Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

So lasst nun ab von dem Menschen

Menschenabetung

So lasst nun ab von dem Menschen, der nur Hauch in seiner Nase hat; denn wofür ist er zu achten?
Jesaja 2,22

Wir leben in einer Welt, in der zwar nicht mehr so oft die silberne und goldene Götzen, aber dafür viele Menschen angebetet werden. Schon wenn man Radio hört, wird man dazu ermutigt, irgendeinen neuen Sänger oder eine Band anzubeten und Geld dafür zu Opfern, um eine CD von ihnen zu kaufen. Und viele tun das auch. Ich verstehe zwar kein Englisch, aber meine Frau schon. Und manchmal übersetzt sie mir die Lieder, die im Radio laufen, und mir wird ganz schlecht dabei, obwohl die Musik an sich schön ist. Aber das ist typisch Teufel. Er erweckt den Schein des Schönen, um zu betrügen. Der Zucker ist auch süß, kann aber sogar tödlich sein, und trotzdem genießen viele Menschen die Süße des Zuckers.
Ein Pastor kann sehr charismatisch und redegewandt sein, so dass viele Gemeindemitglieder von ihm schwärmen, aber in Gottes Augen ist das ein Götzendienst, weil nicht Er allein, sondern der Mensch im Mittelpunkt der Anbetung steht. Wir sollten aber nur Gott allein anbeten und nur Ihm allein die Ehre und Opfer bringen. Habe ich Opfer gesagt? Ja, wir brauchen zwar kein Sühneopfer mehr zu bringen, weil Jesus für unsere Schuld bereits bezahlt hat, aber wir dürfen Gott unsere Zeit, unser Geld und unsere Energie opfern, damit Er an der Spitze unseres Lebens steht und sonst niemand. Jesus sagte nicht umsonst: Es ist niemand, der Haus oder Eltern oder Brüder oder Frau oder Kinder verlassen hat um des Reiches Gottes willen, der es nicht vielfältig wieder empfinge in dieser Zeit und in der zukünftigen Weltzeit das ewige Leben!
Ein Superstar kann Dich dafür nicht segnen, wenn Du seine CD kaufst, weil er Dich nicht kennt. Gott aber kennt Dich sehr gut und möchte Dich segnen, wenn Du etwas für Ihn opferst. Gott segne Dich!

Strom oder Gas zu teuer? Lass Dich von mir persönlich beraten!
About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: