Seid gastfrei ohne Murren < Lebe mit Gott * Tägliche Andachten

Seid gastfrei ohne Murren

Seid gastfrei gegeneinander ohne Murren!
1. Petrus 4,9

Am Sonntag bin ich von einem Wochenende in der Ostschweiz auf einem Bauernhof zurück gekehrt. Ein Bauer, der auch mein Glaubensbruder ist, den ich in seiner Gemeinde vor einem Jahr kennen lernte, hat uns ganz herzlich in seinem Haus aufgenommen. Als wir zurück fahren mussten, hat es uns nicht leicht gefallen, uns von ihm zu verabschieden. Er hat uns mit Seiner Gastfreundschaft eine schöne Zeit geschenkt.
Klar, wir sind quasi in sein Privatleben eingedrungen und suchten Gemeinschaft mit ihm, aber das hat uns allen gut getan, denn wir haben offen miteinander geredet. Auch wenn wir nichts frommes gemacht haben, spürten wir die Gegenwart Gottes, der die Liebe ist und unsere Gespräche geführt hat.
Im Hebräerbrief heißt es: “Die Gastfreundschaft vergesst nicht! Denn dadurch haben einige, ohne es zu wissen, Engel beherbergt.” In unserem Fall hat ein “Engel” uns beherbergt. Ich habe mich dort in so einer kurzen Zeit so gut erholt, wie ich es letztes Jahr bei meinem Urlaub in Spanien nicht erlebt habe.
Sei gastfrei, auch wenn kein Engel bei Dir vorbei schaut. In dem Fall sei Du ein Engel für Deine Gäste und lass sie Gemeinschaft mit Dir genießen. So können gute Freundschaften entstehen, die für uns eine große Bedeutung auf dieser Erde haben können. Wir brauchen überall Geschwister, die auch unsere Freunde sind. Deswegen können wir sie einladen, uns zu besuchen, mit uns Gemeinschaft zu haben. So kann man auch die Einsamkeit, in der man vielleicht steckt bekämpfen.
Frag doch jemanden, ob er Dich heute besuchen kann. Auch wenn’s nur, um eine Tasse Kaffee zusammen zu trinken. Diese eine Tasse Kaffee kann mit Gott eine Freundschaft bewirken. Du musst immer daran denken, dass es zu schweren Zeiten kommen kann und wenn man dann ohne Freunde da steht, dann ist es doppelt schwierig. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

1comment
Seid gastfrei ohne Murren | Christliche Blogger Community - 10 months ago

[…] Am Sonntag bin ich von einem Wochenende in der Ostschweiz auf einem Bauernhof zurück gekehrt. Ein Bauer, der auch mein Glaubensbruder ist, den ich in seiner Gemeinde vor einem Jahr kennen lernte, hat uns ganz herzlich in seinem Haus aufgenommen. Als wir zurück fahren mussten, hat es uns nicht leicht gefallen, uns von ihm zu verabschieden. Er hat uns mit Seiner Gastfreundschaft eine schöne Zeit geschenkt. Klar, wir sind quasi in sein Privatleben eingedrungen und suchten Gemeinschaft mit ihm, aber das hat uns allen gut getan, denn wir haben offen miteinander geredet. Auch wenn wir nichts frommes gemacht haben, spürten wir die Gegenwart Gottes, der die Liebe ist und unsere Gespräche geführt hat. Im Hebräerbrief heißt es: „Die Gastfreundschaft vergesst nicht! Denn dadurch haben einige, ohne es zu wissen, Engel beherbergt.“ In unserem Fall hat ein „Engel“ uns beherbergt. Hier weiter lesen …. […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: