Tag Archives for " Bibelwort "

Feb 24

Wer groß sein will, soll ein Diener sein!

By Viktor | Bibel

Jesus aber rief sie heran und sprach: Ihr wisst, dass die Regenten der Nationen sie beherrschen und die Großen Gewalt gegen sie üben.
Matthäus 20,25

Ja, wir wissen, dass die Regierungen der Welt ihre Bevölkerung beherrschen und Gewalt gegen sie üben. Aber Jesus sagt weiter: So aber ist es nicht unter euch; sondern wer unter euch groß werden will, soll euer Diener sein; und wer von euch der Erste sein will, soll aller Sklave sein. Die wahre Größe zeigt sich in uns, wenn wir in Demut leben und die anderen höher achten als sich selbst. Jesus hat es uns vorgelebt, als Er in diese Welt kam, um für uns am Kreuz zu sterben. Er ist nicht als mächtiger Herrscher gekommen, sondern als Diener. Er könnte im Himmel bleiben und über die Menschheit lachen: “Selber Schuld! Ihr hättet nicht sündigen müssen!” Dann könnte man an der Liebe Gottes zweifeln. Aber Jesus ist Mensch geworden, was für einen Gott die größte Erniedrigung bedeutet, weil der Schöpfer sich plötzlich ins eigene Geschöpf verwandeln muss, um die Menschheit zu erlösen. Seine Demut hat sich gelohnt, denn vielen Menschen wurde durch Sein Tod und Auferstehung der Weg in den Himmel frei gemacht. Es lohnt sich auch, wenn wir uns demütigen und mit Freude jemandem helfen, auch wenn unsere eigene Vorteile dadurch benachteiligt werden. Überhaupt, wenn man nach den Gesetzen Gottes lebt (nicht nur sie studiert und zitiert), dann hat man nur Vorteile, obwohl man an erster Stelle eigene Vorteile aufgibt, um sich um die anderen zu kümmern. Gott wird Dich erhöhen und Dich reichlich segnen, wenn Du etwas aufgeben musst, um anderen zu dienen. Gott segne Dich!

Feb 22

Alle Frommen müssen Verfolgung leiden.

By Viktor | Bibel

Und alle, die fromm leben wollen in Christus Jesus, müssen Verfolgung leiden.
2. Timotheus 3,12

Na, sowas! Wenn ich also fromm leben will in Christus Jesus, muss ich Verfolgung leiden. Der Paulus war einer der sehr frommen Männer der Bibel und er hat oft Verfolgung erlebt. Er wurde oft ins Gefängnis geworfen und Gott hat ihn – manchmal auch übernatürlich – daraus befreit. Und er sieht die Verfolgung als etwas Positives, obwohl er dabei fast umgekommen ist. Aktuell haben wir mit starken Verfolgungen der Christen überall in der Welt zu tun, was wir in Deutschland noch nicht so stark spüren. Interessant ist bloß, dass in den Ländern, wo Christen stark verfolgt werden, immer mehr Menschen zum Glauben an Jesus Christus kommen. Wir brauchen also keine Angst davor haben, dass wir verfolgt werden können, denn Gott ist unser Beschützer. Er wird uns in jedem Leid beistehen und uns die Kraft geben, alles durchzustehen. Aus der schwarzen Kohle unter Druck entstehen wertvolle Diamanten. Die Verfolgung kann unterschiedlicher Art sein. Es kann Mobbing auf der Arbeit sein, es können Beleidigungen sein, es kann auch körperliche Gewalt sein… Da ist der Feind sehr kreativ, wie er uns verfolgen kann. Aber wir müssen uns immer bewusst sein, dass unser Gott uns niemals im Stich lassen wird.
Fromm sein, bedeutet für mich, eine enge Beziehung zu Gott haben. Das will der Feind aber immer wieder verhindern. Er versucht uns durch die Verfolgung den Glauben zu rauben (eigentlich sehr dumm von ihm), aber Gott will unseren Glauben dadurch nur stärker machen. Verlass Dich auf Deinen Beschützer Jesus Christus, egal was die anderen Dir wegen Deines Glaubens antun. Gott wird Dich niemals im Stich lassen und gibt Dir nötige Kraft, um Glauben nicht zu verlieren, sondern darin zu wachsen. Gott segne Dich!

Feb 21

Gottes geist, zeigt uns, was Gott uns geschenkt hat.

By Viktor | Bibel

Wir aber haben nicht den Geist der Welt empfangen, sondern den Geist, der aus Gott ist, damit wir die Dinge kennen, die uns von Gott geschenkt sind.
1. Korinther 2,12

In der Welt passieren Dinge, die man als “normal” bezeichnet, während wir, Kinder Gottes verstehen, dass sie nicht gut sind. Wenn wir uns dann zur Wort melden, werden wir feindlich angegriffen, weil wir nicht “tolerant” genug sind und die Verkehrtheiten dieser Welt nicht tolerieren wollen. Nun, es gibt aber dennoch Christen, die Sünde tolerieren und sie sogar befürworten. Die haben ganz offensichtlich nicht den Geist Gottes, sondern den Geist der Welt in sich.
Wir werden niemals erkennen, was Gott uns geschenkt hat, wenn wir den Geist Gottes in uns nicht haben. Unsere Augen bleiben verbunden, wir werden nur Probleme und Sorgen sehen. Wenn aber der Geist Gottes in uns wohnt, erkennen wir immer mehr wunderbare Geschenke Gottes, die Er uns gegeben hat. Gott wollte uns gern beschenken und das hat Er bereits getan, als Er die ganze Natur um uns herum erschaffen hat. Aber es gibt auch viele andere Geschenke, die wir jeden Tag neu entdecken können. Doch alle Geschenke Gottes haben nur dann wert, wenn wir sie mit anderen teilen.
Falls Du den Geist Gottes noch nicht in sich hast, lade ihn ein, Dein Herz zu erfüllen. Entdecke neue Gaben und Geschenke Gottes in Deinem Leben, mit denen Du den anderen dienen kannst. Gott segne Dich!

Feb 14

Was bist Du so aufgelöst, meine Seele?

By Viktor | Bibel

Was bist du so aufgelöst, meine Seele, und stöhnst in mir? Harre auf Gott! – denn ich werde ihn noch preisen für das Heil seines Angesichts.
Psalm 42,6

Unsere Seele ist ein sehr empfindliches Organ unserer Persönlichkeit. Sie wird oft von anderen Menschen verletzt und fühlt sich oft ausgegrenzt und einsam. Unsere Seele kann sehr leicht von den Lügen des Feindes betrogen und manipuliert werden. Ich habe jahrelang auch seinen Lügen geglaubt, als er mir sagte: “Du bist für immer krank und kranken Menschen kann niemand lieben! Du wirst nie heiraten! Du wirst nie etwas im Leben erreichen! Du bist eine Niete….” Diese Lügen verletzten meine Seele noch solange, bis Gott mir Seine Wahrheiten über mich nicht offenbarte: “Du bist mein geliebtes Kind! Ich habe einen genialen Plan für Dein Leben! Mit meiner Hilfe wirst Du erfolgreich sein! Ich bin Dein Heil!…”
Heute habe ich eine Familie, obwohl ich es früher für unmöglich gehalten habe. Gott macht aber das Unmögliche möglich! Manchmal ist es nicht so einfach, sich von den Lügen des Teufels schnell zu lösen, wenn man sie jahrelang gehört und verinnerlicht hat. Deswegen muss man sich verstärkt mit dem Wort Gottes beschäftigen und Gottes ermutigende Worte immer wieder verinnerlichen.
Manchmal vergleicht mich meine Mutter mit jemandem, der mehr Erfolg im Leben hatte als ich, aber ich glaube nicht ihren Worten und will mich mit niemandem vergleichen. Gott hat für mich einen besonderen Plan und den erfüllt Er rechtzeitig.
Lass Dich vom negativen Gerede der anderen beeinflussen, investiere mehr Zeit in das Wort Gottes und lass Dich von Deinen Glaubensgeschwistern ermutigen, die Gott gebrauchen kann, um Dich zu stärken. Gott segne Dich!

Feb 13

Seid guten Mutes! Fürchtet euch nicht!

By Viktor | Bibel

Seid guten Mutes! Ich bin es. Fürchtet euch nicht!
Matthäus 14,27

Das hat Jesus seinen Jüngern gesagt, als Er auf dem Wasser spazierte und sie sich erschrocken haben, weil sie dachten, dass es ein Gespenst ist. So hat sie Jesus gleich beruhigt: “Seid guten Mutes! Ich bin es. Fürchtet euch nicht!”
Manchmal werden wir von irgendwelchen schrecklichen Dingen des Lebens so erschreckt, dass wir vor Angst fast vergehen könnten. Aber Jesus sagt dann: “Seid guten Mutes! Ich bin hier! Fürchtet euch nicht!”
Ja, Jesus will uns vor jeder Angst befreien, die der Feind für seine Zwecke nutzt, um uns zu erschrecken und zum Zweifeln zu bringen. Jesus ist unsere Sicherheit, unser Schutz, unsere Festung! Auf Ihn können wir uns vollkommen verlassen, auch wenn alles Kopf steht.
Petrus war der einzige, der so mutig war und zu Jesus auf dem Wasser gelaufen ist, doch er hat sich schnell von den Wellen des Meeres erschrecken lassen und hat zu Jesus um Hilfe geschrien. Jesus wusste, dass er in dem Moment nicht geglaubt, sondern gefürchtet hat, aber Er hat ihn nicht einfach untergehen lassen. Er hat den zweifelnden Petrus trotzdem gerettet. So rettet auch uns, auch wenn wir in unserer Not manchmal zweifeln, aber trotzdem zu Ihm schreien.
Fürchte Dich nicht! Habe Mut und geht heute mit Jesus in den Tag, der Dir in allen Deinen Nöten helfen wird. Gott segne Dich!

Feb 12

Täter des Wortes werden

By Viktor | Bibel

Denn wenn jemand ein Hörer des Wortes ist und nicht ein Täter, der gleicht einem Mann, der sein natürliches Gesicht in einem Spiegel betrachtet.
Jakobus 1,23

Wir sehen uns selbst eigentlich nur im Spiegel oder auf einer spiegelnden Oberfläche. Doch nach einer Weile der Selbstbewunderung im Spiegel, vergisst man meistens wie man aussieht, wenn man nicht mehr in den Spiegel guckt. So ist es wenn wir das Wort Gottes hören, aber nicht tun. Aber was hindert uns überhaupt, Täter des Wortes zu sein? Ist es unsere Bequemlichkeit? Sünde und darauf folgender Scham? Angst, Fehler zu machen? Wir haben auch besonders heute viele Zeitfresser, die uns wichtiger sein können, als uns mit dem Wort Gottes zu beschäftigen. Wir müssen auf jeden uns dafür täglich entscheiden, uns mit dem Wort Gottes zu beschäftigen, um es auch umsetzen zu können. Wir können es aber nicht aus eigener Kraft machen. Unser Fleisch will uns immer wieder daran hindern, Gottes Wort zu erfüllen. Aber Gott schenkte uns Seinen Heiligen Geist, damit Er uns helfen kann, Gottes Wort in die Tat umzusetzen. Denn ohne Ihn, können wir das Wort Gottes nicht mal verstehen. Das weiß ich aus eigener Erfahrung, denn meine erste Versuche, Bibel ohne den Heiligen Geist im Herzen zu lesen, waren erfolglos, denn ich konnte kein Wort verstehen. Erst der Geist Gottes offenbarte mir was ich in der Bibel las. Werde Täter des Wortes und lass den Geist Gottes Dir dabei helfen. Gott segne Dich!

Feb 10

Erste Freude

By Viktor | Bibel

Und die Hirten kehrten zurück, priesen und lobten Gott für alles, was sie gehört und gesehen hatten, wie es ihnen gesagt worden war.
Lukas 2,20

Die Hirten, die Jesus als Baby gesehen haben kehrten mit Freude zurück, priesen und lobten Gott für alles, was sie gehört und gesehen haben. Ob sie schon verstanden haben, was Gott durch Jesus überhaupt vollbringen wollte, weiß ich nicht. Vielleicht waren sie dann unter Seinen Jüngern oder sie haben diese empfangene Botschaft völlig vergessen, weil Jesus nicht über die Lüfte schwebte und von oben herab Feuer und Schwefel spuckte. Ja, so haben sich ihn viele damals vorgestellt, den Messias.
Es gibt im Leben jeden Christen eine erste Freude, die man empfängt, während man sich bekehrt und mit dem Geist Gottes erfüllt wird. Aber der Feind versucht jedem diese Freude zu rauben. Meine Eltern waren nach meiner Bekehrung davon nicht so begeistert und wollten mir diese Freude nehmen, als sie mir verboten, Gottesdienste zu besuchen. Das hat mich zwar betrübt, aber ich wollte diese Freude nicht aufgeben und bin heimlich zu Gottesdiensten gefahren. Gott zu loben und zu preisen, hat diese erste Freude in mir wachsen lassen. Manche ungünstigen Umstände im Leben haben mir die erste Freude oft geraubt, aber Gott hat mir dafür neue Freude geschenkt, als ich Ihm meine Sorgen anvertraut habe und Er sich um mich gekümmert hat. Wenn Du keine Freude mehr im Leben hast, dann fange an, Jesus zu loben und zu preisen. Werfe alle Deine Anliegen auf Ihn und lass Dich mit Seiner neuen Freude erfüllen. Gott segne Dich!

Feb 09

Der Herr ist Deine Zuversicht!

By Viktor | Bibel

Denn der HERR ist deine Zuversicht und bewahrt deinen Fuß vor der Falle.
Sprüche 3,26

Der Herr ist meine Zuversicht und bewahrt mein Fuß vor der Falle! Das bedeutet für mich, dass ich keine Angst haben muss, dass ich in eine Falle tappen könnte. Der Feind stellt uns im Leben viele Fallen und in manche fallen wir ein, aber Jesus rettet uns immer daraus, wenn wir Ihn immer wieder zu unserer Zuversicht machen. Wo kann man sich noch sicherer füllen, als in Jesus Christus? Nirgendwo! Besonders in unserer unsicheren Zeit. Wir sind nur bei IHM sicher! Mich hat Jesus schon so oft bewahrt und beschützt, dass ich diese Sicherheit in mir nicht mehr verlieren kann. Ohne Sein Schutz und Seiner Bewahrung wäre ich schon entweder von einem Berg abgestützt, in einem Unfall getötet oder bei einer OP gestorben. Er hat mir immer gezeigt, dass ich sicher bei Ihm bin. Auch wenn ich mich auf manchen Risiken eingelassen habe, im Glauben, dass Er mich durchträgt, hat Er mich nie enttäuscht. Selbst meine Fehler hat Gott benutzt, um mich zu beschenken. Gott möchte Deine Zuversicht sein und will Dich bewahren und beschützen in allen Deinen Lebensumständen. Verlass Dich nur auf Ihn, auf Seine Gnade und auf Seine Bewahrung. Selbst, wenn Du Mist gebaut hast, steht Dein Himmlischer Vater hinter Dir und will Dir helfen, aus dem Mist wieder herauszukommen. Vertraue Ihm ganz fest! Gott segne Dich!

Feb 08

Ein wenig Torheit hat mehr Gewicht als Weisheit und Ehre?

By Viktor | Bibel

Tote Fliegen lassen das Öl des Salbenmischers stinken und gären. Ein wenig Torheit hat mehr Gewicht als Weisheit und Ehre.
Prediger 10,1

Wir leben in einer Zeit, in der Dummheit mehr geschätzt wird, als Weisheit. Überall hört und liest man dummes Zeug, das uns versucht gefangen zu nehmen.
Unsere Tochter war einige Monate in einem Kindergarten, in dem uns die Erzieher gesagt haben, dass unsere Tochter dumm wäre, weil sie angeblich nichts versteht. Wir haben schnell reagiert und den Kindergarten gewechselt. Im neuen Kindergarten sagten uns die erzieher, dass unsere Tochter ein weises Mädchen ist und sie brauchen ihr nicht viel zu sagen bis sie es versteht. Seitdem kommen keine blöde Sprüche mehr aus dem Mund unserer Tochter und sie wird jeden Tag klüger. So haben wir das Herz unserer Tochter vor den toten Fliegen bewahrt, die aus dem Mund der früheren Erziehern in Herz geflogen sind. Wir bemühen uns auch zuhause darum, dass unser Kind nicht dumm wird, wir haben sie auch nicht umsonst Sophie (Weisheit) genannt.
Nun, die Welt der Medien, in der wir leben fördert die Dummheit, deswegen müssen wir uns dagegen stellen. Was kann uns Menschen aber weise machen, außer dem Wort Gottes? Gott ist die Weisheit und wenn wir Ihn suchen, suchen wir die Weisheit und lassen die Dummheit hinter uns. Da müssen wir uns täglich neu entscheiden, die ganze Ablenkung der digitalen Medien hinter uns zu lassen und uns ganz “analog” auf Gott ausrichten. Gott gibt uns gute und weise Gedanken, die wir im Leben mehr brauchen, als das dumme Geschwätz aus dem Fernseher oder auf Facebook.
Suche nach Weisheit Gottes, vertiefe Dich in Sein Wort und entdecke neue, interessante Dinge, die Er Dir zeigen möchte. Gott segne Dich!

Feb 07

Und schnell eilt die Zeit vorüber…

By Viktor | Bibel

Die Tage unserer Jahre sind siebzig Jahre, und, wenn in Kraft, achtzig Jahre, und ihr Stolz ist Mühe und Nichtigkeit, denn schnell eilt es vorüber, und wir fliegen dahin.
Psalm 90,10

Heute leben viele Menschen länger als nur 70 oder 80 Jahre, die meisten von ihnen trifft man leider meistens im Altenheim. Ich habe schon in Altenheimen gearbeitet und kenne die Umstände die dort herrschen. Das Pflegepersonal hat überhaupt keine Zeit, sich um persönliche Anliegen der alten Menschen zu kümmern, Kinder oder Enkelkinder kommen selten zu Besuch, und so vereinsamen dort die Leute und sind dann einer Meinung mit dem Psalmisten, dass der Stolz ihrer Jahre Mühe und Nichtigkeit ist. Diese Erfahrungen haben mich vor dem Altwerden erst abgeschreckt, aber dann begegnete ich älteren Christen, die soviel Lebensenergie ausstrahlen, dass alle anderen sich in ihrer Gegenwart viel jünger und dynamischer fühlen.
Ich kann mich noch erinnern, wie ich als Kind dachte: “Wenn das Jahr 2000 kommt, werde ich schon ganze 25 Jahre alt!” Heute bin ich schon 40 Jahre alt und die Zeit vergeht immer schneller. Aber ich habe keine Angst mehr, alt zu werden, denn ich glaube, dass Gott in meinem Alter für mich ganz besondere Aufgaben haben wird, die ich als junger Mensch nicht erfüllen könnte.
Wenn Du noch jung bist, verschwende Deine Jugend nicht für unsinnigen Dinge, sondern strecke Dich nach neuen Erfahrungen mit Gott und investiere Deine Zeit in die Menschen, die Dich umgeben, dann wirst Du im Alter nie einsam sein. Wenn Du aber bereits ein höheres Alter erreicht hast, dann frage Gott was Er jetzt mit Dir vor hat, anstatt sich zurück zu ziehen und irgendwo in einer Ecke zu vereinsamen. Gott segne Dich!