• Barmherzig

    Seid nun barmherzig

    Seid nun barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist! Lukas 6,36 Wir sollten barmherzig sein, wie auch unser Vater barmherzig ist! Was ist aber die Barmherzigkeit? Laut Wikipedia ist es eine Eigenschaft des menschlichen Charakters. Eine barmherzige Person öffnet ihr Herz fremder Not und nimmt sich ihrer mildtätig an. Wie ich das interpretieren kann, heißt es für mich: ein Helfer zu sein. Nun, wir leben zwar in einer Gesellschaft, in der es den meisten Menschen gut geht, zumindest materiell, aber es gibt viele andere Nöte, mit denen sich viele Menschen rumschlagen und keine Hilfe erfahren. Als ich im Flutkatastrophengebiet war, um für die Menschen, die alles verloren, da zu sein,…

  • den Geringen

    Wer über den Geringen sich erbarmt, leiht dem Herrn!

    Wer über den Geringen sich erbarmt, leiht dem HERRN, und seine Wohltat wird er ihm vergelten. Sprüche 19,17 In diesem Vers wird uns eine wichtige Lehre über Nächstenliebe und Barmherzigkeit vermittelt. Wir werden ermutigt, für die Bedürfnisse der Geringen und Bedürftigen einzutreten. Doch dieser Vers geht noch einen Schritt weiter, indem er betont, dass, wenn wir uns den Geringen erbarmen, wir tatsächlich dem Herrn selbst dienen. Dies erinnert uns daran, dass unsere Taten der Barmherzigkeit und Großzügigkeit nicht nur menschlichen Bedürfnissen dienen, sondern auch eine spirituelle Bedeutung haben. Wenn wir den Armen helfen, wenn wir denen Gutes tun, die in Not sind, dann erfüllen wir nicht nur eine soziale Pflicht,…

  • Barmherzigkeit

    Ein barmherziger Mensch tut seiner eigenen Seele Gutes

    Ein barmherziger Mensch tut seiner eigenen Seele Gutes, ein Grausamer aber schneidet sich ins eigene Fleisch. Sprüche 11,17 Neulich habe ich bei Norma eine Tasse entdeckt, auf der man lesen konnte: „Ich hasse Menschen“ und sah darin die Handschrift des Teufels, der solche nützliche Dinge wie eine Tasse dafür nutzt, um Hass zu verbreiten. Kaufen sollte sowas keiner mit gesundem Menschenverstand. Meine Tochter, die gerade im Teenager-Alter ist, sagte einige Male sowas wie „Ich hasse meinen Klassenlehrer!“ oder „Ich hasse meinen Klassenkameraden!“. Da musste ich sie stoppen. Denn selbst wenn es für sie nur eine harmlose Äußerung war, kann der Teufel diese Worte nutzen, um den Hass im Herzen tatsächlich…

  • Gutes zu tun

    Wer nun Gutes zu tun weiß und es nicht tut…

    Wer nun Gutes zu tun weiß und es nicht tut, für den ist es Sünde. Jakobus 4,17 Gutes reden kann jeder von uns sehr gut, denn bei Worten muss man sich nicht besonders anstrengen. Aber wenn’s um praktische Dinge geht, dann machen wir Rückzieher, weil es uns Zeit und möglicherweise auch Geld kosten könnte. So machen viele von uns falsche Versprechungen, auf die man sich nicht verlassen kann, aber nur wenige reden nicht viel, sondern tun. Von allen Seiten wird man heute zu Egoisten erzogen. Unser Ich steht immer im Vordergrund. Wenn es uns schlecht geht, beginnen wir zu jammern, weil wir niemanden haben, der uns helfen kann. Nun, wenn…

  • Gott will unsere Treulosigkeiten heilen

    Kehrt um, ihr abtrünnigen Kinder! Ich will eure Treulosigkeiten heilen. Hier sind wir, wir kommen zu dir; denn du bist der HERR, unser Gott. Jeremia 3,22 Wir handeln oft untreu Gott gegenüber, weil unsere sündige Natur uns immer wieder zurück von der Herrlichkeit und Nähe Gottes zurück zieht. Aber gute Nachricht ist: Gott will unsere Treulosigkeit heilen, aber dafür müssen wir immer zum HERRN, unserem Gott kommen und bei Ihm bleiben. Wir Menschen reagieren auf Untreue meistens verletzt und verbittert, aber Gott liebt uns so sehr, dass Er immer bereit ist, uns alles zu vergeben. Das passiert aber nicht automatisch, sondern im Gebet der Reue. Wenn wir Buße tun, ist…

  • Nicht Opfer, sondern Barmherzigkeit

    Begreift doch endlich, was Gott meint, wenn er sagt: ‚Nicht auf eure Opfer oder Gaben kommt es mir an, sondern darauf, dass ihr barmherzig seid.‘ Ich bin gekommen, um Menschen in die Gemeinschaft mit Gott zu rufen, die ohne ihn leben – und nicht solche, die sich sowieso an seine Gebote halten. Matthäus 9,13“ href=“http://www.bibleserver.com/text/HFA/Matth%C3%A4us9%2C13″>Matthäus 9,13 HfA Gott braucht von uns keine Opfer, auch wenn wir denken, dass wir Ihm unsere kostbare Zeit opfern, tun wir das letztendlich für sich selbst, denn wir werden durch die gemeinsam mit Gott verbrachte Zeit reichlich gesegnet. Gott will, dass wir barmherzig sind. Gott will durch unsere Barmherzigkeit Menschen in die Gemeinschaft mit Gott…

Cookie Consent mit Real Cookie Banner