Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Opfere Gott Dank und erfülle dem Höchsten Deine Gelübde

opfere Gott Dank

Opfere Gott Dank und erfülle dem Höchsten deine Gelübde; und rufe mich an am Tag der Not, so will ich dich erretten, und du sollst mich ehren!
Psalm 50,14-15

Öfter zitiert man den zweiten Vers: und rufe mich an am Tag der Not, so will ich dich erretten, und du sollst mich ehren! Aber warum? Ich finde den Vers davor auch super. Gott Dank zu opfern und meine Gelübde zu erfüllen, ist aber etwas, wo wir zum Handeln gerufen werden. Wer also in der Dankbarkeit lebt, der braucht sich auch am Tag der Not nicht zu fürchten, weil er sich dann auf Gottes Rettung verlassen kann. Und wer schon die Rettung Gottes erfahren hat, der kann nicht anders, als Ihn zu ehren. Warum? Weil Seine Rettung nicht bloß wie ein Ausleihen einer Milchpackung, die man später zurückgibt, ist, sondern etwas, was man für immer behalten darf und darin leben darf.
Ich kann Gott jetzt schon dafür danken, dass Er mich an den Tagen der drohenden Nöte retten wird, weil ich daran glaube. Bis jetzt gab es kaum eine Not in meinem Leben, aus Gott mich nicht gerettet hätte. Das hat meinen Glauben stark gemacht, weil ich Gottes absolute Treue am eigenen Leib erfahren habe. Ich habe jetzt viele Zeugnisse in der Hand, mit denen ich Ihn ehren kann. Und ich will niemals aufhören, Gott die Ehre zu geben, weil ich Ihm dafür auch sehr dankbar bin. Also, Dankbarkeit ist wichtig bevor man die Rettung erfährt, die dann zur Gottes Ehre nach der Rettung wird. Denn wir ehren Gott aus Dankbarkeit für Sein Erlösungswerk. Wenn mir jemand sagt, dass er etwas nicht bekommt, worum er Gott gebeten hat, dann sage ich ihm: “Danke Gott bereits jetzt dafür, dass Er Dir das Erbetene bereits gegeben hat und nicht erst geben wird, denn Gott hat schon alles für Dich getan, es muss nur aus dem Unsichtbaren ins Sichtbare kommen.”
Sei immer Dankbar und verlasse Dich auf Gottes Rettung. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: