Seiner Worte nicht schämen < Lebe mit Gott * Tägliche Andachten

Seiner Worte nicht schämen

By Viktor Schwabenland / a few months ago
Schämen

Denn wer sich meiner und meiner Worte schämt unter diesem ehebrecherischen und sündigen Geschlecht, dessen wird sich auch der Sohn des Menschen schämen, wenn er kommen wird in der Herrlichkeit seines Vaters mit den heiligen Engeln.
Markus 8,38

Im Zeitalter von Genderwahn und anderen perversen Dingen dieser Welt, fühlt man sich als Kind Gottes, dem noch etwas heilig ist, nicht besonders wohl. Aber das ist kein Grund dafür, über das Wort Gottes zu schweigen und sich nicht auf Jesus als Maß aller Dinge zu berufen. Wir müssen zu unserem Glauben stehen, auch wenn es für die Welt absolut unverständlich und sogar verrückt aussieht. Die Menschen, die Gott nicht kennen und nicht sehen, denken, dass wir zu einem ausgedachten Gott beten, den es gar nicht gibt. Es ist von ihnen verborgen, dass unser Gott lebendig und real ist. Wenn wir aber für unseren Glauben trotzt der Kritik und des Gespötts gerade stehen, werden unsere Spöter neugierig und bekommen auch die Sehnsucht nach Gott.
Wenn wir uns aber schämen und unser Mund nicht aufmachen, weil die Menschenfurcht in uns stärker ist als Gottesfurcht, dann wird Jesus sich für uns auch schämen. Und das wollen wir doch nicht. Oder? Wir sind auf dieser Erde nicht dafür da, um als Kinder Gottes hier heimlich zu leben, sondern um Licht zu sein. Die Menschen sollen Jesus in uns erkennen können. Damit es so ist, müssen wir Jesus ähnlich sein und uns wie Er verhalten. Er nannte das Böse böse und das Gute gut. Er hat nicht vor den Pharisäern eingenickt und ihnen in allem zugestimmt. Er sagte Ihnen was die Sache ist, auch wenn Er sich bei ihnen unbeliebt gemacht hat.
Dafür, was Gott uns geschenkt hat, sollte man sich überhaupt nicht schämen.
Stehe immer zu Deinem Glauben und schäme Dich dafür nicht, auch wenn Du Dich bei den anderen dadurch unbeliebt machst. Jesus liebt Dich umso mehr! Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

2comments
Seiner Worte nicht schämen – Gemeinsam für Gott - a few months ago

[…] Seiner Worte nicht schämen […]

Reply
Seiner Worte nicht schämen – Christliche Blogger Community - a few months ago

[…] Im Zeitalter von Genderwahn und anderen perversen Dingen dieser Welt, fühlt man sich als Kind Gottes, dem noch etwas heilig ist, nicht besonders wohl. Aber das ist kein Grund dafür, über das Wort Gottes zu schweigen und sich nicht auf Jesus als Maß aller Dinge zu berufen. Wir müssen zu unserem Glauben stehen, auch wenn es für die Welt absolut unverständlich und sogar verrückt aussieht. Die Menschen, die Gott nicht kennen und nicht sehen, denken, dass wir zu einem ausgedachten Gott beten, den es gar nicht gibt. Es ist von ihnen verborgen, dass unser Gott lebendig und real ist. Wenn wir aber für unseren Glauben trotzt der Kritik und des Gespötts gerade stehen, werden unsere Spöter neugierig und bekommen auch die Sehnsucht nach Gott. Wenn wir uns aber schämen und unser Mund nicht aufmachen, weil die Menschenfurcht in uns stärker ist als Gottesfurcht, dann wird Jesus sich für uns auch schämen. Hier weiter lesen … […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: