Sie aber schwiegen

 

Sie aber schwiegen. Und sie konnten ihm nichts dagegen antworten.
Lukas 14,3.6

Da stellte Jesus den Gesetztesgelehrten und Pharisäern so eine Frage: Ist es erlaubt, am Sabbat zu heilen? Und schon hat er sie sprachlos gemacht. Wie hat Er das bloß geschafft? Ich hatte oft Mühe, die hochgebildeten Theologen zum Schweigen zu bringen, weil sie mir immer nur ihre Theorie erzählten und mich ermahnen wollten, alles richtig zu machen. Und Jesus macht’s einfach mit einer Frage und dann noch mit einer anderen: Wer von euch, wenn ihm sein Esel oder Ochse in den Brunnen fällt, wird ihn nicht sogleich herausziehen am Tag des Sabbats? Sie konnte Ihm kein Wort entgegen bringen. Aber warum? Ich gehe davon aus, dass Jesus Seine Worte mit Vollmacht ausgesprochen hat. Er hat nie an eigenen Worten gezweifelt. Und Seine Taten überzeugten dann noch mehr. Er hat den Pharisäern und Schriftgelehrten immer wieder gezeigt, dass für ihn der Mensch im Vordergrund steht und nicht die Theologie. Er hat von Kranken nicht verlangt, vorher alle Gesetze zu erfüllen, um dann geheilt zu werden. Nein, Er hat sie geheilt und dann immer wieder gesagt: „Jetzt geh und sündige nicht mehr!“
Wir haben als Kinder Gottes immer wieder jemanden, der sich über uns lustig macht oder uns für Spinner hält, weil wir gläubig sind, aber wenn sie sehen was Jesus in unserem Leben bewirkt, dann werden sie zum Schweigen gebracht. Und je mehr Erfahrungen wir im Glauben machen, desto sicherer sind wir dann in Seinem Wort, denn dann ist es nicht bloß eine Theo-rie oder -logie, sondern die Wahrheit. Mir kann keiner sagen, dass Gott aufgehört hätte, Kranken zu heilen, denn ich habe Seine Heilung erfahren und kann somit solche Leute zum Schweigen bringen.
Noch ein Trick, wie man den Lästerer zum Schweigen bringen kann, ihm einfach den Segen Gottes ins Gesicht auszusprechen. Versuch’s mal, das funktioniert wirklich! Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment: