Strafe zu unserm Frieden < Lebe mit Gott * Tägliche Andachten

Strafe zu unserm Frieden

Doch er war durchbohrt um unserer Vergehen willen, zerschlagen um unserer Sünden willen. Die Strafe lag auf ihm zu unserm Frieden, und durch seine Striemen ist uns Heilung geworden.
Jesaja 53,5

Jesus Christus wurde hart bestraft, damit wir Frieden in unseren Herzen haben! Warum lassen wir uns diesen Frieden rauben? Kaum machen wir einen Fehler, begehen eine Sünde, dann steht der Ankläger schon da und raubt uns diesen kostbaren Frieden.
Wir müssen um den Frieden Gottes in unserem Herzen oft hart kämpfen. Wir müssen uns zusammenhalten, um nicht zu sündigen, um nichts zu machen, was dem Herrn nicht gefallen könnte… Doch meistens ist es ein Krampf, der keinen Sieg bringt, weil wir selbst versuchen mit unserer Sünde fertig zu werden. Doch alles was wir brauchen, ist ständige Gegenwart Gottes in unserem Leben. Wenn Gott in uns ist, dann hat der Teufel keine Chancen, uns zur Sünde zu verführen. Unserer Hauptpriorität sollte immer die Gegenwart Gottes sein. Jesus Christus soll immer in unseren Gedanken sein, Sein Wort soll unser Treibstoff für den Alltag sein. Wir dürfen uns von allen möglichen unnützen Dingen nicht ablenken lassen. Das ist dann ein Kampf, der sich lohnt: Kampf gegen Ablenkung und Verführung. In diesem Kampf steht Jesus uns bei und hilft uns zum Sieg.
Viele Krankheiten kommen aus den inneren Problemen der Menschen. Ihnen fehlt der Friede Gottes und ihr Körper reagiert negativ darauf. So werden auch viele Menschen sofort geheilt, wenn sie den Frieden Gottes in ihre Herzen rein lassen.
Eigentlich, alles, was in diesem Vers geschrieben steht, dient zu unserer Heilung, innerlich und körperlich. Ich habe durch diese Verheißung beides erfahren und bin meinem Herrn sehr dafür dankbar.
Sei nicht geizig mit der Zeit für die Gemeinschaft mit Gott. Glaube nicht dem Teufel der sagt: “Wenn Du das und das und noch jenes nicht machst, wirst Du verlieren!” Er will Dich durch die Gegend hetzen, damit Du keine Zeit für Gott hast und Seinen Frieden verlierst. Bleibe im Herrn! Gott segne Dich!

 

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

1comment
Strafe zu unserm Frieden | Gemeinsam für Gott - last year

[…] Strafe zu unserm Frieden […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: