Plötzlich ertönte vom Himmel ein Brausen

Plötzlich

Plötzlich ertönte vom Himmel ein Brausen wie das Rauschen eines mächtigen Sturms und erfüllte das Haus, in dem sie versammelt waren.
Apostelgeschichte 2,2

Bevor Jesus die Erde verlassen hat, hat Er den Jüngern gesagt, dass die den Heiligen Geist erwarten sollten, den Er als ihren Tröster und Beistand zu ihnen senden wird. So blieben die Jünger in dieser Erwartungshaltung bis zum Pfingsten und plötzlich geschah das, was Jesus versprochen hat. Der Geist Gottes ist gekommen und erfüllte sie mit Kraft und Gaben, die sie zum Dienst brauchten.
Es ist etwas Großes und Übernatürliches passiert. Die Feuerflammen kamen auf jeden der Jünger, aber sie verbrannten nicht. Ich weiß nicht, ob sie sich das so vorgestellt haben oder nicht, aber sowas ganz plötzlich zu erleben, war für sie bestimmt eine große Überraschung.
Wenn wir etwas von Gott erwarten, haben wir meistens auch unsere Vorstellungen wie das passieren kann, doch meistens liegen wir falsch, weil Er das viel besser und schöner macht, als wir es uns überhaupt vorstellen könnten.
Der Feind ist aber meistens da, wenn wir etwas von Gott erwarten, und versucht unsere Erwartungshaltung mit Zweifeln zu zerstören: “Hat Gott Dir das wirklich versprochen? Er hat es bestimmt schon vergessen! Er kommt nicht mehr! Darauf kannst Du lange warten…” Wenn wir aber auf sein Gequatsche nicht hören und weiter in der freudigen Erwartung leben, dann wird Gott plötzlich Sein Brausen vom Himmel schicken und es passiert etwas übernatürliches und unbegreifliches, was wir uns so garantiert nie vorgestellt haben.
Manche warten darauf fast ihr Leben lang, aber Gott vergisst Sein Versprechen nie und erfüllt ihn rechtzeitig.
Die Frage ist auch: Was erwartest Du von Gott? Erwartest Du eine Linderung Deiner Probleme oder Deiner Krankheit, oder eine perfekte Lösung Deiner Probleme und Heilung Gottes? Besser als Er, kann es niemand machen. Daran musst Du immer Denken, wenn Du auf Sein Wirken wartest. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment: