Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Nur wenn der Vater uns zu Jesus zieht

Vater

Niemand kann zu mir kommen, es sei denn, dass ihn der Vater zieht, der mich gesandt hat; und ich werde ihn auferwecken am letzten Tag.
Johannes 6,44

Jeder, der zum Glauben an den lebendigen Gott kommt, wird vom Vater gezogen. Ich auch, als ich durch eine christliche Fernsehsendung über Seine Existenz nachdachte und Ihn gebeten habe, sich in meinem Leben zu offenbaren. Das hat Er zwar nicht sofort gemacht, aber dafür auf ewig.
Eigentlich kann man aus diesem Vers einen Gebet für die Freunde und Verwandte machen, die Jesus noch nicht kennen: “Lieber Vater, zieh meine Schwester/Bruder/Onkel/Tante zu Jesus und lass sie ihn erkennen und Seine Vergebung empfangen. Amen”
Wir können unsere Freunde oder Verwandte zu Gott nicht ziehen. Wir oder andere Gläubigen können ihnen nur von Jesus bezeugen, aber ziehen wird Gott sie zu Jesus zur rechten Zeit. Ob sie sich aber dann für das Leben mit Jesus entscheiden oder sich lieber dagegen entscheiden, liegt nicht in unserer Macht, sondern ist allein ihre Entscheidung.
Als Jesus uns Seinen Auftrag gab, sagte Er nicht “Bekehrt alle Menschen auf Erden!” Er sagte: “Macht alle Nationen zu meinen Jüngern!” So ist das mit der Bekehrung allein Gottes Sache, unsere Aufgabe ist aber diesen Frischbekehrten, die Vater zu Jesus gezogen hat, beizubringen, wie man im Glauben und in der lebendigen Beziehung zu Jesus lebt. Wir haben von Jesus die “Lehrer”-Rolle übernommen, die Er auf der Erde hatte, um Seinen Jüngern beizubringen, wie man mit Vater leben sollte. Als Jesus am Vorbeigehen den Petrus angesprochen hat, hat er alles liegen gelassen und ist Jesus nachgefolgt, weil der Vater ihn zu Ihm gezogen hat. Und Jesus sagte nicht vorher: “So, Petrus, wenn Du mir nachfolgen willst, musst Du das und das tun…” Nein, er sollte einfach mit Jesus gehen und von Ihm lernen.
Zwinge niemanden, Gläubig zu werden, denn das macht Gott selbst. Helfe lieber denen, die schwach im Glauben sind, Jesus richtig kennen zu lernen. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: