Schweigend auf die Rettung warten

Schweigen

Gut ist’s, schweigend zu warten auf die Rettung des HERRN.
Klagelieder 3,26

Unsere Zunge ist oft unser Feind. Besonders negatives Zeug geht schneller aus unserem Mund raus, als gute Worte. Aber warum? Richtig! Weil unser Herz oft mit allen möglichen negativen und bösen Gedanken gefüllt wird, denn wovon das Herz voll ist, davon redet der Mund.
Wir müssen aufpassen, was wir über unsere Ohren und Augen konsumieren. Und wir müssen uns mit den Dingen beschäftigen, die uns stärken, ermutigen und erfüllen. Da sollte das Wort Gottes natürlich an erster Stelle stehen, aber es gibt auch viele andere schöne Dinge, die man konsumieren kann, z.B. den Sonnenuntergang genießen und dabei zu staunen, wie schön Gott das gemacht hat, oder ein Buch lesen, der gute Inhalte hat. Ich lese gern Bücher, von denen viele positive Auswirkung auf meinen Glauben hatten. Als ich einem Freund ein Buch empfohlen habe, den ich selbst spannend fand, kam er dadurch zum Nachdenken über Glauben und lernte anschließend Jesus persönlich kennen.
Leider treffe ich immer wieder Menschen, die sich über viele negativen Dinge in ihrem Leben beklagen. Viele waren schon in unzähligen Heilungsgottesdiensten und bleiben immer noch krank, weil sie nicht den Glauben an die Heilung, sondern ihr Leid bekennen. Für sie wäre dann besser zu schweigen, aber noch besser die Verheißungen Gottes laut zu bekennen. Dann ist auch die Heilung viel wahrscheinlicher, als wenn man sich nur über sein Leid beklagt.
Gott hat mit Seinem Wort alles erschaffen und gab uns die Fähigkeit zu sprechen, damit wir mit unseren Worten auch etwas erschaffen können. Doch leider wird auf dieser Erde viel Unheil ausgesprochen, ohne dabei zu bedenken, was diese zerstörerische Worte alles einrichten können.
Achte heute genau darauf was Du sagst und lass Dich nur mit guten Dingen füllen, die Dich stärken und positiv aus Deinem Mund raus kommen. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: