hass erregt Zänkereien, aber Liebe deckt alle Vergehen zu. Sprüche 10,11 Kommt aus Deinem Mund das Leben raus? Bestimmt, wenn Du der Gerechter Gottes bist, was man nur durch Jesus Christus werden kann. Oder? Zumindest sollte es so sein. Ich merke oft im Gespräch mit anderen Menschen, dass ich Ihnen etwas geben kann, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind. Die Mund der Gottlosen birgt Gewalttat. Und das ist wirklich so, denn der Gottlose flucht und verflucht, spricht negatives Zeug und zieht die andere runter. Mit einem Wort kann man viel aufbauen und auch viel…

  • Sünde bring Unglück, aber Gott macht glücklich!

    Unheil verfolgt die Sünder, aber Glück belohnt die Gerechten. Sprüche 13,21 Menschen sind immer auf der Suche nach Glück und Zufriedenheit, doch wenn man durch die Straßen geht, sieht man (außer viell. frisch Verliebten) kaum glückliche Gesichter. Immer mehr sieht man Menschen, die zum Boden schauen, weil sie eher unglücklich sind und sie etwas belastet. Dabei braucht man wirklich nicht viel, um glücklich zu sein: Gott kennen und in Seiner Gerechtigkeit und Gnade leben! Wer denkt, dass der Glaube an Gott nicht alle unsere Probleme lösen kann, der irrt sich gewaltig und hat keinen Glauben an den allmächtigen Gott. Er gibt uns sicher keine automatische und rasche Lösung der Probleme,…

  • Gott will Dich von Deiner Krankheit heilen!

    Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, weder Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein… Offenbarung 21,4 Das sind doch tolle Aussichten, aber gilt das wirklich nur für die Ewigkeit? Viele leiden unter irgendwelchen Krankheiten oder Schmerzen, weil sie das als die „Last von Oben“ deuten und sich damit abfinden. Sicher, wir werden auf der Erde immer irgendwelche Wehwehchen haben, weil wir aus sterblichen Material bestehen, aber Gott ist auch ein Gott, der heilt! Gott will, dass wir Seine Gnade erfahren. Und das gilt auch für die Heilung. Als ich vor einigen Tagen erfahren habe, dass mein Mitazubi, den ich…

  • Darum heiligt euch und seid heilig!

    Darum heiligt euch und seid heilig; denn ich, der Herr, bin euer Gott! 3. Mose 20,7 Wir sollen uns heiligen und heilig sein, denn Er, der Herr, ist unser Gott! Und Er ist heilig! Er verlangt von uns keine Heiligung, weil wir dazu verpflichtet sind oder weil es ein Gesetz ist, nein, Er will das, damit wir überhaupt vor Ihm treten dürfen! Denn, wenn wir ein unheiliges Leben führen, können wir unmöglich in Seiner Gegenwart sein. In unserer Zeit haben wir es aber leichter, als die Israeliten im Alten Testament, denn wir dürfen uns von Jesu Blut immer bereinigen und heiligen lassen. Dafür müssen wir keine Tiere opfern oder sonstige…

  • Gott ist das Licht und in ihm ist keine Finsternis

    Und dies ist die Botschaft, die wir von ihm gehört haben und euch verkündigen: dass Gott Licht ist, und gar keine Finsternis in ihm ist. 1. Johannes 1,5 Das ist doch die gute Botschaft! Oder? Eigentlich ist es vollkommen logisch, dass in Gott keine Finsternis ist, weil Er eben das Licht ist. Aber es gibt dennoch Menschen, die Gott „finstere Taten“ unterstellen. Manche geben Ihm schuld, wenn sie im Leben viele Verluste erleiden oder krank werden. Aber sowas ist kein Werk Gottes, sondern des Zerstörers, der auch Satan genannt wird. Passt denn Gott nicht gut genug auf Seine Kinder auf? Das wohl kaum, sonst wäre ich schon längst beerdigt und…

  • Gezügelte Zunge

    Wenn jemand meint, er diene Gott, und zügelt nicht seine Zunge, sondern betrügt sein Herz, dessen Gottesdienst ist vergeblich. Jakobus 1,26 Unser Gottesdienst kann vergeblich sein, wenn wir zu viel Unsinn oder bitteres Zeug reden, was den anderen nicht nutzt oder ihn sogar verletzt. Und das geht oft ganz leicht. Wie leicht kann man einen Menschen verletzen, wenn man z.B. sich nicht mit seinem Anliegen beschäftigen möchte und ihm sagt: „Entschuldige, ich habe gerade keine Zeit für Dich!“ Und vielleicht geht’s bei der Person ums Leben und Tod. Selbst wenn ich dabei nichts verletzendes gesagt habe, ist mein „Gottesdienst“ (..dient einander durch die Liebe! Gal. 5,13) dennoch vergeblich, denn ich…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner