Dein Beitrag für meine Medienarbeit! - Bestelle hier für mich! »

Niemand kommt zu Jesus, es sei ihm denn vom Vater gegeben!

vom Vater gegeben

Niemand kann zu mir kommen, es sei ihm denn von meinem Vater gegeben!
Johannes 6,65

Jetzt in der Weihnachtszeit wünschen sich viele Christen, dass ihre Familienangehörige, die Jesus noch nicht kennen, auch zum Glauben finden. Deswegen werden sie zu Weihnachtsgottesdiensten eingeladen und man versucht ihnen die Weihnachtsgeschichte so zu erzählen, dass es verstehen um wen es dabei wirklich geht. Dennoch gehen die meisten Menschen ohne Gott im Herzen zurück nachhause, wo eine gebratene Gans auf sie wartet, bei der sie auch das ganze Weihnachtsgottesdienst in ihren Gedanken waren.
Nun, mir sind einige Christen bekannt, die ihr Leben lang für ihre Verwandte gebetet haben und Gott hat ihre Gebete letztendlich erhört. Ihre Geduld und ihr Glaube haben sich gelohnt. Und trotzdem hängt es nicht von uns ab, ob jemand den Weg zu Gott findet oder nicht. Aber jeder, der nach Gott sucht, wird Ihn finden, weil Er das in Seinem Wort verheißen hat.
Als ich noch klein war, hat meine Oma für mich gebetet. Ich weiß nicht genau was sie gebetet hat, aber dass ich anfing, Gott zu suchen, war sicher kein Zufall. Wenn meine Oma das nicht getan hätte, hätte ich mich wahrscheinlich nicht auf die Suche nach Gott gemacht und mein Leben wäre dann sicher ganz anders verlaufen.
Für meine Mutter habe ich viel gebetet und tue es immer noch, aber sie hat sich noch nicht entschieden, Jesus nachzufolgen, obwohl sie viel vom Wirken Gottes in meinem Leben gesehen und sogar miterlebt hat. Ich wünsche mir zwar, dass sie den Weg zu Jesus findet, aber es hängt von ihrer Entscheidung ab, ob sie zu Jesus kommt oder nicht.
Wenn Du noch Angehörige hast, die nicht Gläubig sind, dann höre nie auf, für sie zu beten. Versuche sie aber nicht mit Worten zu überzeugen, sondern lass sie anhand Deines Lebens sehen wie großartig dieser Gott ist, an den Du glaubst. Gott segne Dich!

close
Autor

Viktor Schwabenland

1comment
Maria - 20. Dezember 2019

Hallo Viktor, da bin ich auch ganz sicher das der Herr unser Flehen für unsere Angehörigen erhört, wenn es auch oft sehr lange dauert. Ich weiß das für mich sehr viele gebetet haben, meine Mama, Oma, Tante, …. aber als ich zum lebendigen Glauben an Jesus kam waren sie alle bereits tot. Wenn es auch so aussieht als wenn es vergebens war, so wird es Himmel ein großen Staunen geben, bin ich überzeugt!
Gottes reichen Segen für Dich und danke für Deine Worte jeden Tag!

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: